Rezept: Spargel-Flammkuchen mit Filoteig

Ob grüner oder weißer Spargel: Spargel-Rezepte gibt es viele und eins ist leckerer als das andere. Wer noch auf der Suche nach einem Rezept mit grünem Spargel ist, findet hier eine tolle Variante. Der Spargel-Flammkuchen mit grünem Spargel ist nicht nur ein kulinarischer Leckerbissen, sondern dank gekauftem Filoteig auch richtig schnell zubereitet.

Spargel-Flammkuchen: Rezept mit grünem Spargel

Je nachdem wie viele Mitesser ihr habt, könnt ihr den Spargel-Flammkuchen in einer Auflaufform oder auf dem Backblech zubereiten. Solltet ihr euch für ein Backblech entscheiden, verdoppelt einfach die Mengen in der Zutatenliste. Dann werden statt zwei vier Personen davon satt.

grüner Spargel Rezepte Flammkuchen

Der Spargel-Flammkuchen eignet sich perfekt als schnelles und leichtes Mittagessen. Alternativ könnt ihr den Spargel-Flammkuchen auch gut als Partyessen bzw. Fingerfood zubereiten. Denn der Flammkuchen mit Spargel schmeckt nicht nur warm sondern auch kalt sehr gut.

Ihr braucht:

250 ggrünen Spargel
1Tomate
2Filoteig-Blätter (rechteckig)
50 gschwarze Oliven
100 gCrème Fraîche
2 ELSahne
n.B.Salz und Pfeffer
50 gParmesanflakes
n.B.neutrales Öl
3 TLgrünes Pesto

Zubereitung:

Entfernt zunächst die holzigen Enden vom grünen Spargel und schneidet ihn in etwa drei bis vier Zentimeter breite Stücken. Wascht die Spargelstücke und blanchiert sie in Salzwasser.

Spargel-Flammkuchen Rezept

Anschließend bereitet ihr die Auflaufform vor. Streicht sie mit etwas neutralem Öl ein, faltet die zwei Filoteigblätter in der Mitte und legt sie in die Auflaufform.

Verrührt nun das Crème Fraîche mit der Sahne. Schmeckt die Mischung mit Salz und Pfeffer ab und bestreicht damit den Flammkuchen. Schneidet dann die Tomate in Scheiben und verteilt sie auf dem Filoteig. Es folgen die Olivenscheiben, der blanchierte Spargel sowie die Parmesanflakes.

Spargel-Flammkuchen Filoteig

Bevor ihr den Spargel-Flammkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für etwa 15 Minuten goldbraun backt, bestreicht ihr den Filoteig an den Rändern noch mit Öl.

Nach dem Backen könnt ihr noch einige Teelöffel Pesto auf dem Flammkuchen verteilen. Wer dafür das Pesto selber machen möchte, findet hier ein einfaches Pesto-Rezept. Lasst euch den Flammkuchen mit Spargel schmecken und genießt die Spargelsaison!

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.