Osternest Ideen Kinder Ostergeschenke

Ideen für das Osternest: Kleine Ostergeschenke (inkl. Oster-DIY)

Anzeige Ostern steht vor der Tür. Zeit, sich über Osterdeko und natürlich Ostergeschenke Gedanken zu machen. Tatsächlich bin ich schon voller Vorfreude. Für uns ist es das erste Ostern im neuen Haus. Neue Verstecke müssen gefunden und der Garten endlich eingeweiht werden. Wie auch in den vergangenen Jahren werden wir neben Oster-Süßigkeiten auch kleine Ostergeschenke für die Lavendelkinder verstecken. Solltet ihr noch auf der Suche nach Kinder-Ostergeschenken sein, findet ihr hier einige Anregungen, die alle weniger als 10€ kosten.

Ostergeschenke: Kinder einfach glücklich machen

Tatsächlich finde ich es immer schön, Bücher oder Spiele zu Ostern zu verschenken. Sie bescheren gemeinsame Familienzeit und passen gut ins Osternest. Fünf kleine, preisgünstige Spiele für Grundschulkinder aus dem Hause AMIGO, die sich sehr gut als kleine Ostergeschenke eignen, möchte ich euch heute gerne vorstellen.

Osternest Ideen Ostergeschenke

Vielleicht finden sie ja einen Platz in eurem Osternest? Ich würde mich freuen und verspreche euch, dass ihr auch als Eltern, Paten oder Großeltern großen Spaß an den Spielen haben werdet.

6 nimmt!

Nachdem wir mit den Lavendelkindern lange Zeit die Junior-Variante von 6 nimmt! gespielt haben, haben wir uns im letzten Urlaub an das Original gewagt. Das Kartenspiel, das offiziell für Kinder ab acht Jahren geeignet ist, macht unheimlich viel Spaß und ist ein Garant für einen spannenden Spielenachmittag.

Ziel des Spiels ist es, durch geschicktes Anlegen nicht nur seine zehn Handkarten loszuwerden, sondern dabei auch möglichst wenig Hornochsen zu kassieren. Das ist manchmal leichter gesagt, als getan. Denn 6 nimmt!

Kartenspiele für Kinder

Gespielt wird 6 nimmt! (Affiliate-Link) in mehreren Runden. