Leseförderung Tipps

Jedes Kind muss lesen lernen – Kirsten Boie feiert 70. Geburtstag (inkl. Gewinnspiel)

Anzeige Wie vielleicht einige von euch wissen, habe ich nach meinem Lehramtsstudium an der Uni zu den Themen Lesen, Lesesozialisation und Leseförderung geforscht und gelehrt. Mit meinem Studierenden habe ich ihre Lesesozialisation aufgearbeitet und habe mit ihnen viel über die gesellschaftliche Bedeutung des Lesens gesprochen. Genau wie Kirsten Boie liegt mir das Thema Lesen sehr am Herzen.

Lesen ist der Schlüssel zu Bildung

Durch diverse Studien wissen wir, dass das Lesen eine Schlüsselqualifikation in der heutigen schriftbasierten Wissensgesellschaft darstellt. Nur wer sinnentnehmend lesen kann, kann in der Schule erfolgreich sein und einen qualifizierten Beruf erlernen.

Kirsten Boie Möwenweg Geburtstag

Auch für unsere Demokratie hat das Lesen einen großen Stellenwert: Lesen ist ungemein wichtig, um sich eine qualifizierte Meinung bilden zu können und die Gesellschaft aktiv mitzugestalten.

Hamburger Erklärung: Jedes Kind muss lesen lernen

Umso erschreckender ist das Ergebnis der IGLU-Studie von 2016, dass knapp ein Fünftel der Zehnjährigen nicht so lesen kann, dass der Text dabei auch verstanden wird. Die Hamburger Kinder- und Jugendbuchautorin und promovierte Literaturwissenschaftlerin Kirsten Boie hat u.a. diese Zahlen zum Anlass genommen und hat 2018 die ungemein wichtige Initiative „Jedes Kind muss lesen lernen“ in Leben gerufen.

Kirsten Boie Leseförderung

In dieser fordert sie zusammen mit anderen Hamburger Persönlichkeiten aus Bildung, Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft die Politik auf, mehr in die Bildung zu investieren, damit alle Kinder Lesen lernen. Denn nur die Schule erreicht wirklich alle Kinder

Kirsten Boie wird 70 und wir feiern!

Im März diesen Jahres feiert Kirsten Boie ihren 70. Geburtstag. Im Oetinger Verlag ist zu diesem Anlass eine Streitschrift von ihr erschienen. In „Das Lesen und ich“ gibt Kirsten Boie einen Einblick in ihre eigene Lesegeschichte und öffnet uns die Augen öffnet, wie wichtig das Lesen für die Gegenwart und Zukunft ist.

Kirsten Boie Das Lesen und ich Rezension

Das kurzweilige und lesenswerte Büchlein richtet sich an Jugendliche und Erwachsene. Es ist ein toller Einstieg in die Thematik und macht uns allen auf anschauliche Weise die Relevanz einer ausreichenden Lesekompetenz bewusst.

Neuer Sammelband: Wir alle zusammen im Möwenweg

Doch nicht nur Kirsten Boie feiert in diesem Jahr Geburtstag. Wir feiern auch 20 Jahre Möwenweg. Vor 20 Jahren ist nämlich der erste Band der Möwenweg-Reihe „Wir Kinder aus dem Möwenweg“ erschienen.

Lesen als Schlüsselqualifikation Kirsten Boie

Die mittlerweile acht Bände umfassende Reihe erzählt vom Alltag von acht Kindern, die in eine Reihenhaussiedlung ziehen. Die Kinder werden Freunde, spielen gemeinsam und erleben Abenteuer. Kinder dürfen in den Büchern Kinder sein.

Die Möwenweg-Bücher zeigen aus der Perspektive der achtjährigen Tara kindgerecht und auf liebevolle Weise, dass man nicht unbedingt in Bullerbü aufwachsen muss, um eine glückliche Kindheit zu haben. Denn für die acht Kinder der Reihenhaussiedlung ist der Möwenweg der schönste Ort der Welt.

Kinder aus dem Möwenweg Partyzubehör
683

Im frisch erschienenen Sammelband „Wir alle zusammen im Möwenweg“ sind die ersten drei Abenteuer der Möwenweg-Reihe zusammengefasst. Er enthält die Bücher „Wir Kinder aus dem Möwenweg“, „Sommer im Möwenweg“ und „Geburtstag im Möwenweg“ und bietet einen wunderbaren Einstieg in die Möwenweg-Reihe.

Die Lavendelkinder mögen die „unaufregten“ Geschichten sehr gerne. Sie sind schön zum Vorlesen; Eignen sich aber auch zum Selberlesen.

Verlosung: Gewinnt eines von drei Kirsten-Boie-Geburtstagspaketen

Kirsten Boie feiert Geburtstag und wir feiern mit! Anlässlich des 70. Geburtstags von Kirsten Boie verlosen wir drei prall gefüllte Geburtstagspakete. Diese enthalten nicht nur den Möwenweg-Sammelband, sondern auch die Streitschrift „Das Lesen und ich“ von Kirsten Boie.

Außerdem erhaltet ihr im Gewinnfall ein buntes Paket an Partyzubehör mit den Motiven von den Kindern aus dem Möwenweg. Enthalten sind Pappteller, Pappbecher, Servietten sowie eine Girlande und ein Geburtstagskalender.

Kirsten Boie Geburtstag Gewinnspiel

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, tragt euch bitte in das unten stehende Formular ein. Das Gewinnspiel läuft bis zum 29. März 2020. Am darauffolgenden Tag werden wir aus allen Teilnehmern drei Gewinner auslosen und per Mail benachrichtigen. Melden sich diese nicht innerhalb einer Woche bei uns zurück, behalten wir es uns vor, neue Gewinner zu ermitteln. Die Geburtstagspakete werden den Gewinnern per Post zugeschickt.

Bitte beachtet, dass bei diesem Gewinnspiel eine Mehrfachteilnahme und automatisierte Masseneintragungen ausgeschlossen sind. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht. Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Datenschutz-Hinweis: Deine Eingaben werden für die Dauer des Gewinnspiels auf unserem Server gespeichert. Alle Eintragungen werden nach Abschluss des Gewinnspiels gelöscht.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

4 Gedanken zu „Jedes Kind muss lesen lernen – Kirsten Boie feiert 70. Geburtstag (inkl. Gewinnspiel)“

  1. Ein schönes Gewinnspiel! Mir liegt das Thema als Germanistin und Mama auch sehr am Herzen. Ich lese schon seit mehreren Jahren ehrenamtlich in der Stadtbibliothek vor und habe bisher noch kein Kind gesehen, dass nicht neugierig und mit Freude bei der Sache war. Der Schritt zum eigenen Lesen ist aber oft nur mit einer guten Begleitung auch erfolgreich…
    LG
    Maren

  2. So ein toller wertvoller Beitrag. Mein Sohn besucht die erste klasse, und wir haben das Glück, dass er sehr gerne liest. Mir ist es wichtig, dass er jeden Tag mindestes 10
    Minuten liest. Und hoffe sehr das meine kleine genau so großen Spaß am lesen hat. 🙂

  3. Kirsten Boje, was für wunderbare Erinnerungen an eine tolle Kinderbuchautorin. Das sie schon 70 ist erstaunt mich. Also auch schon das Großmutter Alter erreicht. Ich als Großmutter bin immer dabei, wenn es ums Lesen mit Kindern, für Kinder und das Interesse von Kindern für Bücher geht. Da bin ich auch gerne bereit, mal Geld auszugeben, auch wenn es nicht geplant war. Würde das Paket gerne für meine Enkelkinder gewinnen. Liebe Grüße von Oma Reni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.