Olchi Cake Pops

Olchis-Cakepops zum Gefurztag (inkl. Gewinnspiel)

Anzeige Heute wird es ein wenig nostalgisch, denn wir wollen mit euch ein großes Jubiläum feiern. Muffelfurzteufel, wer hätte das gedacht? Die Olchis gibt es in diesem Jahr tatsächlich bereits seit 30 Jahren. Schon als Kind habe ich die unkonventionellen Geschichten über die frechen, aber absolut liebenswerten grünen Wesen gelesen und geliebt. Zusammen mit den Olchi-Kindern bin ich über die Schmuddelfinger-Müllkippe getobt, habe so manches Abenteuer mit ihnen erlebt und habe mich über ihre witzige Ausdrucksweise und ihre ungewöhnlichen Vorlieben amüsiert.

Weiterlesen
Zurück in Sommerby Kirsten Boie

Herbstglück in Sommerby: Kinderbuch-Tipp

Anzeige Der Sommer neigt sich dem Ende. Der Herbst steht vor der Tür. Wenngleich ich das Gefühl von Sommer gerne noch ein wenig erhalten würde, freue ich mich auch auf die gemütlichen Vorlese-Nachmittage und -Abende im Herbst. Einen kleinen Vorgeschmack auf den nahenden Herbst haben wir in der letzten Woche schon bekommen. Zumindest bei uns war es da draußen richtig ungemütlich. Perfekt, um uns mit Kirsten Boie zurück nach Sommerby zu träumen. Weit ab von der Großstadt ist die Welt noch in Ordnung. Oder etwa nicht?

Weiterlesen
Kinderbuch Gewinnspiel Familie Flickenteppich

Familie Flickenteppich: Ein modernes Kinderbuch mit viel Herz (inkl. Gewinnspiel)

Anzeige Es gibt Kinderbücher, die lesen (nur) Kinder gern und es gibt Kinderbücher, an denen haben auch (vorlesende) Erwachsene großen Spaß. Die Kinderbuch-Reihe Familie Flickenteppich von Stefanie Taschinski gehört definitiv zur zweiten Kategorie. Nachdem wir im letzten Sommer den ersten Band der Serie gemeinsam verschlungen haben, ist nun der zweite Teil erschienen. Sofort wurden alle anderen Vorleseprojekte unterbrochen und mit „Familien Flickenteppich – Wir haben was zu feiern“ begonnen.

Weiterlesen
Familienzeit und Familienrituale

Lesezeit ist Familienzeit: Unsere Familienrituale am Abend

Anzeige Ich liebe Kinderbücher und die Lavendelkinder profitieren davon. Unsere Kinderbuch-Bibliothek umfasst mittlerweile mehrere hunderte Bücher. Ich kann an (fast) keiner Buchhandlung vorbeigehen und nicht mindestens ein Kinderbuch kaufen. An Kinderbüchern liebe ich nicht nur die zauberhaften Geschichten und Illustrationen, sondern auch, dass sie bei uns fester Bestandteil eines Familienrituals sind.

Weiterlesen
Oetinger Lesestarter

Erfolgreich Lesen lernen: Tipps für Eltern (inkl. Lesestarter-Gewinnspiel)

Anzeige Lesen lernen und lesen sollen Spaß machen. Nur, wenn die Motivation und die Freude bei den Kindern beim Lesen lernen aufrecht erhalten werden können, können gute Lernerfolge erzielt werden. Dass Lesen lernen ein anstrengender Prozess ist, der viel Übung benötigt, lässt sich nicht abstreiten. Doch die Anstrengung lohnt sich. Die Kinder sind unheimlich stolz, wenn sie die ersten Wörter oder sogar Sätze selbst entziffern können. Ist die erste Hürde geschafft, gilt es, die Lust am Lesen bei den Kindern aufrecht zu halten. Das Ziel ist ein kompetenter Leser, der Spaß am Lesen hat. Dies ist nicht nur Aufgabe der Schule. Auch wir als Eltern können einiges dazu beitragen, damit dies gelingt.

Weiterlesen
Lesemotivation Kinder

Kinder zum Lesen motivieren: So gelingt’s! (inkl. Buchempfehlung)

Anzeige Dass Lesen in unserem Leben einen wichtigen Stellenwert einnimmt, wissen wir nicht erst seit den diversen PISA-Studien. Lesen gilt in unserer schriftbasierten Kommunikations- und Informationsgesellschaft als bedeutende Basiskompetenz. Es ist die Grundlage für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und der Schlüssel zur Medienkultur. In der Schule ist Lesen die Voraussetzung für das Lernen in den anderen Fächern. Es dient zur zielorientierten und flexiblen Wissensaneignung. Kein Wunder also, dass wir uns als Eltern kompetente Leser als Kinder wünschen. Doch was können wir tun, wenn die Kinder keine Lust auf Lesen haben? Wir haben euch hier ein paar Tipps zusammengestellt, wie man die Lust am Lesen bei Kindern fördern kann.

Weiterlesen
unsichtbare Freunde Kinder

Unsichtbarer Freund: Kinder und ihre Fantasiewelt (inkl. Buchempfehlung)

Anzeige Einen unsichtbaren Freund haben viele Kinder. Bei den Lavendelkindern ist es ein „Hausgeist“, der unser Haus bewacht, während wir nicht zu Hause sind. Nicht selten benötigt der Hausgeist seinen eigenen Platz am Tisch oder hat irgendwelche Sonderwünsche. Welche Rolle und welchen Raum ein unsichtbarer Freund im Leben eines Kindes einnimmt, ist ganz verschieden. Je nach Bedürfnissen des Kindes kann der unsichtbare Freund Spielpartner, Beschützer, Verbündeter, Tröster oder auch Südenbock sein. Ein unsichtbarer Freund gibt den Kindern Halt und Orientierung. Er ist eine Konstante, auf die man sich verlassen kann.

Weiterlesen