Shoptest: PeterPanPalast

Anzeige Wer erinnert sich nicht an die Geschichte von Peter Pan? Peter Pan, das ewige Kind. Eine Figur, die niemals erwachsen werden wollte. Im PeterPanPalast gibt es viele tolle Produkte für alle, die nicht groß werden wollen. Angeboten werden lustige Kühe, verrückte Uhren, Weihnachtsartikel, Masken, Taschen und Fußmatten für die kindgebliebenen Erwachsenen. Für die Kinder gibt es verschiedene Spielwaren, Kinderteppiche, Kindermöbel und Schulranzen.

Der Shop ist ansprechend im Peter-Pan-Stil gestaltet und aufgebaut. Eine Schatzkarte sowie kleine Fußspuren führen einen zur Suchfunktion und somit zu seinem Schatz. In den jeweiligen Kategorien sind die angebotenen Produkte mit Bild, kurzer Beschreibung und Preis aufgelistet. Möchte man mehr über ein Produkt erfahren, kann man auf das Produktbild klicken. Zudem bekommt man an dieser Stelle weitere empfehlenswerte Produkte angezeigt und kann anhand eines Ampelsymbols erkennen, ob es zur Zeit verfügbar ist. Ein wenig schade ist, dass man sich die angebotenen Produkte nicht nach Preis oder Marke sortieren lassen kann. Toll hingegen an dem Shop ist, dass innerhalb von Deutschland keine Versandkosten anfallen. Bezahlen kann man die bestellten Produkte per Vorauskasse, PayPal, Sofortüberweisung, Nachnahme oder Rechnung. Verschickt wird die Ware mit DPD.
Um den Shop zu testen, durfte ich mir ein Produkt aus dem Sortiment aussuchen. Entschieden habe ich mich für das Kaufladenzubehör von roba. Das Set besteht aus einer Kasse mit Zubehör, was gut zu unserem Kaufmannsladen passt, da uns eine Kasse bislang noch fehlte. Die Kasse verfügt über eine elektronisches Display, in dem die eingegebenen Beträge zuverlässig angezeigt werden. Zudem hat die Kasse einen Geldkartenscanner, einen Scanner zum Einscannen der Ware sowie eine Waage zum Abwiegen des Obsts und Gemüses. Verbunden sind die verschiedenen Objekte mit Klang- und Leuchteffekten, die sich lautstärkemäßig im Rahmen halten. 
Zu der Kasse gehört auch ein Rollband auf dem verschiedene Produkte aufgedruckt sind. Laut Packungsbeschreibung soll sich das Rollband automatisch bewegen. Bei uns funktioniert es leider nur manuell. Ebenfalls an der Kasse angebracht ist ein kleines Mikrofon sowie eine Geldlade, die mit einem Schlüssel verschlossen werden kann. Die Kasse besteht aus Plastik und wird mit drei Batterien betrieben. Diese sind im Lieferumfang enthalten, was positiv zu bewerten ist. Die Verarbeitung ist gut, aber mit den Produkten von Haba natürlich nicht zu vergleichen. Auch das mitgelieferte Zubehör ist aus Plastik bzw. Pappe, was bei einem Preis von 29.95€ auch nicht anders umsetzbar ist. 
Neben Spielgeld und EC-Karten beinhaltet das Set noch zahlreiche Produktverpackungen, Angebotsschilder, einen Einkaufskorb mit Obst sowie drei Flaschen. Vor allem die Flaschen und das Obst aus Kunststoff wirken leider etwas billig. Die Produkten aus Pappe sind zwar ganz süß gestaltet, aber leider nicht für die Ewigkeit gemacht. Etwas ungünstig ist auch die Verpackung der Produkte. Die Münzen, Scheine und Angebotsschilder sind mit Klebeband in der Verpackung befestigt und reißen beim Ablösen teilweise ein, was sehr ärgerlich ist. Insgesamt ist das Set jedoch sehr vielfältig und regt die Kinder zum kreativen Spielen an. Für einen Preis von knapp 30€ erhält man eine Basisausstattung für seinen Kaufmannsladen. Da ich jedoch eher Produkte aus Holz mag, würde ich das nächste Mal wieder zu Produkten von Haba greifen. 
Obwohl mich das Set von roba nicht ganz überzeugen konnte, werde ich dennoch wieder beim PeterPanPalast bestellen. Die Lieferung erfolgte schnell und gut verpackt mit DPD. Auch die Preise sind angemessen. Schön ist, dass keine Versandkosten anfallen. Also schaut euch doch einfach einmal im Sortiment um. Vielleicht findet ihr ja etwas für euch oder eure Kleinen… Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern. Den PeterPanPalast findet ihr übrigens auch bei Facebook. 

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.