Shoptest: Taschenkaufhaus

Anzeige Weihnachten naht. Die Wunschzettel werden geschrieben. Und was steht darauf? Bei uns Frauen sicherlich neben Schmuck auch eine tolle neue Tasche. Wer seinem Mann einen Wink mit dem Zaunpfahl geben möchte, sollte sich unbedingt einmal beim Taschenkaufhaus umsehen. Beim Taschenkaufhaus handelt es sich um einen Onlineshop, der Taschen für alle Lebenslagen anbietet. Dabei ist das Sortiment riesig. Man findet Taschen für jeden Anlass. Neben Handtaschen werden auch Umhängetaschen, Rucksäcke, Laptoptaschen, Trolleys, Koffer sowie Schulrucksäcke, Fahrradtaschen und Ledertaschen angeboten. Doch das ist noch längst nicht alles. Auch Aktentaschen, Sporttaschen und Wickeltaschen hat der Shop im Angebot. Ergänzt wird es durch Regenschirme, Kulturbeutel und Portemonnaies.

Das Taschenkaufhaus gibt es seit 2003 und bietet zur Zeit etwa 8000 verschiedene Produkte von 60 verschiedenen Marken. Auch Produkte von meiner Lieblingsmarke Jack Wolfskin werden angeboten. Der Shop ist sehr übersichtlich aufgebaut. Unterteilt ist er in verschiedene Kategorien mit jeweils mehreren Unterkategorien, so dass man sich schnell und gut orientieren kann. Als Käufer hat man so die Möglichkeit, das gesuchte Produkt schnell zu finden. Wem dies zu umständlich ist, der kann auch die Suchfunktion verwenden. Mit dieser kann man beispielsweise Produkte einer Marke oder eine Kategorie suchen. Im Taschenkaufhaus stehen die Kategorien „Lifestyle & Mode“, „Business & Technik“, „Reise & Urlaub“, „Familie & Schule“, „Outdoor & Sport“ sowie „Neuheiten“ und „Sonderangebote“ zur Verfügung. Das Angebot richtet sich also an die ganze Familie. In den jeweiligen Unterkategorien kann man sich mit einem Klick die verschiedenen verfügbaren Marken oder auch das ganze Sortiment anzeigen lassen. Dabei erhält man jeweils eine kurze Information zu den jeweiligen Marken, was ich sehr interessant finde. Möchte man mehr über ein bestimmtes Produkt wissen, kann man auf das jeweilige Produktbild klicken und erhält dann Informationen zu Preis, Größe und Ausstattung. Zudem werden einem viele weitere Produktbilder angeboten, so dass man sich ein gutes Bild von dem Produkt machen kann. Hilfreich finde ich auch die Funktion, dass einem ähnliche Produkte angezeigt und einem so Alternativen geboten werden. Zudem hat man die Möglichkeit, ein Produkt auf einen Merkzettel zu setzen. Dieser wird dann für 30 Tage gespeichert und kann beispielsweise bei der Auswahl von Weihnachtsgeschenken ungemein helfen.

Möchte man ein Produkt erwerben, kann man es mit einem Klick in den Warenkorb befördern. Bezahlen kann man die Waren per Bankeinzug, Nachnahme, Kreditkarte oder PayPal. Auch eine Bezahlung per Vorkasse ist möglich, wobei man 3% Skonto erhält. Ab einem Warenwert von 40€ erfolgt der Versand kostenlos. Vorher muss man 4€ zahlen. Zugestellt wird die Ware anschließend mit DHL. Toll ist das Angebot, dass Bestellungen, die von Montag bis Freitag vor 14 Uhr eingehen, noch am selben Tag an den Paketdienst übergeben werden. Also eine super Möglichkeit für alle, die ihre Weihnachtsgeschenke auf den letzten Drücker bestellen. Und sollte das Geschenk dann doch nicht gefallen, kann man es problemlos wieder zurückgeben. Im Rahmen des Weihnachtsgeschäfts wurde die Rückgabefrist sogar auf den 9. Januar 2012 ausgeweitet.

Mich konnte das Angebot und die Aufmachung des Shops überzeugen. Auch die Preise sind angemessen. Wer also noch auf der Suche nach einem Weihnachtswunsch oder auch Weihnachtsgeschenk ist, sollte unbedingt einmal beim Taschenkaufhaus vorbeisehen. Es lohnt sich. Das Taschenkaufhaus ist übrigens auch bei Facebook vertreten. Dort findet ihr unter anderem Informationen zu aktuellen Rabattaktionen und Gewinnspiele. Schaut doch einfach mal vorbei.

Gewinnspiel und Produkttest: Hörspielreihe Tiger Taps

Anzeige Unser Großer ist nun in dem Alter, in dem er gerne beim Spielen Geschichten hört. Oft stellen wir ihm deshalb eine CD an, der er dann ganz gespannt lauscht. Von Griffith Consulting erhielten wir vor Kurzem das Angebot die Hörspiele von Tiger Taps zu testen. Im Sommer hatten wir bereits das Mega Set von Tomica getestet. Auch Tiger Taps war uns bislang unbekannt, weshalb wir gerne einen Test übernahmen.

Tiger Taps ist ein kleiner Tiger, der mit seinen Freunden verschiedene Abenteuer erlebt. Bislang sind drei CDs sowie eine Lieder-CD bei Karusell erschienen, wovon ich euch gerne die erste und dritte CD sowie die Lieder-CD vorstellen möchte. Doch zunächst noch einige allgemeine Informationen zu der Hörspielreihe:
Sie wurde komplett in Deutschland erfunden und produziert, wobei viele bekannte Sprecher und Künstler bei der Entstehung mitgewirkt haben. Eine besondere Rolle spielt dabei das Pop-Duo Rosenstolz, denn das hat nicht nur den Titelsong gesungen, sondern die Rosenstolz-Sängerin AnNa R. spricht auf der dritten CD auch eine Gastrolle. Themen der CDs sind Freundschaft, Vertrauen, Toleranz und Verantwortung. Gemeinsam mit seinen vier Freunden, die über verschiedene Stärken und Schwächen verfügen, erlebt Tiger Taps verschiedene Abenteuer auf einer exotischen Dschungelinsel. Tiger Taps wohnt im Strandhaus seines Onkels.

Hörspiel-CD 1

Die erste CD beinhaltet die beiden Geschichten „Tiger Taps und das Dschungelgespenst“ und „Die aufregende Schatzsuche“. In der ersten Geschichte hört der Papagei Caruso, einer von Tiger Taps Freunden, auf seinem Schiff unheimliche Geräusche und bittet seine Freunde um Hilfe. Zu fünft halten sie Wache, aber können niemanden entdecken. Trotzdem sind Carusos Äpfel am nächsten Morgen verschwunden. Tiger Lana baut deshalb eine Geisterfalle und versucht damit das Dschungelgespenst zu fangen. Am nächsten Morgen haben sie ein süßen Wesen gefangen und können gar nicht glauben, dass es sich dabei um das gefährliche Gespenst handeln soll…
In der zweiten Folge finden die fünf Freunde eine geheimnisvolle Schatzkarte und machen sich sofort auf die Suche. Nach einer Weile finden sie tatsächlich eine Schatztruhe. Doch ist darin wirklich ein wertvoller Schatz versteckt?

Hörspiel-CD 3

Passend zu Weihnachten ist auch die dritte CD erschienen. Sie beinhaltet neben der Weihnachtsgeschichte „Tiger Taps und das Weihnachtsfest“ auch die Geschichte „Tiger Taps und das Dino-Ei“. In der fünften Folge erfahren die fünf Freunde von dem Schmetterling Aurora, dass es in Europa den Brauch eines Weihnachtsbaums gibt. Papagei Caruso erinnert sich daran, dass der Pirat Black auf der Insel einen Weihnachtsbaum versteckt hat. Die fünf Freunde machen sich auf die Suche… In der sechsten Folge finden die Freunde auf einer Wanderung ein großes tiefgefrorenes Ei, das sie noch nie vorher gesehen haben. Gemeinsam brüten sie das Ei aus. Heraus kommt ein kleiner Dinosaurier. Doch was fressen die eigentlich?

Lieder-CD – Tigerstarke Dschungel-Hits

Auf der Lieder-CD befinden sich 14 verschiedene fröhliche Lieder rund um Tiger Taps und seine Freunde. Die Lieder haben alle Ohrwurmcharakter und sind in Zusammenarbeit von Peter Plate und Ulf Leo Sommer entstanden. Auch der Tiger Taps Song von Rosenstolz ist mit auf der CD. Die Texte sind leicht zu merken und animieren die Kinder daher zum Mitsingen und Tanzen.

