Kinder Hausstauballergie Herbst

Hausstauballergie im Herbst: Tipps und Erfahrungen

Anzeige Wer eine Hausstauballergie hat, leidet. Besonders in der Nacht und am Morgen hat man mit juckenden, tränenden und roten Augen sowie einer laufenden Nase und Niesanfällen zu kämpfen. An wohltuenden, erholsamen Schlaf ist oft nicht zu denken. Der Grund dafür sind Hausstaubmilben bzw. deren Kot, auf den viele Menschen allergisch reagieren. Da Hausstaubmilben sich von abgestorbenen Hautzellen ernähren und sich besonders gerne an warmen, feuchten Orten aufhalten, lieben sie unser Bett genauso wie wir. Im Schlaf sind wir den Allergenen voll ausgeliefert. Das ist der Grund, wieso die Symptome bei einer Hausstaubmilbenallergie nachts und morgens besonders schlimm sind. Leider leiden bei uns in der Familie sowohl der Lavendeljunge als auch ich unter einer Hausstaubmilbenallergie. Nicht selten fühlen wir uns am Morgen wie gerädert und sind den ganzen Tag über müde und erschöpft.

(mehr …)
DIY Weihnachten

Auf in den Wald: Wir basteln Ast-Weihnachtsmänner

Anzeige Und schwupps, schon ist der Winter da und mit ihm auch die Minusgrade. Nachdem wir die Winterjacken schon Anfang Oktober für unseren Dänemark-Urlaub ausgepackt haben, waren jetzt die Winterschuhe dran. Schließlich sollen es auch die Füße kuschlig warm haben. Wie schon in den letzten Jahren setzen wir bei den Lavendelkindern wieder auf Richter Schuhe. Die haben sich bei uns einfach bewährt. Da sowohl Qualität als auch Passform und Preis stimmen, gibt es für uns keinen Grund die Kinderschuhmarke zu wechseln.

(mehr …)
Hausstauballergie Kinder

Hausstaubmilbenallergie bei Kindern: Was tun?

Anzeige Im Herbst vorletzten Jahres fing alles an. Der Lavendeljunge war ständig am Niesen. Seine Nase war verstopft. Besonders nachts und am Morgen war er nur am Schniefen. Seine Augen juckten, tränten und waren rot. Zuerst dachten wir, ihn hätte eine dicke Erkältung erwischt. Doch nachdem das Niesen mehrere Wochen anhielt und er aus dem Schniefen gar nicht mehr rauskam, gingen wir doch mit ihm zum Kinderarzt. Wir hatten da eine unschöne Vermutung.

(mehr …)
Zahnfee Rituale

Besuch von der Zahnfee: DIY für Filzzahn

Vor einigen Wochen hatte das Lavendelmädchen plötzlich ihren ersten Wackelzahn. Ein paar Tage später war er bereits ausgefallen. Keine Ahnung, wie sie das gemacht hat. Auf jeden Fall stand für sie fest, dass nun die Zahnfee kommt. Darauf waren wir nicht vorbereitet. Der Lavendeljunge hatte sich nie etwas aus der Zahnfee gemacht. Spontan habe ich mir also etwas einfallen lassen. Schließlich musste der erste Wackelzahn der Zahnfee würdevoll präsentiert werden. Aus Filz habe ich einen Zahn genäht.

(mehr …)
Spartipps Familie

Spartipps: Kinderkleidung und Kinderschuhe günstig kaufen

Anzeige Kinderkleidung und Kinderschuhe kaufen geht ganz schön ins Geld. Pro Saison und Kind können das schon mal einige hundert Euro sein. Besonders jetzt im Winter, wenn neue Winterschuhe und eine neue Winterjacke fällig sind, wird es teuer. Daher lohnt es sich, vorbereitet zu sein. Wer sich erst um Winterschuhe und Winterkleidung kümmert, wenn es gar nicht mehr anders geht, hat meist schlechte Karten oder kauft teuer. Deshalb haben wir für euch ein paar Tipps zusammengestellt, wie ihr beim Kinderschuhe und Kinderkleidung kaufen sparen könnt.

(mehr …)
Milchtüten-Vogelhaus basteln

DIY: Milchtüten-Vogelhaus zum Tiere beobachten (inkl. Buchempfehlung)

Anzeige Kinder lieben Tiere. Wenn es nach dem Lavendelmädchen ginge, hätten wir zu Hause einen ganzen Zoo. Leider (oder zum Glück) hat der Lavendeljunge eine Tierhaarallergie. Da wir keine Haustiere haben können, beobachten wir die Tiere gerne in ihrer natürlichen Umgebung. Entdecken kann man sie überall: Im Garten, im Wald, auf der Wiese oder im Haus. Im Sommer hat das Lavendelmädchen mit Vorliebe Schnecken und Kellerasseln gesammelt und ihnen aus Gras, Blumen und Steinen in einer Schüssel ein neues Zuhause gebaut. Die kleinen Bewohner blieben natürlich nicht lange. Doch allein durch das Beobachten konnte das Lavendelmädchen viel von und über die Tiere lernen.

(mehr …)
DIY Zapfen-Tiere basteln

Herbst-DIY: Zapfen-Tiere basteln für den Jahreszeitentisch

Anzeige Ab in den Wald heißt es bei den Lavendelkindern jeden Mittwoch. Dann ist in der Schule und im Kindergarten Waldtag. Klar, dass sie uns am Nachmittag ihre neu gebauten Hütten, Verstecke und Lieblingsstellen zeigen wollen. Daher sind wir auch als Familie gerne im Wald unterwegs. Wir genießen die Zeit in der Natur. Die Kinder toben durch das Unterholz, beobachten Tiere, balancieren und sammeln Bastelmaterialien. Durch den Wald fließt bei uns ein kleiner Bach, an dem es immer etwas zu entdecken gibt.

(mehr …)