DIY Tarteform Upcycling Idee

Upcycling: Tarteformen als Bilderrahmen für Familienfotos

Schon lange war ich auf der Suche nach einer Idee für unsere offene Galerie im Obergeschoss. Schließlich Freunde scherzten regelmäßig, ob ich von dort oben meine Ansprachen an die Lavendelfamilie halten würde. Auch mir war bewusst, dass die offene Galerie endlich mit Leben gefüllt werden muss. Da die Galerie für eine Leseecke zu klein und für eine Ablagefläche definitiv zu schade ist, zog bereits vor einigen Wochen eine große Pflanze bei uns ein. Damit die Ecke zusätzlich etwas persönliches bekommt, wollte ich zudem gerne Familienfotos aufhängen.

Tarteform-Upcycling: Bilderrahmen der anderen Art

Um diesen einen besonderen Touch zu geben, habe ich mir etwas besonderes einfallen lassen. Kurzerhand habe ich alte Tarteformen als Bilderrahmen umfunktioniert. Das Ergebnis möchte ich euch hier zeigen, denn die Upcycling-Idee ist schnell und einfach umzusetzen.

Familienfotos Ideen

Alles, was ihr dafür braucht, sind (alte) Tarteformen bzw. Tarteletteformen (Affiliate-Link) in unterschiedlichen Größen. Wer keine Tarteformen zu Hause bzw. übrig hat, kann natürlich auch welche neu kaufen oder auf dem Flohmarkt Ausschau halten. Wichtig dabei ist, dass die Tarteformen einen festen Boden haben.

Tarteform Upcycling Ideen

Zudem benötigt ihr Familienfotos im quadratischen Format. Diese könnt ihr bei vielen Fotoanbietern bestellen. Ich habe mich für Farbfotos entschieden. Natürlich sind aber auch Schwarzweiß-Fotos oder Sepia-Bilder denkbar.

DIY: Familienfotos in Szene setzen

Zum Wanddeko basteln schneidet ihr die Fotos passend zur Größe eurer Tarteformen rund aus. Als Vorlage könnt ihr dabei die Formen zur Hilfe nehmen oder ihr verwendet einfach einen Zirkel. Anschließend klebt ihr die Fotos mithilfe eines Kleberollers (Affiliate-Link) in die Tarteformen.

Bilderrahmen Tarteformen

Um die Bilderrahmen an der Wand zu befestigen, habe ich Tesa Powerstrips (Affiliate-Link) verwendet. Damit habt ihr die Möglichkeit, die Tarteformen bei Bedarf wieder von der Wand abzulösen, ohne Rückstände zu hinterlassen.

Tarteformen Wanddeko

Außerdem habe ich die Bilderwand mit unseren Familienfotos um einen Anhänger aus Holz ergänzt. Ich finde, er passt sehr gut. Den Anhänger habe ich vor einiger Zeit bei DEPOT (Affiliate-Link) gekauft. Allerdings kann ich euch nicht versprechen, dass er dort noch erhältlich ist. Aber schaut doch einfach mal nach…

Wie findet ihr die Idee Backformen als Bilderrahmen zu verwenden?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.