Laut Hersteller eignen sich die Hörspiele ab einem Alter von drei Jahren. Mit einer Länge von rund 50 Minuten sind sie nicht zu lang. Unser Großer ist ganz begeistert von den Geschichten und natürlich auch von der Lieder-CD. Er würde sie am liebsten jeden Tag mehrmals hören. Die Geschichten sind liebevoll erzählt und die Stimmen sehr angenehm. Die Erzählerstimme ist ruhig und die Stimmen der fünf Freunde lassen sich gut auseinanderhalten, so dass die Kinder der Geschichte gut folgen können. Die Hintergrundmusik und -geräusche sind nicht zu laut. Dialoge und Erzählerpassagen wechseln sich gut ab. Auch die Altersempfehlung finde ich nachvollziehbar. Die Geschichten von Tiger Taps gefallen uns sehr gut und wir freuen uns schon auf die nächsten Folgen.

Wer mehr über Tiger Taps erfahren möchte, kann sich auch auf seiner Webseite umsehen. Dort gibt es Spiele, Downloads, Videos und vieles mehr zu entdecken. Außerdem gibt es eine tolle Facebookseite.

Wenn ihr jetzt Lust auf Tiger Taps und seine Freunde bekommen habt, aufgepasst: Ich verlose hier in meinem Blog passend zu Weihnachten zweimal die dritte Hörspiel-CD. Seid mit dabei und gewinnt für euch und eure Kinder die zwei tollen Folgen „Tiger Taps und das Weihnachtsfest“ und „Tiger Taps und das Dino-Ei“. Was ihr dafür tun müsst?

1. Regelmäßiger Leser meines Blogs sein und gerne auch Fan meiner Facebookseite (https://www.facebook.com/lavendelblog). Einfach das unten stehende Formular ausfüllen. Dafür erhaltet ihr ein Los.

2. Ein zweites und drittes Los könnt ihr euch verdienen, indem ihr das Gewinnspiel auf Facebook oder Twitter teilt.

3. Vier weitere Lose könnt ihr erhalten, wenn in eurem eigenen Blog über dieses Gewinnspiel berichtet.

Insgesamt könnt ihr also sieben Lose sammeln. Bitte tragt euch in das unten stehende Formular ein und gebt an, welche Optionen ihr gewählt habt. Das Gewinnspiel läuft bis zum 06.12.2011. Den Gewinner gebe ich an Nikolaus bekannt und werde ich per Mail benachrichtigen. Ich wünsche euch viel Glück und freue mich auf eure Teilnahme!

Shoptest: PeterPanPalast

Anzeige Wer erinnert sich nicht an die Geschichte von Peter Pan? Peter Pan, das ewige Kind. Eine Figur, die niemals erwachsen werden wollte. Im PeterPanPalast gibt es viele tolle Produkte für alle, die nicht groß werden wollen. Angeboten werden lustige Kühe, verrückte Uhren, Weihnachtsartikel, Masken, Taschen und Fußmatten für die kindgebliebenen Erwachsenen. Für die Kinder gibt es verschiedene Spielwaren, Kinderteppiche, Kindermöbel und Schulranzen.

