Schokokuss Torte Rezept

Schokokusstorte: Das perfekte Geburtstagstortenrezept

Wenn es nach mir ginge, könnte das Leben nur aus Torte, Kuchen, Muffins und anderen süßen Leckereien bestehen. Dann hätte ich wenigstens Zeit, all die köstlichen Rezepte auszuprobieren, die einem irgendwo begegnen oder durch den Kopf schwirren. Jetzt, zum Geburtstag des Lavendelmädchen, hatte ich die Gelegenheit, wie ein Weltmeister zu backen. Schließlich haben wir gleich vier Mal gefeiert. Zu unserem großen Familienfest hatte ich u.a. eine fruchtige Schokokusstorte zubereitet. Da ich bei der Zubereitung ein wenig geschummelt habe, stand sie auch relativ schnell auf dem Tisch.

Dickmanntorte Rezept

Rezept für eine Schokokusstorte ohne backen

Statt die Tortenböden für die Schokokusstorte selbst zu backen, habe ich auf fertige Tortenböden zurückgegriffen. Die fertigen Tortenböden haben nicht nur den Vorteil, dass man bei der Zubereitung der Schokokusstorte viel Zeit spart, man kann auch sicher sein, dass die Tortenböden stabil und vor allem gleichmäßig und eben sind. Wer schon mehr Tortenbackerfahrung hat, kann den Tortenboden natürlich auch selbst backen. Verwendet in diesem Fall einfach ein Rezept für dunkle Tortenböden.

Zutaten:

  • Wiener Boden dunkel (zweifach geschnitten)
  • 500 ml Sahne
  • 500 g Magerquark
  • 18 große Schokoküsse
  • 4 Mini-Schokoküsse
  • 1 Zitrone
  • 1 kg Erdbeeren
  • 150 g Kuchenglasur
  • 3 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung:

Für die Schokokuss-Torte schlagt ihr zuerst die Sahne mit zwei Päckchen Sahnesteif steif. Anschließend trennt ihr von 17 der 18 großen Schokoküsse die Waffel unten ab. Nachdem ihr einen Schokokuss sicher beiseite gestellt habt, vermengt ihr die restlichen Schokoküsse mit dem Quark. Presst eine Zitronenhälfte aus und hebt einen Esslöffel Zitronensaft sowie die geschlagene Sahne unter die Schokokuss-Quarkmasse.

 

Schokokusstorte mit Erdbeeren

Schokokusstorte ohne backen

In einem weiteren Arbeitsschritt legt ihr den untersten Tortenboden auf eine Tortenplatte, bestreut diesen mit einer halben Packung Sahnesteif und umschließt ihn mit einem Tortenring. Das Sahnesteif sorgt dafür, dass den Tortenboden nicht matschig wird. Wascht nun die Erdbeeren, trocknet sie gut ab und halbiert sie. Stellt die Erdbeerhälften mit der Schnittfläche zum Tortenring kreisförmig am Rand des Tortenbodens auf und belegt den Rest des Tortenbodens ebenfalls mit Erdbeeren, wobei die Schnittflächen nach unten zeigen sollten.

Auf die Erdbeeren kommt nun etwas mehr als die Hälfte der Schokokuss-Sahne. Die Masse sollte mit den Erdbeerhälften am Rand des Tortenrings abschließen. Legt nun den zweiten Tortenboden auf die Schokokuss-Masse und bestreut diese mit der zweiten Hälfte des Sahnesteifs. Nun kommt die restliche Schokokusscreme auf den zweiten Tortenboden. Schließt die Dickmann-Torte mit dem dritten Tortenboden ab.

Schokokusstorte Rezept

Nun schmelzt ihr die Kuchenglasur und verteilt sie möglichst gleichmäßig auf dem obersten Tortenboden. Für den Drip Cake Effekt lasst ihr die Kuchenglasur an den Seiten vorsichtig herunterlaufen. Verziert die Schokokuss-Torte mit einem großen Schokokuss, einigen kleinen Schokoküssen sowie einigen Erdbeeren. Fertig!

Die Schokokusstorte mit Erdbeeren ist der Hit auf jeder Geburtstagsparty. Dank der fruchtigen Erdbeeren ist die Dickmanntorte auch gar nicht so süß. Falls ihr eure Kinder, liebe Freunde oder auch euren Mann zum Geburtstag überraschen wollt, probiert das Dickmann Torte Rezept unbedingt einmal aus.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika:
Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

10 Gedanken zu „Schokokusstorte: Das perfekte Geburtstagstortenrezept

  1. Hey Anika,

    diese Torte sieht einfach nur phantastisch aus und ich glaube, die muss ich ganz bald auch mal ausprobieren. Perfekt für den Sommer mit einer leckeren Süße und gleichzeitig Frische. Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße,
    Ruby

  2. Ich liebe Mohrenkopftorten ❤
    Kannte sie bisher nur in der Variante mit Mandarinen, aber Deine Variation sieht klasse aus und schmeckt bestimmt auch himmlisch.
    Die probierr ich auf jeden Fall mal aus!
    Liebe Grüße!

    1. Puh, da kannst du ganz nach deinem Geschmack gehen. Verwenden kannst du beispielsweise andere Beeren, Nektarinen, Pfirsiche oder auch Dosen-Mandarinen ;-). Natürlich kannst du die Torte auch ohne Erdbeeren zubereiten.

        1. Habe die Torte nun mit Dosen-Mandarinen gemacht. Parallel habe ich – wie auch im Rezept erwähnt – die Böden selbst gebacken und nicht auf fertige zurückgegriffen. Das Ergebnis: Unten hat es die Creme total herausgedrückt. Die selbst gebackenen Böden waren wahrscheinlich schwerer als die fertigen und die Mandarinen haben für weniger Festigkeit gesorgt. Mein Hinweis wäre: Nicht an beiden Schrauben parallel drehen bzw. dann doch mit Gelatine o.ä. arbeiten.
          Ein Foto des Desasters kann ich hier leider nicht einfügen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.