Sigara Börek Rezept einfach

Sigara Börek: Rezept für eine typische türkische Vorspeise

Ein Essen, das ich mir unheimlich gerne bestelle, wenn wir türkisch essen gehen, ist Sigara Böreği mit Salat und Cacık. Natürlich kann man das türkische Gericht auch selber machen. Typischerweise werden Zigarrenbörek mit Hackfleisch, Kartoffeln oder Schafskäse gefüllt, gerollt und anschließend frittiert. Eine fettige Angelegenheit also. Ein Grund, warum ich die Zubereitung zu Hause bislang gescheut habe. Nachdem ich mich vor ein paar Tagen im Sigara Börek selber machen geübt habe, musste ich meine Vorurteile revidieren. Ab sofort wird es bei uns häufiger selbstgemachte Sigara Börek geben. Die Sigara Börek Zubereitung ist nämlich ganz einfach.

Sigara Börek Schafskäse Rezept

Sigara Böreği: Rezept mit Schafskäse

Normalerweise sind Sigara Börek eine typische türkische Vorspeise. Kombiniert mit türkischem Salat und Zaziki finde ich Zigarrenbörek auch als Hauptspeise sehr lecker. Am einfachsten ist die Zubereitung mit dreieckigen Yufka-Blättern. Ihr könnt selbstverständlich auch mit rechteckigen Yufka-Blättern arbeiten. Diese müssen dann allerdings passend zugeschnitten werden, was etwas mehr Zeit kostet.

Fingerfood Idee

Türkische Vorspeise: Warm und kalt ein Genuss

Zutaten:

  • 20 dreieckige Yufkablätter
  • 250 g Schafskäse
  • 1 Bund Petersilie
  • neutrales Öl

Zubereitung:

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Anschließend den Schafskäse klein bröseln und mit der Petersilie in einer Schale vermengen. Die Yufkablätter mit etwas Wasser leicht befeuchten. Anschließend ein bis zwei Esslöffel Schafskäse etwa zwei Zentimeter vom oberen Rand entfernt, längs verteilen. Die rechte und linke Ecke des Teigblatts einklappen. Dann das Yufka-Blatt vom breiten Ende zur Spitze hin fest aufrollen.

Sigara Böreği Rezept türkische Vorspeise

In einer Pfanne Öl heiß werden lassen und die gerollten Sigara Börek zum Frittieren hineinlegen. Beim Frittieren die Sigara Böreği immer wieder wenden, bis sie von allen Seiten goldbraun sind. Zum Abtropfen auf ein Küchentuch legen. Die Sigara Börek können sowohl warm als auch kalt serviert werden. Auch als Fingerfood-Idee sind Sigara Börek eine schöne Möglichkeit. Ich persönlich bevorzuge die warme Variante.

Zigarrenbörek Rezept

Zaziki selber machen: Rezept mit Joghurt

Zu den Sigara Börek gab es bei uns einen Salat aus Tomaten, Gurken, Olivenöl, Salz, Pfeffer und klein gehackter Petersilie. Außerdem habe ich Zaziki selbst gemacht. Dazu habe ich 250 g Joghurt mit 100 g Crème Fraîche verrührt. Anschließend habe ich eine halbe Gurke geschält, gerieben und mit der Hand ausgepresst.

Sigara Börek Rezept

Die geriebene Gurke habe ich unter den Joghurt gerührt und anschließend mit Salz, einem Esslöffel Olivenöl und einer gepressten Zehe Knoblauch gewürzt.

Was ist euer Lieblingsrezept aus der türkischen Küche? Habt ihr schon mal Sigara Böreği selbst gemacht?

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

4 Gedanken zu „Sigara Börek: Rezept für eine typische türkische Vorspeise

  1. Liebe Annika,
    gerade bin ich in einer Blätterteig-Phase, so passen diese tollen Röllchen sehr gut dazu. Sehr köstlich Dein Rezept und tolle Bilder.
    Liebe Grüße
    Edyta

  2. Wir holen uns die Sigaras immer bei einem türkischen Delikatessenladen und mögen sie auch sehr.
    Dank deines tollen Rezepts werden wir uns in Zukunft unsere eigenen Sigaras machen können, vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.