Der Shop ist ansprechend im Peter-Pan-Stil gestaltet und aufgebaut. Eine Schatzkarte sowie kleine Fußspuren führen einen zur Suchfunktion und somit zu seinem Schatz. In den jeweiligen Kategorien sind die angebotenen Produkte mit Bild, kurzer Beschreibung und Preis aufgelistet. Möchte man mehr über ein Produkt erfahren, kann man auf das Produktbild klicken. Zudem bekommt man an dieser Stelle weitere empfehlenswerte Produkte angezeigt und kann anhand eines Ampelsymbols erkennen, ob es zur Zeit verfügbar ist. Ein wenig schade ist, dass man sich die angebotenen Produkte nicht nach Preis oder Marke sortieren lassen kann. Toll hingegen an dem Shop ist, dass innerhalb von Deutschland keine Versandkosten anfallen. Bezahlen kann man die bestellten Produkte per Vorauskasse, PayPal, Sofortüberweisung, Nachnahme oder Rechnung. Verschickt wird die Ware mit DPD.
Um den Shop zu testen, durfte ich mir ein Produkt aus dem Sortiment aussuchen. Entschieden habe ich mich für das Kaufladenzubehör von roba. Das Set besteht aus einer Kasse mit Zubehör, was gut zu unserem Kaufmannsladen passt, da uns eine Kasse bislang noch fehlte. Die Kasse verfügt über eine elektronisches Display, in dem die eingegebenen Beträge zuverlässig angezeigt werden. Zudem hat die Kasse einen Geldkartenscanner, einen Scanner zum Einscannen der Ware sowie eine Waage zum Abwiegen des Obsts und Gemüses. Verbunden sind die verschiedenen Objekte mit Klang- und Leuchteffekten, die sich lautstärkemäßig im Rahmen halten. 
Zu der Kasse gehört auch ein Rollband auf dem verschiedene Produkte aufgedruckt sind. Laut Packungsbeschreibung soll sich das Rollband automatisch bewegen. Bei uns funktioniert es leider nur manuell. Ebenfalls an der Kasse angebracht ist ein kleines Mikrofon sowie eine Geldlade, die mit einem Schlüssel verschlossen werden kann. Die Kasse besteht aus Plastik und wird mit drei Batterien betrieben. Diese sind im Lieferumfang enthalten, was positiv zu bewerten ist. Die Verarbeitung ist gut, aber mit den Produkten von Haba natürlich nicht zu vergleichen. Auch das mitgelieferte Zubehör ist aus Plastik bzw. Pappe, was bei einem Preis von 29.95€ auch nicht anders umsetzbar ist. 
Neben Spielgeld und EC-Karten beinhaltet das Set noch zahlreiche Produktverpackungen, Angebotsschilder, einen Einkaufskorb mit Obst sowie drei Flaschen. Vor allem die Flaschen und das Obst aus Kunststoff wirken leider etwas billig. Die Produkten aus Pappe sind zwar ganz süß gestaltet, aber leider nicht für die Ewigkeit gemacht. Etwas ungünstig ist auch die Verpackung der Produkte. Die Münzen, Scheine und Angebotsschilder sind mit Klebeband in der Verpackung befestigt und reißen beim Ablösen teilweise ein, was sehr ärgerlich ist. Insgesamt ist das Set jedoch sehr vielfältig und regt die Kinder zum kreativen Spielen an. Für einen Preis von knapp 30€ erhält man eine Basisausstattung für seinen Kaufmannsladen. Da ich jedoch eher Produkte aus Holz mag, würde ich das nächste Mal wieder zu Produkten von Haba greifen. 
Obwohl mich das Set von roba nicht ganz überzeugen konnte, werde ich dennoch wieder beim PeterPanPalast bestellen. Die Lieferung erfolgte schnell und gut verpackt mit DPD. Auch die Preise sind angemessen. Schön ist, dass keine Versandkosten anfallen. Also schaut euch doch einfach einmal im Sortiment um. Vielleicht findet ihr ja etwas für euch oder eure Kleinen… Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern. Den PeterPanPalast findet ihr übrigens auch bei Facebook. 

Shoptest: 3Elfen

Anzeige Zauberhaft und geheimnisvoll so ist die Kleidung von 3Elfen, die von drei Frauen aus Berlin entworfen und verkauft wird. Ziel ist es Kleidung für den Alltag zu gestalten, die nicht nur bequem, sondern auch funktionell ist. Dabei soll sie jedoch ihren Zauber nicht verlieren. Ich durfte ein Teil aus der Kollektion testen und möchte euch daher den Shop und auch das Produkt gerne genauer vorstellen.

Der zauberhaft aufgebaute Onlineshop ist sehr übersichtlich und verfügt über verschiedene Kategorien. Angeboten werden neben Träger- und Girlieshirts auch Langarmshirts, Hoodies und Jacken. Zudem haben die drei Elfen auch Kleider, Röcke, Leggings sowie einige Accessoires rund um das Thema Elfen im Angebot. In jeder Kategorie gibt es weitere Unterkategorien, in denen die Kleidungsstücke mit individuellen Produktbildern und Preis aufgelistet sind. Um mehr über ein Produkt zu erfahren, klickt man einfach auf das Produktbild und erhält anschließend eine ausführlichere Produktbeschreibung sowie Informationen zu den verfügbaren Größen, der Farbe und der Lieferzeit. Zudem hat man die Möglichkeit sich weitere Produktbilder anzusehen, was ich sehr gut finde, da man so einen guten Eindruck vom Produkt bekommt. Die angebotenen Produkte sind alle recht schlicht, aber dennoch verspielt, was ich sehr schön finde. Farblich gesehen sind sie nicht zu bunt, aber mit den kleinen Designelementen absolut etwas Besonderes.

