Meine kleine Raupe Nimmersatt ist ein Jahr

Anzeige Eigentlich wollte ich euch ja heute vom ersten Kindergeburtstag meines kleinen Sohns berichten. Doch leider kam es etwas anders. Dazu später mehr. Zuerst will ich euch von seinem Geburtstag direkt berichten. Wir feierten mit der Familie und der Patentante. Als Motto haben wir die kleine Raupe Nimmersatt ausgesucht. Das Buch schaut er sich immer sehr begeistert an. Faszinierend wie sein Zeigefinger sogar fast durch so ein Miniloch passt. Das Geburtstagskind hat ganz schön gestaunt als er früh ins Wohnzimmer kam und dort seinen Geburtstagstisch mit Kerzen und allem Drumherum gesehen hat. Als wir alle für ihn sangen und ihn hochleben ließen, jauchzte er richtig.

(mehr …)

Happy Birthday, großer Lavendeljunge!

Anzeige Am Wochenende war es soweit: Der Lavendeljunge durfte seinen dritten Geburtstag feiern. Schon Wochen vorher hatte er immer wieder von dem Tag gesprochen und sich auf seine Gäste gefreut. Zum Glück hatten wir durch die Betreuungszeiten im Kindergarten dieses Mal etwas Ruhe zum Vorbereiten. So konnten wir ganz stressfrei einkaufen gehen und auch das Haus schmücken war problemlos möglich. Auch zum Backen blieb genug Zeit, denn vor der großen Feier waren genug Verwandte da, die den Lavendeljungen beaufsichtigen und mit denen er spielen konnte.

Im Vergleich zum letzten Jahr haben wir es dieses Jahr dennoch etwas einfacher gehalten. Neben einem Schiffskuchen gab es noch leckere Apfelmuffins mit Zimtkruste und Obsttörtchen. Außerdem gab es noch liebe Gäste, die ebenfalls einen Geburtstagskuchen für den Lavendeljungen gebacken und mitgebracht haben. Dennoch gab es immer noch genug vorzubereiten. Gerade ich bin ja ein Typ, der immer alles perfekt haben möchte.

Am Abend vor seinem Geburtstag war der Lavendeljunge so aufgeregt, dass er nur schwer einschlafen konnte und auch immer wieder aufwachte. Am Geburtstagsmorgen war er dann erstaunlicherweise ganz entspannt und hat tatsächlich bis halb acht geschlafen. Ein Traum, denn so konnten wir vor der großen Party noch einmal Luft schnappen und halbwegs entspannt in den Tag starten.

Gleich nach dem Aufstehen war dann das Geschenkeauspacken angesagt. Neben den Geschenken von uns lagen auch bereits einige Päckchen von Verwandten auf dem Geburtstagstisch, die am Nachmittag leider nicht bei der großen Party dabei sein konnten. Ganz aufgeregt packte er ein Päckchen nach dem anderen aus und durfte sich über viele kleine und auch einige große Geschenke freuen. Da über den Tag verteilt immer neue Gäste kamen, nahm das Auspacken für ihn gar kein Ende. Neben einigen Büchern, Hörspielen, Sachen zum Baden und Spielen bekam er auch die langersehnte Polizeistation von Duplo, die er sich so sehr gewünscht hatte.

Als weiteres großes Geschenk gab es einen neuen Kindersitz fürs Auto. Beim King II LS von Britax Römer (Werbelink) handelt es sich um einen Autositz mit 5-Punkt-Gurt-Sicherungssystem der Gruppe 1. Der Sitz ist für Kinder von 9 bis 18kg geeignet. Verwendet werden kann er je nach Größe und Gewicht des Kindes bis etwa zum vierten Geburtstag. Das besondere an dem Sitz ist der Licht- und Tonindikator, der einem signalisiert, ob das Kind richtig angeschnallt ist. Als Eltern bekommt man bei der Fahrt so ein sicheres Gefühl. Ansonsten bietet der Sitz die gewohnte Britax Römer Qualität. Der Sitz selbst ist hochwertig gearbeitet. Er bietet durch die Polsterung nicht nur einen guten Aufprallschutz, sondern passt sich dank vier verschiedenen Sitzpositionen sowie verstellbarer Kopfstütze und Schultergurten gut an die Bedürfnisse des Kindes an.

