Play-Doh Aktion Kindergarten

Macht mit beim Play-Doh Kindergartenpreis 2017!

Anzeige Im Kindergarten erleben Kinder jeden Tag neue Abenteuer: Sie spielen, machen Ausflüge, singen, bewegen sich und sind natürlich kreativ. Auch Kneten hat oft einen festen Platz im Kindergartenalltag. Kein Wunder, schließlich schult Knete die Fingerfertigkeit, die sensorischen Fähigkeiten und die Feinmotorik der Kinder. Dies ist auch der Grund warum Play-Doh bereits seit über zehn Jahren jährlich zum Play-Doh Kindergartenpreis aufruft.

Play-Doh Kindergartenpreis 2017

Play-Doh Knete Ideen

Play-Doh Kindergartenpreis 2017: Gemeinsam einen von zehn tollen Preise gewinnen

Auch in diesem Jahr erhalten Kindergärten wieder die Möglichkeit, sich an dem Play-Doh Kindergartenpreis zu beteiligen. Eine Teilnahme an der großen Play-Doh-Aktion verspricht nicht nur viel Spaß und die Förderung des Teamgeist; Es gibt auch hochwertige (Geld-)Preise zu gewinnen. Der Hauptpreis sind beispielsweise 2000€. Ich glaube, da gibt es keinen Kindergarten, der sich nicht darüber freuen würde.

Alles, was euer Kindergarten für eine Teilnahme tun muss, ist, sich über die Play-Doh-Aktionsseite für den Play-Doh Kindergartenpreis 2017 zu bewerben. Eine Anmeldung ist bis zum 31. Juli 2017 möglich. Dann heißt es Daumen drücken. Unter allen Anmeldungen werden 80 Kindergärten ausgelost, die für die Umsetzung ihres Knet-Projekts ca. 7 kg Play-Doh Knete erhalten. Natürlich kann sich euer Kindergarten auch ohne gewonnenen Knet-Zuschuss am Play-Doh Kindergartenpreis 2017 beteiligen. In diesem Fall muss der Kindergarten das Material selber stellen.

Kneten mit Kindern

Play Doh Kindergartenpreis

Essen kneten

Was essen eure Kinder am liebsten?

Nachdem sich im letzten Jahr alles um den Lieblingsort der Kinder drehte, steht der Play-Doh Kindergartenpreis 2017 unter dem Motto “Regionale Köstlichkeiten”. Die Kinder haben dieses Mal die Aufgabe, ihr Lieblingsessen aus ihrer Region zu kneten. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um eine süße oder herzhafte Leckerei handelt. In einer gemeinsamen Aktion entscheiden die Kinder, welche regionale Spezialität nachgeknetet werden soll. Natürlich ist auch eine Auswahl an regionalen Speisen möglich.

Ich sitze in der Play-Doh Jury

Für die Umsetzung ihrer Knet-Kreation haben die teilnehmenden Kindergärten bis zum 15. Oktober 2017 Zeit. Bis dahin muss ein Foto von dem Knet-Kunstwerk gemacht und mit einer kurzen Beschreibung an Play-Doh geschickt werden. Alle angemeldeten Einrichtungen, die ein Knetbild einreichen, gehen anschließend in das Rennen um die Preise. Eine 5-köpfige Jury aus Eltern-Bloggern, zu der ich auch in diesem Jahr wieder gehören darf, kürt anschließend die Plätze 1-10 des Play-Doh Kindergartenpreis 2017. Ich bin schon ganz gespannt, was für kreative Knet-Kunstwerke aus Play-Doh Knete dieses Jahr eingereicht werden. Die Ergebnisse im letzten Jahr waren wirklich beeindruckend.

Play-Doh Knetidee

Bei uns auf dem Knettisch: Heidespargel mit Schinken

Um mich schon einmal auf meine Jury-Tätigkeit einzustimmen, habe ich zusammen mit meinen Kindern ebenfalls eine regionale Köstlichkeit geknetet. Da unsere Kinder, insbesondere das Lavendelmädchen, kleine Knetmonster sind, waren sie mit Feuereifer dabei. Bis wir uns allerdings auf eine Spezialität geeignet hatten, für die unsere Region nicht nur bekannt ist, sondern die auch allen schmeckt, verging einige Zeit. Geeignet haben wir uns letztendlich auf Heidespargel mit Schinken und frischen Kartoffeln. Denn nach anfänglicher Skepsis der Lavendelkinder, hat sich Spargel tatsächlich zum Lieblingsgericht des Lavendelmädchen entwickelt.

Play-Doh regionale Köstlichkeiten

Play-Doh Kindergartenaktion

Ich finde, unser Ergebnis kann sich sehen lassen. Allerdings bin ich mir sicher, dass eure Kinder das genauso gut können und bestimmt viel Spaß an der Teilnahme am Play-Doh Kindergartenpreis 2017 hätten. Also, worauf wartet ihr noch: Informiert euch über den Play-Doh Kindergartenpreis 2017 und erzählt den ErzieherInnen in eurem Kindergarten von der Aktion. Vielleicht können eure Kinder mit ihren Kindergartenfreunden schon bald ihr Lieblingsessen aus eurer Region kneten und einen tollen Preis gewinnen.

Kneten eure Kinder auch so gerne? Kennt ihr den Play-Doh Kindergartenpreis bereits? Wie findet ihr die Aktion?

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika:
Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

8 Gedanken zu „Macht mit beim Play-Doh Kindergartenpreis 2017!

  1. Das hört sich super an. Diesen Wettbewerb kannte ich noch garnicht und werde ihn morgen gleich in der KITA bekannt machen. Vielleicht gewinnen wir ja

  2. Klingt interessant 🙂 bei den Teilnahmebedingungen steht jedoch Teilnahmeschluss ist 31.7.2016, dies ist sicherlich ein Tippfehler, oder?

  3. Wow, ihr seid echt Kneteprofis 😀 Euer Teller sind richtig echt aus 🙂
    Danke für den Tipp, ich werde es mal an den Kindergarten weitergeben!
    Liebe Grüße, Anna

  4. Tolle Sache!!! Für die Kinder ist es ein Spaß und der Kindergarten kann mit dem Gewinn seine Knetvorräte aufstocken :). Ich habe den Link zu deinem Beitrag gleich mal an die Kindergärtnerin meines Sohnes weitergeleitet 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.