Wohlfühlessen Rezept

Anzeige: Südtiroler Spinatknödel – Rezept mit Bergader Bergbauern Käse

Anzeige Eigentlich bin ich ein großer Fan der leichten, mediterranen Küche. Ab und zu darf es aber ruhig auch mal deftig in meiner Küche zugehen. Dann gibt es Spätzle oder auch Südtiroler Spinatknödel, von denen ich trotz der Mächtigkeit meist mehr als nur eine Portion verdrücke. So lecker sind sie! Jetzt im Herbst, wenn die Tage wieder kürzer, regnerischer und dunkler werden, ist der perfekte Zeitpunkt, um das Südtiroler Spinatknödel Rezept wieder hervorzukramen. Schließlich sind die Spinatknödel ein echtes Wohlfühlessen.

Ein Wohlfühlessen aus den Bergen

Der ein oder andere von euch kennt die Südtiroler Spinatknödel sicherlich aus dem Wanderurlaub. Die Knödel sind ein klassisches Hüttenessen. Das Rezept ist herrlich herzhaft und unheimlich urig. Außerdem stecken die Spinatknödel voller Energie (Na gut, ich gebe es zu. Es ist ein Euphemismus für jede Menge Kalorien.), die man nach einer anstrengenden Wanderung dringend nötig hat.

Bergader Bergbauern Käse Erfahrungen

Wir bereiten die Südtiroler Spinatknödel ausschließlich als Hauptspeise zu. Natürlich kann man sie auch zum Braten o.ä. reichen. Das Knödel-Rezept ist eine gute Möglichkeit, um altbackenes Weißbrot zu verwerten. Wir jedenfalls sammeln immer fleißig unsere Reste vom Sonntagsfrühstück. Alternativ könnt ihr natürlich auch geschnittenes Knödelbrot aus der Bäckerei kaufen. Neben dem Spinat ist natürlich auch der Käse ein wichtiger Bestandteil der Südtiroler Spinatknödel. Damit die Spinatknödel herzhaft schmecken, solltet ihr möglichst einen kräftigen Käse verwenden.

Bergader Bergbauern Käse: Qualität, die man schmeckt

Für unser Spinatknödel-Rezept haben wir den Bergader Bergbauern Käse würzig-nussig ausgewählt. Das Besondere an dem Bergader Bergbauern Käse ist die Herkunft der Milch: Die Milch für den Bergader Bergbauern Käse stammt von über 450 kleinen, regionalen Bergbauernhöfen aus Bayern, die alle eng beieinander liegen und noch ganz traditionell arbeiten. Im Durchschnitt umfasst der Bestand der kleinen Familienbetrieben nicht mehr als 25 Kühe.

Südtiroler Spinatknödel Rezept

Die Kühe weiden in luftiger Höhe auf Bergwiesen und fressen so eine Vielzahl an seltenen Gräsern, Wildblumen und Alpenkräutern. Im Winter bekommen sie das blumen– und kräuterreiche Heu dieser Wiesen. Gentechnisch veränderte Futtermittel werden auf den Höfen kategorisch abgelehnt. Das wirkt sich, genau wie die kurzen Transportwege der Milch zur Käserei, natürlich auf die Qualität der Milch und damit auf den Geschmack und die Hochwertigkeit des Bergader Bergbauern Käse aus.

Bergader Bergbauern Käse Test

Bergader Bergbauern Käse

Doch nicht nur beim Geschmack und beim Thema Nachhaltigkeit kann der Bergader Bergbauern Käse punkten: Die Käse-Produktion erfolgt ohne Zusatzstoffe, weshalb der Käse auch für Allergiker gut geeignet ist. Übrigens: Neben dem Bergbauern Käse würzig-nussig gibt es noch viele weitere leckere Bergader Käsespezialitäten. Außer diversen Sorten Schnittkäse gibt es auch verschiedene Bergbauern Weichkäse, so dass für wirklich jeden Geschmack etwas dabei ist.

Südtiroler Spinatknödel: Rezept für vier Portionen

Für die Zubereitung der Südtiroler Spinatknödel solltet ihr etwas Zeit einplanen, die sich aber definitiv lohnt. Bis die Knödel auf dem Teller sind, vergeht locker eine Stunde.

Zutaten:

  • 200 g altes Weißbrot
  • 200 ml Milch
  • 500 g TK-Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Magerquark
  • 80 g Bergader Bergbauern Käse würzig-nussig
  • 170 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 50 g Parmesan
  • 100 g Butter

Zubereitung:

Für die Südtiroler Spinatknödel zuerst das Weißbrot in dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel legen und mit der Milch übergießen. Ziehen lassen, bis der Rest fertig ist. Nun die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und in einer Pfanne in etwas Butter andünsten. Den Spinat dazu geben, unter gelegentlichem Rühren auftauen lassen und am Ende ggf. abtropfen lassen.

Tiroler Spinatknödel Rezept Bergader Bergbauern Käse

Hüttenessen Rezept Bergader Käse

Den Spinat, den Quark sowie den kleingeschnittenen Käse, das Mehl und die Eier zum Brot geben. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit den Händen gut durchkneten. Die Knödelmasse etwa 15 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit in einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und salzen. Aus der Knödelmasse etwa golfballgroße Knödel formen.

Wenn alle Knödel geformt sind, die Knödel vorsichtig ins Wasser gleiten lassen. Im offenen Topf bei leicht blubbernden Wasser etwa 15 Minuten garen. Kurz vor Ende der Garzeit die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und den frischen Parmesan reiben. Die Südtiroler Spinatknödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf einem tiefen Teller mit etwas Butter begießen und mit frischem Parmesan bestreuen. Lecker!

Was ist euer absolutes Wohlfühlessen bzw. Schlemmeressen?

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

6 Gedanken zu „Anzeige: Südtiroler Spinatknödel – Rezept mit Bergader Bergbauern Käse

  1. I like, I like, I like! Knödel sind so was feines, ich liebe sie! Die stehen auch unbedingt auf meiner persönlichen To-do-Liste für die nächsten Monate, solange unser Austauschschüler aus USA bei uns ist, möchte ich ihm so viel wie möglich neues und leckeres vorsetzen! Wir haben mit selbstgemachten Spätzle angefangen, über Zwetschgendatschi bis zum Wiesn-Hendl. Heute geht´s dann in die AllianzArena, man tut was man kann 😉
    LG Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.