Nachdem alle Gäste eingetrudelt waren, wurde das Kuchenbüffet eröffnet. Glücklicherweise hat das Wetter an dem Tag mitgespielt, so dass wir auch einige Zeit im Garten verbringen und dort spielen konnten. Den Kindergeburtstag hatten wir bewusst von dem „Erwachsenengeburtstag“ getrennt. Den haben wir dann am Dienstag gefeiert. Dieses Mal gab es für die Kinder bereits die ersten kleinen Spiele wie Kartoffellaufen, Dosenwerfen oder Brezelschnappen. Der Lavendeljunge hat die Tage sehr genossen. Allerdings merkt man ihm auch an, dass es ziemlich anstrengend für ihn war und er nun erst einmal wieder ein wenig Pause braucht.

Es wird gefeiert!

Anzeige Schon in wenigen Tagen ist es soweit: Der Lavendeljunge feiert seinen dritten Geburtstag. Genau wie im letzten Jahr haben wir beschlossen, den eigentlichen Geburtstag nur mit Verwandten und Freunden ohne Kinder zu feiern. Der Kindergeburtstag findet dann ein paar Tage später statt. Alles andere wäre nicht nur für den Lavendeljungen, sondern auch für uns zu viel. Seit einigen Tagen bin ich nun schon mit den Vorbereitungen beschäftigt. Schließlich muss alles geplant und organisiert werden. Mittlerweile sind alle Einladungen verteilt, die Geschenke besorgt und wir wissen sogar schon, welchen Kuchen es an seinem Geburtstag geben wird. Jetzt muss eigentlich nur noch eingekauft, gebacken, die Geschenke verpackt und alles dekoriert werden. Uff!

Zum Glück haben wir bei den Vorbereitungen ein wenig Hilfe, so dass es hoffentlich nicht allzu stressig wird. Natürlich bin ich schon gespannt, was der Lavendeljunge zu der ganzen Deko, dem Kuchen und natürlich auch zu seinen Geschenken sagen wird. Schließlich ist er nun schon ein Kindergartenkind mit seinen ganz eigenen Vorstellung. Wenn ihn jemand nach seinen Geburtstagswünschen fragt, kommt immer als erstes: „Eine Duplo Polizeistation!“ Ansonsten stehen noch Bücher auf seiner Wunschliste. Diesen Wunsch erfüllen wir ihm natürlich gerne.

Da er bei Büchern meist noch keine konkreten Wünsche hat, stöbere ich immer gerne bei Arvelle. Bei Arvelle handelt es sich um einen Buch- und Medienversand, der viele Mängelexempare zu günstigen Preisen anbietet. Die Bücher sind dort teilweise 50 bis 90% günstiger als das entsprechende neue Buch. In der Regel sind die Bücher kaum von neuen Büchern zu unterscheiden. Sie sind lediglich mit einem Stempel als Mängelexemplar gekennzeichnet. Wir haben schon öfter bei Arvelle bestellt und waren immer zufrieden. Gerade im Kinderbuchbereich kann man bei Arvelle super Schnäppchen machen. So haben wir für den Lavendeljunge zum Geburtstag einige Bilderbücher bestellt, über die er sich bestimmt freuen wird.

Ansonsten fand ich es dieses Mal recht schwierig für ihn etwas zum Geburtstag auszusuchen. Was schenkt man einem Jungen, der eigentlich wunschlos glücklich ist? Wir haben dennoch ein paar schöne Dinge für ihn gefunden, die ich euch nach seinem Geburtstag zeigen werde.

Und nun drückt mir die Daumen, dass wir das Geburtstagschaos gut überstehen!

Eine Raketentorte als Geburtstagskuchen

Anzeige Zu einem Kindergeburtstag gehören nicht nur Geschenke und die Familie und Freunde, die ihn mit einem feiern, sondern natürlich auch ein ganz besonderer Geburtstagskuchen. Nachdem ich mich letztes Jahr zum Geburtstag vom Lavendeljungen an Krümelmonstermuffins und Piratenamerikanern versucht habe, sollte es dieses Jahr eine Motivtorte werden. Dabei hatte ich den Anspruch, dass sie nicht nur aus Zuckerguss besteht. Schließlich soll der Geburtstagskuchen ja vor allem für das Kind und nicht nur für die erwachsenen Gäste sein.

