Rezept Erdbeer-Mascarpone-Torte

Erdbeer-Mascarpone-Torte: Rezept (nicht nur) zum Geburtstag

Jedes Jahr darf sich der Lavendelpapa zum Geburtstag einen Kuchen wünschen. Jedes Jahr fällt seine Wahl auf einen Erdbeerkuchen. Damit er nicht jedes Jahr die gleiche Geburtstagstorte bekommt, ist Kreativität gefragt. In diesem Jahr habe ich mich für eine Erdbeer-Mascarpone-Torte entschieden und die kam nicht nur beim Lavendelpapa gut an.

Schmeckt einfach jedem: Erdbeer-Mascarpone-Torte

Auch der Lavendeljunge war sehr glücklich mit der Wahl und beanspruchte gleich ein Viertel der Torte für sich. Auch ich fand die Erdbeertorte sehr lecker, so dass ich euch das Rezept keineswegs vorenthalten möchte.

Erdbeertorte Rezept

Mein Tipp: Wer die Torte nach dem Backen noch mit Blüten aus dem Garten dekoriert, kann nicht nur mit einem geschmacklichen, sondern auch optischen Highlight auftrumpfen.

Ihr braucht:

3Eier
175 gZucker
100 gMehl
1 TLBackpulver
200 gZartbitterkuvertüre
1 kgErdbeeren
500 gMascarpone
250 gMagerquark
1 Pck.Bourbonvanille
3Raffaellos
n.B.Heidelbeeren
n.B.Schokoröllchen

Zubereitung:

Für die Erdbeer-Mascarpone-Torte backt ihr zuerst den Biskuitboden. Trennt dafür die Eier und schlagt das Eiweiß steif. Anschließend gebt ihr 75 g Zucker, zusammen mit den drei Eigelben und drei Esslöffeln heißem Wasser in eine zweite Schale und schlagt die Masse schaumig auf.

Geburtstagstorte Rezept

Hebt dann in einem weiteren Schritt zunächst das Mehl und Backpulver und dann den Eischnee vorsichtig unter. Füllt die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Affiliate-Link) und backt sie im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Heißluft für etwa 15 Minuten.

Bevor ihr die Erdbeertorte weiter zubereiten könnt, muss der Boden vollständig auskühlen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Legt euch dabei unbedingt einige ganze Erdbeeren zum Dekorieren beiseite.

Erdbeer-Mascarpone-Torte Rezept

Die Kuvertüre sorgt für den Knack

Setzt dann einen verstellbaren Tortenring (Affiliate-Link) um euren Biskuitboden und lasst die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Anschließend streicht ihr die geschmolzene Schokolade gleichmäßig auf den Biskuitboden.

Stellt nun die Erdbeerhälften mit der Schnittfläche zum Tortenring kreisförmig am Rand des Tortenbodens auf und belegt den Rest des Tortenbodens ebenfalls mit den halbierten Erdbeeren, wobei die Schnittflächen nach unten zeigen sollten.

Erdbeer-Mascarpone-Torte backen

Kümmert euch dann um die Mascarponecreme. Verrührt dafür die Mascarpone mit dem Magerquark, 100 g Zucker sowie einem Päckchen Bourbonvanille. Verteilt die Creme gleichmäßig auf den Erdbeeren und stellt die Erdbeer-Mascarpone-Torte für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank.

Anschließend könnt ihr den Tortenring entfernen, die Erdbeer-Mascarpone-Torte mit den restlichen Erdbeeren, Raffaellos, Heidelbeeren, Schokoröllchen und Blüten dekorieren und sie euch schmecken lassen.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Erdbeer-Mascarpone-Torte: Rezept (nicht nur) zum Geburtstag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.