Brauchen Kinder Helden

Wieso brauchen Kinder Helden? Medien und Identität

Anzeige Unsere Kinder lieben sie. Wir verfluchen sie. Im Alltag der Kinder spielen sie eine wichtige Rolle. Im Spiel schlüpfen sie in die Rolle ihres Helden und identifizieren sich mit ihm. Ihr Medienheld ist der Maßstab aller Dinge. Sie wollen alles machen wie ihr Lieblingsheld. Die Meinung von Mama und Papa? Egal!

Helden stärken Kinder und machen Mut

Medienhelden machen uns Eltern das Leben oft schwer. Doch für unsere Kinder sind sie ungemein wichtig. Kinder suchen sich Helden, in denen sie sich wiedererkennen oder die ihnen helfen, über sich hinauszuwachsen. Indem Kinder in die Rolle ihres Helden schlüpfen, können sie sich mit belastenden Alltagssituationen sowie mit inneren Konflikten auseinandersetzen und sie evtl. sogar aufarbeiten. Eigene Gefühle können besser verstanden werden.

Play-Doh Kindergartenpreis Thema 2018

Helden dienen als Vorbilder und stärken das Selbstbewusstsein des Kindes. Sie helfen den Kindern ein Bild von sich selbst zu entwerfen, dem sie gerne entsprechen möchten. Auf dem Weg zum Erwachsenwerden bieten Helden eine wichtige Orientierungshilfe. Sie helfen, sich in der Welt zurecht zu finden und unterstützen die Kinder bei der Unterscheidung von gut und böse. Ein starker Partner an der Seite gibt Sicherheit und Mut. Neues und Unbekanntes auszuprobieren, fällt einfacher. Zudem regt die Identifikation mit einem Helden die Fantasie der Kinder an. Schnell werden die Helden zu Verbündeten, die uns Eltern das Leben schwer machen können.

Play-Doh Kindergartenpreis 2018 Ideen

Als Eltern ist es wichtig, die Helden der Kinder ernst zu nehmen und zu akzeptieren. Da aktuelle Medienhelden oft Rollenklischees bedienen, sollte man bei der Adaption unbedingt darauf achten, dass die Kinder diese Klischees nicht übernehmen. Darüber hinaus sollte man die Kinder dafür sensibilisieren, dass Jungen ebenfalls „schwach“ und Mädchen „stark“ sein können.

Play-Doh Kindergartenpreis 2018: Knetwettbewerb mit tollen Preisen

Dem Thema Helden nimmt sich auch der Play-Doh Kindergartenpreis 2018 an. Kindergärten in ganz Deutschland sind aufgerufen, sich am großen Play-Doh Knetwettbewerb zu beteiligen. Unter dem Motto Knetet die Helden aus euren Lieblingsgeschichten!“ gilt es als Gruppe kreativ zu werden und eine Heldengeschichte mit Knete in Szene zu setzen oder eine Sammlung verschiedener Helden zu kneten. Mit etwas Glück, Kreativität und Geschick können die teilnehmenden Kindergartengruppen einen von zehn attraktiven Geld- und Sachpreisen gewinnen.

Kindergartenpreis Play-Doh

Um am Play-Doh Kindergartenpreis teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung bis zum 31. Juli 2018 erforderlich. Teilnahmeberechtigt sind Kindergärten und Kindertagesstätten, die ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Bei der Anmeldung muss bereits angegeben werden, welche Heldenfiguren oder Heldengeschichte nachgeknetet werden soll.

Helden Feuerwehrmann Sam Play-Doh

Unter allen angemeldeten Kindergärten werden 80 Einrichtungen ausgelost, die für die Umsetzung ihres Knet-Projekts ca. 7 kg Play-Doh Knete erhalten. Natürlich können sich die angemeldeten Kindergärten auch ohne gewonnenen Knet-Zuschuss am Play-Doh Kindergartenpreis 2018 beteiligen. In diesem Fall muss der Kindergarten das Material selber stellen.

Feuerwehrmann Sam Knete

Für die Umsetzung der Knet-Kreationen haben die teilnehmenden Kindergärten bis zum 30. September 2018 Zeit. Bis dahin muss ein Foto vom Knet-Kunstwerk gemacht und mit einer kurzen Beschreibung an Play-Doh geschickt werden. Alle angemeldeten Einrichtungen, die ein Knetbild einreichen, gehen anschließend in das Rennen um die Preise.

Play Doh Kindergartenpreis Helden

Eine 5-köpfige Jury aus Eltern-Bloggern, zu der ich auch in diesem Jahr wieder gehören darf, kürt anschließend die Plätze 1-10 des Play-Doh Kindergartenpreis 2018. Bei unserer Bewertung achten wir besonders darauf, dass das Knetwerk dem Thema des Kindergartenpreises entspricht und dass auf dem Bild deutlich zu erkennen ist, dass die Kinder (und nicht die Erzieherinnen) geknetet haben. Außerdem sollte mindestens 60% des Werkes aus Knete bestehen.

Helden der Lavendelkinder

Als ich die Lavendelkinder gefragt habe, welche Helden sie kneten würden, kamen die Antworten wie aus der Pistole geschossen. Das Lavendelmädchen ist in die Fußstapfen des Lavendeljungen getreten und liebt Feuerwehrmann Sam. Der Lavendeljunge hatte sofort die Teufelskicker und die drei Fragezeichen im Kopf.

Play-Doh Kindergartenpreis 2018

Macht mit und informiert eure ErzieherInnen

Ich finde das Thema des diesjährigen Play-Doh Kindergartenpreises genial. Sicherlich hat jedes Kind seinen persönlichen Helden, den er gerne einmal kneten würde. Daher erzählt den ErzieherInnen eurer Kindertagesstätte bzw. eures Kindergartens vom Play-Doh Kindergartenpreis und motiviert sie zur Teilnahme.

Ich bin mir sicher: Die Teilnahme am Play-Doh Kindergartenpreis macht nicht nur Spaß und fördert den Teamgeist, sondern schult auch die Konzentration und Feinmotorik der Kinder. Außerdem kann eurer Kindergarten „ganz nebenbei“ tolle Preise gewinnen. Und mal ehrlich: Welcher Kindergarten würde sich nicht über 2.000€ extra in der Kasse freuen?

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.