Milchtüten-Vogelhaus basteln

DIY: Milchtüten-Vogelhaus zum Tiere beobachten (inkl. Buchempfehlung)

Anzeige Kinder lieben Tiere. Wenn es nach dem Lavendelmädchen ginge, hätten wir zu Hause einen ganzen Zoo. Leider (oder zum Glück) hat der Lavendeljunge eine Tierhaarallergie. Da wir keine Haustiere haben können, beobachten wir die Tiere gerne in ihrer natürlichen Umgebung. Entdecken kann man sie überall: Im Garten, im Wald, auf der Wiese oder im Haus. Im Sommer hat das Lavendelmädchen mit Vorliebe Schnecken und Kellerasseln gesammelt und ihnen aus Gras, Blumen und Steinen in einer Schüssel ein neues Zuhause gebaut. Die kleinen Bewohner blieben natürlich nicht lange. Doch allein durch das Beobachten konnte das Lavendelmädchen viel von und über die Tiere lernen.

Tiere beobachten kann man (fast) überall

Egal ob groß oder klein: Tiere sind spannende Lebewesen. Jedes Tier hat seine Besonderheiten. Um Tiere zu beobachten, muss man nicht in den Zoo gehen. Viele interessante Tiere kann man ganz in seiner Nähe entdecken.

Kinderbuch Peter Wohlleben Oetinger

Beim Tiere beobachten stellen uns die Lavendelkinder viele Fragen. Nicht selten wissen wir darauf keine Antworten. Daher freuen wir uns sehr über das neue Buch von Peter Wohlleben. Nach seinem Sachbuch „Hörst du, wie die Bäume sprechen?“ mit vielen spannenden Informationen rund um den Wald ist nun ein Sachbuch über Tiere von ihm im Oetinger Verlag erschienen.

Peter Wohlleben Sachbuch Tiere
Peter Wohlleben Tiere Sachbuch

Eine Entdeckungsreise durch Wiese und Wald

In „Weißt du, wo die Tiere wohnen?“ nimmt uns der bekannteste Förster Deutschlands mit auf eine Entdeckungsreise durch Wiesen und Wälder. In dem unglaublich niedlich gestalteten Tierbuch lernen wir viel über die geheime Welt der Tiere.

Rezension Peter Wohlleben weißt du wo die Tiere wohnen

Thematisch ist der Schwerpunkt im Buch auf die Tiere in unserer näheren Umgebung gelegt. In „Weißt du, wo die Tiere wohnen?“ erzählt Peter Wohlleben von den vielen Tieren, denen er im Wald, zu Hause und unterwegs begegnet ist. Dabei erfahren wir faszinierende und überraschende Details über die Tierwelt. Wusstet ihr zum Beispiel, warum ein Rehkitz Punkte auf dem Rücken hat und dass Fische sich mit Pupsen unterhalten?

Weißt du wo die Tiere wohnen Rezension
Sachbuch Tiere Kinder

Das neue Buch von Peter Wohlleben ist abwechslungsreich und unterhaltsam gestaltet. Die vielen Informationen sind in unterschiedliche Themenbereiche gegliedert. So erfahren wir beispielsweise etwas über die Sprache der Tiere, über den Lebensraum der Tiere und über Tiere in Gefahr.

Weißt du wo die Tiere wohnen Peter Wohlleben

Neben vielen verständlich aufbereiteten Sachinformationen verstecken sich im Buch auch tolle Mitmachaktionen und Quizfragen. Geeignet ist das neue Buch von Peter Wohlleben für Kinder ab fünf Jahren.

Kinder Sachbuch Tiere Wohlleben

Es handelt sich um ein anschauliches Sachbuch zum Vorlesen, Nachschlagen und Selberlesen, dass die Kinder im Umgang mit den Tieren und der Natur achtsam(er) werden lässt.

Upcycling-Idee: Milchtüten-Vogelhaus zum Tiere beobachten

Wenn ihr mit euren Kindern ebenfalls Tiere beobachten wollt, kann ich euch für den Herbst und Winter den Bau eines Vogelhäuschens empfehlen. Dort tummeln sich eine Vielzahl an Vögeln.

Milchtüten-Vogelhaus DIY

Eine ganz einfache Möglichkeit ist ein Vogelhäuschen aus einer Milchtüte. Die Upcycling-Idee lässt sich gut mit Kindern basteln. Alles, was ihr dafür braucht, ist eine leere, saubere Milch- oder Safttüte. Außerdem benötigt ihr wasserfeste Farben, Hanfband, Stoffreste sowie möglichst gerade Äste.

Upcycling Milchtüte Vogelhäuschen

Bevor ihr mit dem Gestalten von eurem Milchtüten-Futterhäuschen beginnt, schneidet ihr das Tetrapak mit einer Schere an jeder Ecke waagerecht ein und drückt die Ecken der Tüte nach innen. Dadrunter bohrt jeweils gegenüberliegend zwei Löcher.

Milchtüten-Vogelhaus bauen

Anschließend bemalt ihr euer Milchtüten-Vogelhaus nach euren Vorstellungen. Wer das Tetrapack-Vogelhaus als „echtes“ Haus gestalten will, kann z.B. kleine Äste mit Heißkleber auf das Dach kleben. Ich habe zudem aus Stoffresten eine kleine Wimpelkette gebastelt, die ich mit Heißkleber am Milchtüten-Vogelhaus befestigt habe.

Nachdem die Farbe getrocknet ist, müsst ihr nur noch zwei Äste durch die Löcher stecken und euer Milchtüten-Vogelhäuschen mit Vogelfutter befüllen. Das geht ganz einfach über den Schornstein (Öffnung vom Tetrapak). Einfach aufschrauben und Vogelfutter hineinschütten. Aufhängen könnt ihr Milchtüten-Vogelhaus am einfachsten mit einem Hanfband.

Herrscht bei euch auch große Tierliebe? Kennt die Bücher von Peter Wohlleben bereits?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

3 Gedanken zu „DIY: Milchtüten-Vogelhaus zum Tiere beobachten (inkl. Buchempfehlung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.