Feen-Kuchen Rezept

Rezept: Feen-Kuchen backen für einen Elfen-Geburtstag

Ein Kindergeburtstag steht vor der Tür, aber ihr habt nur wenig Zeit zum Backen? Wie wäre es, wenn ihr zu diesem Anlass unseren Feen-Kuchen ausprobiert? Kinder lieben es bunt und schokoladig. Wenn dann auch noch Glitzer mit von der Partie ist, ist die Welt in Ordnung. Unser Feen-Kuchen besteht aus einem einfachen Marmor-Gugelhupf, der dank entsprechender Deko aber nach deutlich mehr aussieht.

Ein Kuchen – 100 Ideen

Natürlich könnt ihr auch einen Schoko-, Sand- oder Zitronenkuchen unter dem Glitzer verstecken. Richtet euch dabei einfach nach den Wünschen eures Kindes. Auch die Kuchendeko lässt sich bei Bedarf thematisch anpassen.

Feen-Kuchen Rezept

Statt einem Einhorn (Affiliate-Link) können z.B. auch eine Elfe, eine Prinzessin oder Superman auf dem Geburtstagskuchen sitzen, so dass aus dem Feen-Kuchen mit wenig Aufwand ganz einfach ein Superhelden-Kuchen wird. Wenn ihr unseren Feen-Kuchen backen wollt, braucht ihr folgende Zutaten:

5Eier
270 gZucker
300 gButter
1 Pk.Vanillezucker
1 PriseSalz
375 gMehl
1 Pk.Backpulver
6 ELMilch
30 gKakaopulver
50 gSchokotropfen
100 ghelle Kuchenglasur
n.B.Marshmallows, Streudekor, Glitzer
1Einhornfigur

Und so geht’s:

Solltet ihr euch für einen Marmor-Gugelhupf entscheiden, schlagt zunächst die Eier zusammen mit der Butter, dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz in einer Schale auf. Gebt dann das Mehl sowie das Backpulver dazu und verrührt alle Zutaten mithilfe eines Handmixers oder eurer Küchenmaschine zu einem glatten Teig. Damit der Kuchenteig schön fluffig wird, rührt ihr nun noch drei Esslöffel Milch unter.

Einhorn Geburtstag Kuchen

Anschließend teilt ihr den Teig. 2/3 des Teiges füllt ihr in eine gefettete und gemehlte Gugelhupf-Form (Affiliate-Link). Unter den Rest rührt ihr das Kakaopulver, die Schokotropfen sowie den Rest der Milch. Füllt den Schokoteig ebenfalls in die Kuchenform und verquirlt dann den hellen und den dunklen Teig vorsichtig spiralförmig mit einer Gabel. Schiebt nun den Marmor-Gugelhupf in den Ofen und backt ihn bei 190 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 60 Minuten.

Rezept Feen-Kuchen einfach

Feen-Kuchen dekorieren: Ideen & Inspirationen

Lasst den Kuchen gut auskühlen. Löst ihn dann aus der Form. Sobald der Marmor-Gugelhupf vollständig ausgekühlt ist, könnt ihr ihn dekorieren. Schmelzt dafür die Kuchenglasur (Affiliate-Link) nach Anleitung und verteilt sie in Drip-Optik auf dem Kuchen.

Rezept Feen-Kuchen

Setzt euer Einhorn oder eure Fee auf dem Kuchen in Position. Dann folgen das Streudekor (Affiliate-Link), die Marshmallows (Affiliate-Link) und das Glitzer (Affiliate-Link). Letztendlich sind euch bei der Kuchendeko keine Grenzen gesetzt. Es gilt das Motto „Je mehr, desto besser“. Besonders hübsch sieht es natürlich aus, wenn ihr in einem Farbschema bleibt. Evtl. wollt ihr auch noch ein paar Props als Kuchendekoration in euren Gugelhupf stecken.

Der Elfen-Kuchen kam nicht nur beim Geburtstagskind, sondern auch bei den Gästen sehr gut an. Er ist schnell und einfach zu backen und schmeckt zudem auch noch lecker. Was will man mehr?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.