Möchte man ein Produkt erwerben, kann man es mit einem Klick in den Warenkorb befördern. Bezahlt werden kann die Ware mit PayPal, Vorkasse, Nachnahme oder auch Moneybrookers. Die Versandkosten betragen 4,90€. Ab einem Bestellwert von 100€ fallen keine Versandkosten mehr an. Eine Lieferung wird innerhalb von ein bis zwei Wochen versprochen. Sie erfolgt in der Regel jedoch schneller. Zudem kann man die Kleidung auch in einigen Shops in Berlin, Wittenberg, Leipzig, Mannheim, Hamburg und Hannover kaufen. Eine Liste findet ihr auf der Webseite.

Zum Testen bekam ich ein sehr schönes und schlichtes Shirt zugeschickt. Die Lieferung erfolgte mit Hermes und dauerte etwa zwei Wochen. Bei dem Shirt handelt es sich um ein schwarzes Girlieshirt, das etwas länger geschnitten und körpernah ist. Es verfügt über einen schlichten WiesenElfen-Flockdruck, den ich sehr hübsch und nicht zu auffällig finde. Trotzdem ist er besonders und macht das Shirt elegant. Zudem befindet sich ein dezenter Logodruck auf der Rückseite über dem Bund. Durch die Schlichtheit lässt sich das Shirt hervorragend zu allem kombinieren. Die Verarbeitung des Shirts ist hochwertig und der Stoff fühlt sich angenehm am Körper an. Waschbar ist es bei 30 Grad. Aufgrund des Aufdrucks darf es jedoch nicht in den Trockner. Zudem darf es nicht gebügelt werden, was ich aber auch nicht schlimm finde. Verfügbar ist das Shirt übrigens in den Größen S bis XL und kostet 29,95€, was nicht ganz günstig, aber für ein solch besonderes Shirt angemessen ist. Ich habe mich jedenfalls sofort in das Shirt verliebt und werde sicherlich noch weitere Kleidungsstücke bei den drei Elfen kaufen.

Wer also auf der Suche nach ausgefallener, aber schlichter Kleidung ist und es zudem noch zauberhaft mag, sollte sich unbedingt einmal bei den drei Elfen umsehen. Dort findet ihr bestimmt das eine oder andere besondere Stück für euren Kleiderschrank.

Shoptest: Büromöbel von moebelshop24.de

Anzeige In unserem Arbeitszimmer haben wir einen schönen Parkettboden. Um diesen vor meinem Schreibtischstuhl und seinen Rollen zu schützen, war ich auf der Suche nach einer Bodenschutzmatte. Gefunden habe ich eine bei moebelshop24.

Der Shop, der auf den Vertrieb von Büroausstattungen spezialisiert ist, bietet neben Bodenschutzmatten auch Büromöbel, Bürostühle und Bistroausstattungen an. Im Bereich Bodenschutz werden neben Matten für harte Böden wie Parkett, Laminat oder Fliesen auch Matten für weiche Böden wie Teppich angeboten. Neben transparenten Matten hat der moebelshop24 auch farbige Matten oder Matten mit Muster im Angebot. Verkauft werden sie meist in verschiedenen Größen, so dass sie sich sehr gut auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen lassen. Die Matten schützen den Boden vor Kratzer und Flecken. Zudem erleichtern sie bei Teppich das Rollen am Arbeitsplatz. Die angebotenen Matten sind alle UV-Licht beständig und wurden in Deutschland hergestellt.

Um den Shop und das Angebot zu testen, erhielt ich eine Bodenschutzmatte aus Polypropylen in der Größe 120 x 130 cm. Die Matte ist rechteckig und transparent. Dass die Matte transparent ist, finde ich sehr wichtig, da sie so recht unauffällig ist und weiterhin den Blick auf unser schönes Parkett frei gibt. Die Matte ist sehr stabil und kratzfest. Sie lässt sich gut auf dem Boden auslegen und wellt sich nicht. Zudem ist sie bereits seit der Lieferung geruchsneutral, was mir ebenfalls sehr wichtig ist. Mit einem Preis von 29,90€ ist die Matte auch nicht zu teuer. Toll ist, dass keine zusätzlichen Versandkosten anfallen. Bezahlen kann man die Ware übrigens per Vorkasse, Nachnahme, Kreditkarte, Bankeinzug, PayPal oder auch auf Rechnung, wobei Kunden, die per Vorkasse bezahlen 3% Rabatt erhalten. Geliefert wurde die Matte gut verpackt mit GLS. Bereits nach wenigen Tagen war sie bereits bei mir. Versehen war sie mit einer Schutzfolie, die man vor Gebrauch abziehen muss. Beim Transport war die Matte so vor Kratzern geschützt.

Insgesamt konnte mich das Testprodukt und auch das restliche Angebot des Shops überzeugen. Das Angebot ist nicht nur vielfältig, sondern auch preislich angemessen. Sollte ich wieder etwas für mein Arbeitszimmer benötigen, werde ich auf jeden Fall wieder beim moebelshop24 vorbeischauen. Vielleicht ist ja auch für euch etwas dabei…

Shoptest: HalloLeinwand.de

Anzeige Auf der Suche nach einem schönen Bild für unser Wohnzimmer kam mir die Idee selbst eine Leinwand zu gestalten. Wir haben bereits ein dreiteiliges Bild mit einem maritimen Motiv auf Leinwand im Wohnzimmer hängen, daher sollte auch das neue Bild dazu passen. Beim Stöbern in meinen Urlaubsfotos stieß ich auf ein schönes Motiv aus unserem letzten Portugalurlaub: Eine Windmühle am Strand, die nicht nur Erinnerungen an den Urlaub weckt, sondern sich auch perfekt in unser Wohnzimmer eingliedert. Bei der Suche nach einem Anbieter, der meine Idee umsetzen kann, stieß ich dann auf HalloLeinwand.de. Ein Anbieter, der sich auf das Drucken von Leinwänden spezialisiert hat.

Im Angebot hat HalloLeindwand.de Leinwände in verschiedenen Größen zu moderaten Preisen. Die kleinste Leinwand, die man bestellen kann, misst dabei eine Größe von 30 x 30 cm und kostet 28€. Die größste Leinwand ist 90 x 140 cm groß und kostet 99€. Bei Bedarf kann man aber auch individuelle Größen anfertigen und sich berechnen lassen. In der Größe sind einem dabei jedoch Grenzen gesetzt. Um eine Leinwand zu bestellen, kann man entweder online ein digitales Foto hochladen und alle Einstellungen selber vornehmen oder auch ein analoges Foto auf dem Postweg einschicken und dies von HalloLeinwand.de einscannen lassen. Dieses Angebot finde ich toll, denn so hat man auch die Möglichkeit, alte Fotos oder auch Postkarten auf Leinwand drucken zu lassen. So könnte ich mir beispielsweise gut vorstellen, alte Familienportraits oder Hochzeitsfotos einscannen und auf Leinwand drucken zu lassen.

Um ein Bild auf Leinwand drucken zu lassen, muss es mindestens 250kB groß sein. Toll finde ich das Angebot, dass man HalloLeinwand.de vorab das Bild schicken kann, um prüfen zu lassen, ob es sich für den Druck auf Leinwand eignet. Gedruckt werden die Bilder auf Leinwänden mit einem 3cm starken Holzrahmen. Dabei kann man auswählen, ob ein Teil des ausgewählten Fotos auf dem Rand der Leinwand weiterlaufen soll oder ob man lieber einen weißen Rahmen um das Bild haben möchte. Zudem hat man die Möglichkeit, das Bild mit einigen Spezialeffekten zu gestalten. Ein Teil der Effekte ist dabei kostenlos. So kann man beispielsweise gratis sein Bild in Farbe, Schwarz/Weiß oder Sepia bestellen, das Datum vom Foto oder rote Augen entfernen lassen. Gegen einen Aufpreis sind auch folgende Spezialeffekte möglich: aufgedruckter antiker Rahmen, Blumeneffekte, Loveeffekte und einiges mehr.

Hat man sich für ein Bild entschieden, kann man es unter dem Punkt „Bestellung“ hochladen und anschließend noch einige Einstellungen vornehmen. So hat man hier nicht nur die Möglichkeit die Größe des Bildes zu wählen, sondern kann auch die Farbe und die Spezialeffekte bestimmen. Zudem bietet HalloLeinwand.de den Service an das Bild zu bearbeiten. Der Bestellvorgang ist dabei sehr übersichtlich und selbsterklärend gestaltet. Bezahlen kann man die Bilder entweder mit Kreditkarte, PayPal, Überweisung oder Lastschrifteinzug. Sehr angenehm dabei finde ich, dass keine Versandkosten anfallen. Versprochen wird eine Lieferung innerhalb von einer Woche. Geliefert wird die Ware mit UPS.

Ich erhielt mein bestelltes Bild bereits nach fünf Tagen. Dabei entschied ich mich für eine Leinwand in der Größe 70 x 50 cm. Diese kostet 44€, was ich bei der Größe angemessen finde. Zugestellt wurde die Leinwand, anders als angegeben, mit DPD. Die Leinwand war gut verpackt. Die Druckqualität und die Verarbeitung der Leinwand waren super. Etwas Schwierigkeiten machte das Anbringen der Leinwand an der Wand, da keine Schrauben und auch keine Vorrichtungen für das Anbringen mitgeliefert wurden. Evtl. könnte man dies in Zukunft anders handhaben oder eine Empfehlung, welche Schrauben verwendet werden sollten, beilegen.

Insgesamt bin ich jedoch sowohl vom Angebot als auch von der Leistung von HalloLeinwand.de begeistert. Der Bestellvorgang war übersichtlich, schnell und einfach, die Lieferung sicher und in einer angemessenen Zeit und das Ergebnis überzeugend. Unser Urlaubsbild hat seinen Platz im Wohnzimmer gefunden und ist einfach nur schön!

Produkttest: Kinderkleidung von 667 – the baby of the beast

Anzeige Dass Babys nicht immer kleine Engel sind, das konnte ich nach der Geburt unseres Kindes schnell feststellen. Da hilft es auch nicht dem Kleinen süße Strampler mit Bärchen anzuziehen. Dies merkte auch Modedesignerin Katja Birkle, die mit der Geburt ihrer Tochter 2001 begann Mode für Babys und Kinder zu entwerfen, woraus die Marke „667 – the baby of the beast“ entstand. Der Name ist dabei Programm. Entworfen wird freche und hintergründige Kinderkleidung weit ab von Bärchen und Co. Viel Wert wird dabei auf die faire Produktion gelegt. Diese findet zu 100% in Deutschland statt. Zudem wird dabei ausschließlich Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet, womit die Kleidung besonders hautverträglich ist. Kaufen kann man die Produkte, die aus Berlin stammen, entweder in verschiedenen Onlineshops oder in diversen Läden. Eine Liste findet man auf der Webseite.

Im Angebot hat die Marke Kleidung für Kinder im Alter von 0 bis 9 Jahren. Das Angebot reicht dabei von T-Shirts, über Langarmshirts und Tanks bis hin zu Kleidern, Pullovern und Jacken. Auch Hosen und Röcke sowie einige Accessoires gehören zum Sortiment. Eine Überblick könnt ihr euch im Shop verschaffen. Die angebotenen Teile sind ausgefallen, farbenfroh und dadurch besonders. Erhältlich sind die meisten Produkte ab einer Größe von 62/68. Für den Versand der Artikel fallen Versandkosten in Höhe von 4,90€ an. Ab einem Bestellwert von 39€ ist die Lieferung versandkostenfrei.

Um den Shop und das Angebot zu testen, erhielt ich ein süßes Shirt für meinen Kleinen zugeschickt. Es handelt sich dabei um ein rotes Shirt in Westernoptik, das sehr hochwertig verarbeitet ist. Der Stoff ist sehr dick und aus 95% Biobaumwolle. Auch der Druck ist gut und auf Basis von Wasserfarben, was ich sehr beruhigend finde. Der Aufdruck „Outlaw“ ist sehr passend, denn wer hält sich schon an Regeln? Immer Sommer können die Kleinen das Shirt wunderbar über einem Kurzarmbody tragen. Im Herbst kann man es mit einem Langarmbody kombinieren. Mit 30€ ist das Shirt zwar kein Schnäppchen, aber dafür ein echter Hingucker und absolut mal was anderes in der sonst harmonischen Kinderkleidungswelt.

Wer also auf der Suche nach besonderer und hochwertiger Mode für Kinder ist, sollte unbedingt einmal im Shop vorbeisehen. Es lohnt sich auf jeden Fall.