Puddingschnecken

Rezept: Johannisbeer-Pudding-Schnecken

Im Garten hängt der Strauch voller roter Johannisbeeren. Obwohl die Lavendelkinder bereits kräftig naschen, wird die Johannisbeeren-Menge kaum weniger. Da bei uns in der Familie weder Johannisbeergelee noch Johannisbeerlikör gefragt sind, habe ich einen Teil der Johannisbeeren zum Backen verwendet. Aus einem süßen Hefeteig sind leckere Johannisbeer-Pudding-Schnecken entstanden, die wir sicherlich in Zukunft öfter backen werden. Da das Puddingschnecken-Rezept einfach ist, konnten auch die Kinder beim Backen helfen, was sie unheimlich gerne gemacht haben.

Johannisbeer Kuchen Rezept

Johannisbeer-Pudding-Schnecken Rezept

Was machen mit Johannisbeeren?

Wie gerade bereits angedeutet, bestehen die Johannisbeer-Schnecken aus einem süßen Hefeteig, der mit Pudding und Johannisbeeren gefüllt wird. Die Säure der Johannisbeeren wird dabei gut durch die Puddingsüße und den Puderzuckerguss aufgefangen. Für alle, die Angst vor Hefeteig haben, kann ich beruhigen: Der süße Hefeteig ist durch die Verwendung von Trockenhefe einfach zuzubereiten.

Johannisbeeren-Rezept: Johannisbeer-Pudding-Schnecken

Zutaten:

Für den Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 250 ml Milch
  • 80 g weiche Butter
  • 50 Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 500 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • 2 Packungen Vanillepuddingpulver
  • 250 g Johannisbeeren
  • Puderzucker

Zubereitung:

Zuerst stellt ihr den süßen Hefeteig her. Dafür gebt ihr alle Zutaten in eine Schüssel und knetet ihn von Hand oder mit der Küchenmaschine gut durch. Lasst den Hefeteig anschließend abgedeckt an einem warmen Ort für etwa eine halbe Stunde gehen. Während der Hefeteig geht, bereitet ihr die Füllung für die Puddingschnecken vor. Also ab mit euch in den Garten, Johannisbeeren pflücken und anschließend waschen.

Johannisbeerenkuchen

Johannisbeeren Rezepte

Kocht nun den Vanillepudding nach Packungsanweisung. Bringt dafür 470 ml Milch in einem Topf zum Kochen. Unter die anderen 30 ml Milch rührt ihr die zwei Tüten Puddingpulver sowie 80 g Zucker. Sobald die Milch im Topf kocht, rührt ihr die Puddingpulver-Zucker-Milch-Mischung unter. Den fertigen Pudding lasst ihr etwas abkühlen.

Rollt nun den Hefeteig auf etwas Mehl rechteckig (z.B. 60 x 40 cm) aus, bestreicht ihn mit Pudding und belegt ihn mit den Johannisbeeren. Rollt den Hefeteig nun von der langen Seite auf und schneidet die entstandene Rolle in zwei Zentimeter dicke Scheiben, die ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legt. Dort lasst ihr die Johannisbeer-Pudding-Schnecken noch einmal 20 Minuten gehen.

Was mit Johannisbeeren machen

Johannisbeeren Rezeptidee

Anschließend werden die Johannisbeer-Schnecken bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen 15 bis 20 Minuten gebacken. Nachdem die Johannisbeer-Pudding-Schnecken abgekühlt sind, könnt ihr sie mit Zuckerguss bestreichen. Diesen stellt ihr aus etwas Wasser und einigen Esslöffeln Puderzucker her. Für die Zubereitung der Johannisbeer-Pudding-Schnecken solltet ihr inkl. Back- und Gehzeit etwa zwei Stunden einplanen.

Kennt ihr andere Rezepte mit Johannisbeeren? Welche Johannisbeeren-Rezepte für Kuchen backt ihr gerne?

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.