Landhausgarten dekorieren Ideen

Garten dekorieren: Ideen für den Landhausgarten (Teil I)

Seit unser Garten-Neugestaltung im letzten Jahr hat sich bei uns im Garten viel getan. Bereits im zweiten Jahr merkt man, dass die klein gepflanzten Stauden und Sträucher förmlich explodieren. Auch wenn es sicherlich noch zwei bis drei Jahre dauern wird, bis alles komplett zugewachsen ist, bin ich schon jetzt sehr glücklich. Der Garten wird immer mehr zu meinem Traumgarten. Erst recht, nachdem ich mich bei der Gartendekoration ordentlich ausgetobt habe. Wollt ihr sehen, wie ich unseren Garten dekoriert habe? Hier gebe ich euch einen Einblick in unseren Landhausgarten und zeige euch einige Deko-Ideen, die sich mit wenig Aufwand umsetzen lassen.

Landhausgarten: Deko-Ideen & Inspirationen

Da die Liste mit Gartendeko-Ideen deutlich umfangreich geworden ist, als ich dachte, werde ich euch die Landhausgarten-Deko in insgesamt drei Artikeln vorstellen. Schließlich soll jede Gartendeko-Idee ihren Platz bekommen.

Deko Terrasse Ideen

Bevor ich gleich zu den ersten fünf Gartendeko-Ideen kommen, möchte ich euch noch einen wichtigen Tipp geben. Dieser lautet: Gartendeko muss nicht teuer sein! Selbstverständlich könnt ihr online oder in Geschäften viel Geld für Gartendeko ausgeben. Viele der gezeigten Gartendeko-Ideen lassen sich aber mit wenig Budget oder sogar kostenlos umsetzen.

Gartendeko kostenlos oder günstig kaufen

Wichtig dafür ist, dass ihr Augen und Ohren offen haltet. Mein „Geheimtipp“ sind Flohmarktgruppen und Kleinanzeigen. Besonders in der Rubrik „Verschenken“ findet ihr mit etwas Glück immer wieder echte Schätze und das völlig kostenlos.

Terrasse dekorieren Obstkisten

Auch Haushaltsauflösungen sind ein echter Geheimtipp, denn in alten Kellern, Schuppen oder Häusern findet ihr oft die schönste Landhausgarten-Deko. Anders als in Deko-Geschäften oder Onlineshops gibt es dort alte Weinballons, Milchkannen, Geschirr oder Holzkisten kostenlos oder für wenig Geld.

Auch beim Sperrmüll findet man oft Gegenstände, die sich als Gartendeko eignen bzw. aufwerten lassen. Einige meiner Upcycling-Projekte sind darauf zurückzuführen, denn oftmals entsteht aus dem Gefundenen Neues.

Gartendeko Ideen Naturgarten

Der große Nachteil daran: Wer einen Landhausgarten gestalten möchte, braucht Geduld und Zeit. Viele Ecken werden immer wieder umgestaltet, bis sie endlich so sind, wie man sie haben möchte. Mir macht das wenig aus. Im Gegenteil: Ich freue mich über die Möglichkeit, Dinge immer wieder neu zu kombinieren und so meine Kreativität auszuleben.

Doch genug der Vorrede: Nun endlich zu meinen Gartendeko-Ideen, die sich natürlich nicht nur für einen Landhausgarten bzw. Cottage-Garten, sondern auch für einen Bauerngarten eignen.

1. alte Holzkisten – einfach zu kombinieren

Alte Holzkisten kann man nie genug haben, denn sie lassen sich im Garten vielfältig einsetzen. Besonders gerne nutze ich die alten Obstkisten, um darauf Blumen, Kerzen und andere Gartendeko zu arrangieren oder darin Holzscheit zu lagern. Wer mag, kann die Holzkisten dafür auch aufeinander stapeln bzw. in Gruppen in Szene setzen.

Landhausgarten Deko Ideen

Alternativ könnt ihr die alten Kisten auch als kleinen Tisch oder als Regal nutzen. Wer die Holzkisten als Regal verwenden möchte, kann sie z.B. an einen alten Schuppen schrauben und dort dekorieren.

Wie bereits oben erwähnt, sind bei mir die meisten alten Holzkisten Zufallsfunde bei Kleinanzeigen oder Haushaltsauflösungen. Auch Obstbauern oder Weinhändler sind eine gute Anlaufstelle. Wer darauf keine Lust oder keine Zeit hat, kann die Holzkisten auch gut im Baumarkt oder online kaufen (Affiliate-Link). Dort zahlt ihr pro Obstkiste etwa 10€.

