Becherkuchen-Rezept: Ideal als schneller Blechkuchen

Sicherlich werdet ihr mir nicht glauben, wenn ich euch erzähle, dass unsere Gartenumgestaltung, mit der bereits im Oktober begonnen wurde, noch immer nicht abgeschlossen ist. Immerhin ist so langsam ein Ende in Sicht. Mein großer Wunsch ist es, dass wir spätestens im April glücklich auf unserer Terrasse sitzen und den fertigen Garten in vollen Zügen genießen können. Bis dahin heißt es noch einmal die Zähne zusammenbeißen und natürlich die Garten- und Landschaftsbauer, die bei Wind und Wetter draußen arbeiten, mit Kaffee, Kuchen und Schokolade bei Laune zu halten. Da wir nebenbei natürlich auch unsere Arbeit schaffen müssen, backe ich für die Handwerker gerne einfache Blechkuchen bzw. Becherkuchen.

Rezept: Becherkuchen mit Mandeln

Denn Blechkuchen haben nicht nur den großen Vorteil, dass sie für viele Personen reichen, sondern auch, dass sie schnell im Ofen sind. Besonders einfach gemacht sind so genannte Becherkuchen. Zum Abmessen der Zutaten verwendet man den Sahnebecher, der im Anschluss weggeschmissen wird.

Becherkuchen Rezept

Wer Lust hat, einen solchen Becherkuchen auszuprobieren, findet hier ein Rezept. Die Teigmenge reicht für ein Backblech.

Butterkuchen mit Mandeln Rezept

Ihr braucht:

1,5 BecherSahne
6Eier
3 BecherMehl
1 TLBackpulver
3 BecherZucker
2 P.Vanillezucker
180 gButter
6 ELMilch
3 ELZitronensaft
150 gMandelblättchen

Zubereitung:

Für den Becherkuchen-Teig gebt ihr zuerst die Eier zusammen mit der Sahne in einer Schüssel. Verquirlt beides mit einer Gabel. Füllt dann den Sahnebecher dreimal mit Mehl und schüttet es zusammen mit dem Backpulver zu der Eier-Sahne-Mischung. Es folgen 1,5 Becher Zucker sowie zwei Päckchen Vanillezucker.

Rezept Becherkuchen

Verrührt alle Zutaten zu einem Teig und gebt ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Verteilt den Teig mit einem Teigschaber gleichmäßig auf dem Backblech und backt den Becherkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für etwa zehn Minuten.

Rezept Becherkuchen mit Mandeln

Die Zeit im Ofen könnt bzw. solltet ihr nutzen, um die Butter bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf zu schmelzen. Gebt dann die Milch, den Zitronensaft sowie 1,5 Becher Zucker hinzu. Verrührt alles miteinander und löst den Zucker unter Rühren in der Butter auf.

Rezept Becherkuchen mit Mandeln

Nach zehn Minuten Backzeit gießt ihr die Buttermischung über den Kuchen und verteilt die Mandelblättchen darauf. Schiebt den Kuchen dann noch einmal in den Ofen und backt ihn für weitere 10 bis 15 Minuten goldbraun.

Mein Tipp: Der Becherkuchen schmeckt auch am Folgetag noch sehr gut.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 40 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (12 Jahre) und dem Lavendelmädchen (9 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Becherkuchen-Rezept: Ideal als schneller Blechkuchen“

  1. Hallo liebe Anika,

    gerne für meine nächste Backaktion vorgemerkt.
    Deshalb Danke für dieses Rezept von Dir.

    LG und einen schönen Sonntag..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert