Poğaça - türkische Teigtaschen selber machen

Rezept: Poğaça – Türkische Teigtaschen mit Schafskäse

Ich liebe diese Tage, die man komplett im Freien verbringt. Tage, an denen man sich einfach treiben lassen kann und nicht ständig auf die Uhr gucken muss. Statt Termindruck und Zeitnot ganz spontan entscheiden, worauf man Lust hat. Gestern war bei uns nach langer Zeit mal wieder einer dieser Tage. Da wir am Nachmittag keinerlei Termine und Verabredungen hatten, haben wir den Nachmittag im Garten verbracht: Spielen, im Sand buddeln, die Wasserbahn aufbauen und Eis schlecken. Irgendwann kam bei uns allen der große Hunger und ich verschwand in der Küche, um etwas zu Essen vorzubereiten. Nach dem warmen Tag hatten wir alle Lust auf ein leichtes Abendessen, das man gut im Freien essen kann.

Poğaça zubereiten Rezept

Poğaça mit Schafskäse Rezept

Rezept: Gefüllte Teigtaschen mit türkischem Salat

Da gerade unsere Biokiste geliefert wurde, schnitt ich Tomaten, Gurken, Petersilie und Schafskäse für einen türkischen Salat. Passend dazu bereitete ich als Sättigungsbeilage Poğaça, türkische Teigtaschen, zu. Gefüllt mit Schafskäse, Hackfleisch, Kraut oder auch Spinat sind die türkischen Brötchen eine türkische Spezialität.

türkische Brötchen Rezept

Am simpelsten ist tatsächlich die Poğaça-Füllung mit Schafskäse. Hierfür müssen lediglich Schafskäse zerbröselt und mit gehackter Petersilie vermischt werden. Wer mag, gibt noch ein wenig Pfeffer dazu. Auch der Poğaça-Teig ist schnell zubereitet. Da es sich allerdings um einen Hefeteig handelt, ist etwas Geduld gefragt.

Zutaten für etwa 15 türkische Teigtaschen:

  • 175 g warme Milch
  • 150 g Pflanzenöl
  • 160 g warmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 TL Salz
  • 4 EL Zucker
  • 650 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • Sesam zum Bestreuen
  • 200 g Schafskäse
  • gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die warme Milch zusammen mit dem Öl und dem Wasser verrühren und darin die Hefe, das Salz und den Zucker auflösen. Alles gut miteinander vermengen. Anschließend das Mehl dazu geben und alles zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort etwa eine halbe Stunde gehen lassen.

türkischer Salat Rezept

Poğaça Rezept

Den Teig in etwa 15 gleichgroße Stücke teilen und zu Fladen formen. Auf die Fladen je zwei gehäufte Teelöffel Füllung geben. Die Teigfladen einschlagen, mit Eigelb bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Poğaça mit Schafskäse-Füllung Rezept

Die Poğaça im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 18 Minuten goldgelb backen. Zusammen mit einem Salat servieren. Übrigens: Die Poğaça schmecken sowohl warm als auch kalt sehr lecker. Sie können daher gut für ein Picknick vorbereitet werden.

Habt ihr schon mal türkische Poğaça zubereitet? Welche Füllung mögt ihr am liebsten?

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

3 Gedanken zu „Rezept: Poğaça – Türkische Teigtaschen mit Schafskäse

    1. In diesem Fall habe ich es sehr simpel gehalten. Eine halbe Gurke, drei Tomaten, gehackte Petersilie, 50 g Schafskäse sowie Salz, Pfeffer und Olivenöl. Eigentlich gehört auch noch Zwiebel rein, aber von rohen Zwiebeln bin ich kein großer Fan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.