Also machte ich mich auf die Suche nach einer geeigneten Geburtstagstorte und fand schließlich das Foto einer Raketentorte. Leider stand kein Rezept dabei, so dass ich selbst kreativ werden musste. So backte ich für den Geburtstagskuchen zunächst einen Schokoladenkuchen auf dem Blech. Diesen schnitt ich in Form und bestrich die Rakete mit einer Buttercreme. Anschließend verzierte ich den Kuchen mit Smarties, Fruchtgummis, bunten Crispies und ein wenig Zuckerschrift. Auch die Geburtstagskerzen durften natürlich nicht fehlen.

Zusätzlich zu der Raketentorte wollte ich mich eigentlich noch an Cake Pops versuchen. Doch leider wollten diese nicht so wie ich. Ich weiß nicht, ob es am Teig oder an den Stielen lag, aber die Lollisticks für die Cake Pops rutschten immer wieder durch die mühsam geformten Kugeln. Auch die Schokolade und die Deko wollte nicht richtig an den Kugeln halten, so dass ich irgendwann frustriert an meinen Mann übergab. Dieser verzierte dann einfach die Kugeln statt sich mit den Lollisticks abzumühen. Im Nachhinein ärgere ich mich ein wenig, dass ich so günstige Lollisticks gekauft habe. Vielleicht hätte ich lieber hochwertige Sticks aus Papier bestellen sollen, wie es sie beispielsweise bei Zalando gibt, statt günstiger Lollisticks aus Plastik. Auch eine spezielle Backform wäre sicherlich hilfreich gewesen. Mit einem Gutschein von Zalando wären diese zusätzlichen Helferlein auch gar nicht mehr so teuer gewesen.

Ich denke, ich werde in einer ruhigen Stunde noch mal einen Versuch starten. So schwer kann das doch eigentlich nicht sein, oder? Habt ihr schon einmal Cake Pops gebacken? Habt ihr spezielle Tipps für mich?

Geburtstagsgeschenke für den Lavendeljungen

Anzeige Wie ich euch bereits erzählt habe, bekommt der Lavendeljunge einen Kaufladen zum Geburtstag. Lange Zeit haben wir überlegt, was das richtige Geschenk für einen zweijährigen Jungen ist. Zur Auswahl standen nicht nur ein Kaufmannsladen, sondern auch eine Werkbank oder eine Kinderküche. Der Lavendeljunge hätte sich sicherlich über alles drei gefreut. Die Entscheidung fiel letztendlich aber auf den Kaufladen, weil wir bereits viel Zubehör haben, dass endlich irgendwo verstaut werden muss. Außerdem spielt der Lavendeljunge wirklich gerne mit den Sachen und sortiert sie immer wieder neu.

Nach der Entscheidung für den Kaufladen musste nur noch das richtige Modell gefunden werden. Schnell stand fest, dass es ein Kaufladen aus Holz werden sollte. Dafür schauten wir uns in verschiedenen Onlineshops um und wurden letztendlich beim Ottoversand fündig. Aus dem großen Angebot an Kaufmannsläden für Kinder haben wir dort einen von Pinolino ausgesucht. Dieser ist ganz klassisch aus Holz und mit rot-weißem Stoff. Im Vergleich zu anderen Kaufläden war er zwar etwas teurer, aber dafür stimmt auch die Qualität. Außerdem ist er, wie ich im Internet gelesen habe, auch für größere Kinder noch gut geeignet, da er etwas höher ist als andere Kaufläden. So haben wir sicherlich einige Jahre etwas von dem Kaufladen.

Außerdem bekommt er noch ein wenig Zubehör für den Kaufladen von uns. Ich hoffe sehr, dass ihm das Geschenk gefällt. Wenn ich ehrlich bin, erfülle ich mir damit auch ein wenig ein Kindheitstraum. Ich selbst hatte in meiner Kindheit keinen Kaufladen und war immer ganz neidisch auf die anderen Kinder. Deshalb freue ich mich schon jetzt auf die verregneten Herbstnachmittage, die wir mit dem Kaufmannsladen verbringen werden.

Wisst ihr noch, was ihr euren Kindern zum zweiten Geburtstag geschenkt habt? Ich bin gespannt! Schließlich steht Weihnachten ja auch schon wieder vor der Tür und ich bekomme noch Anregungen.