Rezept Joghurtbrot einfach

Rezept: Joghurtbrot selber backen

Brot selber backen hat viele Vorteile: Es ist nicht nur deutlich günstiger als Brot vom Bäcker, sondern meist auch frischer und gesünder. Ich versuche daher, so oft es geht, Brot selbst zu backen. Ist man erst einmal in einem Back-Rhythmus, hat man immer frisch gebackenes Brot auf dem Tisch. Ein selbstgebackenes Brot, dass bei uns alle sehr gerne essen, ist das Joghurtbrot.

Anders als andere selbstgebackene helle Brote kommt das Joghurtbrot mit wenig Hefe aus. Ihr benötigt lediglich eine erbsengroße Menge. Das hat den großen Vorteil, dass der Hefegeschmack sehr dezent ist.

Rezept Joghurtbrot über Nacht

Durch den enthaltenen Joghurt ist das Brot trotzdem unheimlich fluffig. Außerdem hat das Joghurtbrot eine herrlich knackige Kruste.

Joghurtbrot als Topfbrot

Genau wie unser Topfbrot braucht das Joghurtbrot 24 Stunden Gehzeit. Allerdings muss es zwischendurch alle acht Stunden gedehnt und gefaltet werden, wodurch es etwas aufwändiger in der Zubereitung ist.

Joghurtbrot Rezept

Doch die Mühe lohnt sich. Versprochen! Wer das Joghurtbrot-Rezept gerne ausprobieren möchte, braucht folgende Zutaten:

  • erbsengroße Menge frische Hefe
  • 10 g Salz
  • 140 g lauwarmes Wasser
  • 365 g Mehl 550
  • 280 g Naturjoghurt 3,8%

Und so geht’s:

Löst zunächst die Hefe und das Salz in etwas lauwarmen Wasser auf. Das restliche Wasser gebt ihr in eine Schüssel. Fügt das Mehl, den Joghurt und anschließend die Hefemischung hinzu und verknetet alles zu einem glatten Teig.

Rezept helles Brot

Deckt die Schüssel mit einem Deckel ab und lasst den Brotteig 24 Stunden gehen. Alle acht Stunden dehnt und faltet ihr den Teig in alle Richtungen. Nehmt ihn dafür aus der Schüssel, zieht ihn lang und legt eine Hälfte über die andere.

Joghurtbrot mit Hefe backen

Nach dem dritten Mal dehnen und falten bringt ihr den Teig in Brotform. Legt ihn zurück in die Schüssel und deckt diese mit einem Geschirrhandtuch ab. Wer hat, kann natürlich auch einen Gärkorb verwenden.

Heizt den Ofen zusammen mit einem großen Edelstahltopf auf 250 Grad vor. Sobald der Teig eine weitere Stunde gegangen ist, nehmt ihr den Topf aus dem vorgeheizten Ofen und legt das Brot hinein. Schneidet das Brot mit einem scharfen Messer ein.

Brot selber backen Rezept

Schließt dann den Topf mit einem Deckel und stellt ihn auf der untersten Schiene in den Ofen. Reguliert die Temperatur auf 230 Grad herunter und backt das Brot 45 Minuten bei geschlossenem Deckel. Anschließend entfernt ihr den Deckel und backt das Brot für etwa zehn weitere Minuten goldbraun.

Lasst das Joghurtbrot auskühlen und genießt es am besten noch ganz frisch!

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.