Kindheitserinnerungen mit Brio

Anzeige Da ich als Kind immer sehr gerne mit meiner Brio Bahn gespielt habe, stand für mich fest, dass meine Kinder auf jeden Fall auch eine Brio Bahn bekommen sollen. Der Lavendeljunge hat deshalb bereits vor etwas über einem Jahr sein erstes Set von Brio bekommen, was wir immer mal wieder um ein paar Schienen o.ä. erweitertet haben.

IMG_8973

Meine alte Brio Bahn haben wir bei meinen Eltern gelassen. Die Enkelkinder sollen dort schließlich auch etwas zum Spielen haben. Vergleicht man die Brio Bahn von damals und heute stellt man fest, dass sich die Brio Bahn im Laufe der Jahre natürlich weiterentwickelt hat. Waren damals noch alle Teile aus Holz, wird heute auch mit Kunststoff gearbeitet. Die Formen sind präziser und die Farben sind etwas bunter. Die Grundidee von Brio ist aber geblieben: Brio erlaubt den Kinder kreativ zu sein und sich im Spiel immer wieder in neue Situationen zu begeben.

IMG_8939

Mit seinen Brio Teilen baut der Lavendeljunge inzwischen der abenteuerlichsten Strecken. Es ist eine Freunde ihm dabei zuzusehen. Auch das Lavendelmädchen zeigt inzwischen großes Interesse an den Zügen und möchte gerne „mitspielen“. Zum Glück ist das bei den vorwiegend großen Teilen bei Brio auch kein Problem. Der Lavendeljunge ist zum Glück meistens relativ entspannt, wenn seine kleine Schwester zum Spielen vorbeikommt.

IMG_8951

Dass Brio auch bereits für die Kleinen etwas ist, wurde übrigens auch von Brio aufgegriffen. Mit der neuen Produktlinie „Meine erste Brio Bahn“ spricht Brio seit Kurzem nun auch gezielt Kinder ab 18 Monaten an. Die Produkte dieser Reihe sind besonders farbenfroh. „Mein erstes BRIO Bahn Spiel Set“ enthält neben etlichen Schienen auch eine tolle Hängebrücke sowie einen Zug. Toll sind die Verbindungsmagneten, die in jeder Richtung verbunden werden können. So können die Kinder ganz selbstständig die Züge aneinander fügen.

IMG_8942

Passend zum Set gibt es u.a. noch den Zug „Mein erster BRIO Zug“. Dieser besteht aus der Lok sowie zwei Waggons, die auch variabel miteinander kombiniert werden können. Die Waggons sind unterschiedlich gestaltet und laden zum Entdecken ein.

IMG_8959

Je nach Alter und Budget kann man bei Brio unterschiedlich große Spiellandschaften aufbauen. Durch die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten entstehen immer unterschiedliche Spielszenarien, was mir persönlich gut gefällt. Da auch die Qualität und Verarbeitung von Brio super ist, wird sicherlich noch das eine oder eine Teil bei uns im Kinderzimmer landen.

IMG_8969

Wie findet ihr die Spielsachen von Brio? Spielen eure Kinder auch so gerne damit?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

7 Gedanken zu „Kindheitserinnerungen mit Brio“

  1. Ich habe gerade den Geburtstagszug von Brio gekauft für unseren derzeit Jüngsten zum 2. Geburtstag. Er hat bereits ein Brio Starterset und ic ;-)h denke, da werden gewiß noch viele Teile hinzu kommen, mit denen er und sein Brüderchen, welches wir im Sommer erwarten, zukünftig ihrer Kreativität freien Lauf lassen können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.