Streuselkuchen Rezept Blech

Rezept: Streuselkuchen vom Blech (inkl. 2 Variationen)

Streuselkuchen hat viele Liebhaber und wir gehören definitiv dazu. Neben Zimtschnecken wird Streuselkuchen fast ebenso oft von den Lavendelkindern gewünscht. Natürlich erfülle ich ihnen diesen Wunsch nur zu gern und backe dann meist ein ganzes Blech voll. Frisch aus dem Ofen schmeckt dieser Streuselkuchen einfach göttlich! Wer lieber Zuckerkuchen mag, kann das Rezept einfach abwandeln. Alternativ ist auch Mandelkuchen mit diesem Blechkuchen-Rezept kein Problem. Die Basis aller dieser Kuchen ist ein süßer Hefeteig, der wunderbar fluffig ist.

Wer die Wahl hat, hat keine Qual

Um es sich bei der Auswahl leichter zu machen, könnt ihr das Blech natürlich auch dritteln oder halbieren.

Rezept Streuselkuchen Blech

So macht ihr alle glücklich und könnt auf einen Schlag gleich drei „verschiedene“ Kuchen backen.

Für ein Blech braucht ihr:

Für den Hefeteig:

  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 125 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 90 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1/4 TL Salz

Für die Streusel:

  • 325 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter

Alternativ sind auch 150 g Butter, 200 g Zucker und 200 g Mandeln für einen Mandel-Blechkuchen oder nur Butter und Zucker für einen Butter-Zucker-Kuchen denkbar.

Blechkuchen Mandeln

Und so geht’s:

Die Hefe zerbröseln und zusammen mit einer Prise Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Anschließend die Hefe zugedeckt etwa zehn Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen.

Nun in einer Schale das Mehl mit dem Zucker, den Eiern und dem Salz verrühren. Die flüssige Butter und die Hefemilch hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig an einem warmen Ort und abgedeckt mit einem sauberen Geschirrtuch für eine Stunde gehen lassen.

Streuselkuchen selber machen
Streuselkuchen Rezept Blechkuchen

Wer einen Streuselkuchen backen möchte, hat nun Zeit sich um die Streusel zu kümmern. Dafür das Mehl mit der Butter und dem Zucker mischen und mit den Händen zu krümeligen Streuseln kneten.

Anschließend ein Backblech mit einem Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Nun fehlen nur noch die Streusel für euer Kuchenglück. Verteilt die Streusel auf dem Teig und lasst den Kuchen noch einmal 15 Minuten gehen. Schiebt den Streusel-Blechkuchen in den auf 160 Grad Umluft vorgeheizten Backofen und lasst ihn dort etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Mandelkuchen Blech Rezept
Rezept Mandelkuchen Blech

Wer lieber Mandelkuchen backen möchte, verteilt die 150 g Butter in Stückchen auf dem Hefeteig, vermischt Mandeln und Zucker und verteilt diese ebenfalls auf dem Teig. Nach 15 weiteren Minuten Gehzeit kommt auch der Mandel-Blechkuchen in den Ofen und wird dort goldbraun gebacken.

Mein Tipp: Der Blechkuchen schmeckt frisch am besten. Daher den Kuchen am besten kurz nach dem Backen genießen.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.