2. alte Weinballons – vielfältig nutzbar

Noch teurer wird es, wenn ihr alte Weinflaschen bzw. Weinballons online kaufen (Affiliate-Link) wollt. Besonders für die größeren Glasballon-Flaschen zahlt ihr ein kleines Vermögen. Da die Weinballons in Grüppchen (leider) besonders gut aussehen, ist man schnell einige hundert Euro los. Daher auf Flohmärkten oder Haushaltsauflösungen unbedingt die Augen offen halten!

Weinballon dekorieren Ideen

Das Tolle: Einmal angeschafft, lassen sich die alten Weinballons das ganze Jahr über immer wieder neu dekorieren. Für den Winter bzw. die Weihnachtszeit habe ich euch hier bereits eine Idee vorgestellt.

Doch auch ohne viel Schnickschnack oder nur mit einem Juteband umwickelt sehen die Glasballon-Vasen einfach toll aus. Wer mag, kann auch einen Ast in die großen Flaschenvasen stellen und Kerzengläser, eine Lichterkette oder Anhänger daran befestigen.

Glasballon dekorieren Ideen

3. alte Nähmaschine: Garten-Deko der besonderen Art

Wer bei Oma oder bei Kleinanzeigen eine alte Nähmaschine findet, sollte unbedingt zuschlagen, denn sie lässt sich im Garten gut in Szene setzen. Damit sie Wind und Wetter Stand hält, sollte die Nähmaschine möglichst überdacht stehen.

Zudem solltet ihr die Holzplatte mit einem farblosen Bootslack (Affiliate-Link) streichen. Dieser sorgt dafür, dass Regen und Spritzwasser abperlen und das Holz nicht aufquillt.

Gartendeko selber machen

Dekorieren könnt ihr die alte Nähmaschine im Garten z.B. mit Blumentöpfen, Kränzen oder einer alten Ziegelform. Auch alte Gewichte oder Körbe machen auf der alten Nähmaschine eine gute Figur. Vielleicht habt ihr auch Lust die alte Nähmaschine als Bar zu nutzen? Die Möglichkeiten sind vielfältig.

4. alte Ziegelformen – immer wieder neu dekorieren

Wie ihr wisst, dekoriere ich gerne alte Ziegelformen (Affiliate-Link). Daher findet man sie bei uns nicht nur im Haus, sondern auch im Garten. Genau wie bei den Weinballons gilt: Einmal angeschafft, kann man sie immer wieder neu dekorieren.

Um die Ziegelform bepflanzen zu können, verwendet ihr am besten einen Gefrierbeutel (Affiliate-Link) oder einen leeren Milchkarton. Damit das Gießen problemlos möglich ist, setzt ihr die Pflanze in den Beutel bzw. den Milchkarton.

Garten dekorieren Landhaus Garten

Den Rest der alten Ziegelform fülle ich meist mit Steckmasse (Affiliate-Link) auf, die ich mit Moos bedecke. Darauf kann man dann z.B. eine alte Apothekerflasche (Affiliate-Link) stellen, die als Kerzenhalter genutzt werden kann. Je nach Größe der Flaschenöffnung ist ggf. noch ein Kerzenhalter (Affiliate-Link) sowie natürlich eine Stabkerze (Affiliate-Link) nötig.

5. Sitzplätze schaffen

Damit ein Garten einladend wirkt, sollte man Sitzplätze schaffen. Dabei spielt es tatsächlich nur eine untergeordnete Rolle, ob diese auch alle genutzt werden. Ideal für solche Sitzplätze sind nicht nur neue Gartenmöbel, sondern auch alte Stühle oder Gartenbänke, die man oft beim Sperrmüll findet.

Gartendeko Landhausgarten

Gerne kombiniere ich alte Gartenstühle mit weiteren Accessoires wie z.B. eine Zinkkanne, einem kleinen Tischchen oder einem selbstgebundenen Kranz. Wer gerne mehr darüber lesen möchte, wie man Sitzplätze im Garten gestalten kann, findet hier weiterführende Informationen.

Zudem folgen in den nächsten Wochen zwei weitere Artikel zum Thema Garten dekorieren. Den ersten davon findet ihr hier.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn:

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 40 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (12 Jahre) und dem Lavendelmädchen (9 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Garten dekorieren: Ideen für den Landhausgarten (Teil I)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert