Geburtstag Countdown Kalender

DIY: Geburtstagscountdown basteln (inkl. Freebie)

In wenigen Tagen hat das Lavendelmädchen Geburtstag. Schon seit Wochen ist sie deshalb aufgeregt und fragt uns regelmäßig, wie viele Tage es noch dauert. Um ihr die Wartezeit zu erleichtern, habe ich ihr einen Geburtstagscountdown gebastelt. Mit diesem kann sie nun die Tage bis zu ihrem Geburtstag herunterzählen und sieht ganz anschaulich, wie die Tage immer weniger werden. Damit ihr für eure Kinder auch einen Geburtstagscountdown basteln könnt, habe ich nicht nur eine entsprechende Bastelanleitung, sondern auch ein Freebie zum Ausdrucken für euch vorbereitet.

Geburtstagscountdown selber machen

Das Geburtstagstagscountdown-Freebie könnt ihr euch hier herunterladen. Zudem benötigt ihr zum Basteln noch einen weißen Pappteller (Affiliate-Link), einen Kleberoller (Affiliate-Link), Krepppapier (Affiliate-Link), eine Schere, ein langes Lineal sowie einen Stift.

Geburtstagscountdown DIY

Teilt mithilfe von Stift und Lineal den Pappteller-Rand in 16 gleichgroße Abschnitte ein. Fasst die unteren zwei zu einem Abschnitt zusammen und schneidet die 15 Abschnitte mit einer Schere bis zur Tellerfläche ein. Anschließend beschriftet ihr die Abschnitte mit den Countdown-Zahlen.

Kindergeburtstag Ideen

Druckt nun das Freebie aus und schneidet es rund aus. Klebt den Ausdruck mithilfe des Kleberollers in die Mitte vom Pappteller. Anschließend bereitet ihr die Krepppapierstreifen vor. Meine Streifen haben eine Länge von 60 cm und eine Breite von 2-3 cm. Diese habe ich der Länge nach halbiert und ebenfalls mithilfe des Kleberollers unten am Pappteller befestigt.

Geburtstagscountdown Freebie

So fällt das Warten leichter

Den Geburtstagscountdown habe ich mit einem Tesa Powerstrips (Affiliate-Link) neben dem Bett vom Lavendelmädchen befestigt. So kann sie direkt vor dem Einschlafen und nach dem Aufstehen sehen, wie viele Tage sie sich noch gedulden muss.

Geburtstagscountdown Kinder DIY

Jeden Morgen darf sie einen Pappteller-Abschnitt nach hinten klappen. Alternativ können die Abschnitte auch abgerissen werden. Wer klappt, hat allerdings den Vorteil, dass der Geburtstagscountdown mehrfach verwendet werden kann.

Sind eure Kinder vor dem Geburtstag auch immer so aufgeregt? Wie gefällt euch das Geburtstag-DIY?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.