Schokomuffin Rezept

Rezept: Schokomuffins – schnell, einfach und extra schokoladig

Kennt ihr diese Rezepte, die ganz schnell gemacht, aber trotzdem unheimlich lecker sind? Dieses Schokomuffins-Rezept gehört absolut dazu und ist, nicht nur deshalb, inzwischen eines unserer Lieblingsrezepte. Immer, wenn es schnell gehen muss, hole ich das Rezept aus der Schublade. Dann dauert es keine 15 Minuten und die Muffins sind im Ofen. Weitere 20 Minuten später stehen sie bereits auf dem Tisch und warten darauf, vernascht zu werden. Ein weiterer Pluspunkt der Schokomuffins: Die Zutatenliste ist überschaubar. Die meisten Zutaten hat man in der Regel zu Hause, so dass man die Schokomuffins auch backen kann, wenn sich spontan Besuch ankündigt oder einen die Schokolust packt.

Rezept Muffin Schoko

Schokomuffins backen Rezept

Schokoladenfans aufgepasst: Schokomuffins mit Schokostückchen

Apropos Schokolust: Die Schokomuffins sind himmlisch schokoladig und dabei gleichzeitig umheimlich locker. Auch die Lavendelkinder haben ihre Liebe für die Schokoladenmuffins längst entdeckt, so dass die Freude jedes Mal groß ist, wenn die Schokomuffins auf dem Tisch stehen. Wer möchte, kann die Schokomuffins natürlich noch verzieren. Ich bin allerdings der Meinung, dass sie pur am besten schmecken.

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 3 EL Kakaopulver
  • 3 TL Backpulver
  • 200 g große Schokotropfen
  • 50 g kleine Schokotropfen
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 225 ml Milch
  • 1 Ei

Zubereitung:

Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Anschließend das Mehl, den Zucker, das Backpulver sowie die großen Schokotropfen und das Kakaopulver in einer Schale vermischen. Dann die Milch, das Öl und das Ei dazu geben und alles gut miteinander verrühren. Den Teig auf insgesamt zwölf Muffinförmchen verteilen und anschließend mit den kleinen Schokotropfen bestreuen. Die Schokomuffins im Ofen 20 Minuten backen lassen. Nach dem Herausnehmen auskühlen lassen.

Schokomuffins Rezept

Schokoladenmuffins Rezept

Rezept Schokomuffins

Wer es eilig hat, kann die Muffins auch warm essen. Das ist ebenfalls lecker. Mir persönlich schmecken sie abgekühlt aber besser. Falls die Schokoladenmuffins einmal nicht alle am ersten Tag gegessen werden, schmecken sie auch noch am zweiten Tag sehr gut.

Habt ihr auch Rezepte, die ihr immer wieder gerne macht, weil sie schnell zubereitet, aber trotzdem unheimlich lecker sind?

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika:
Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (5 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.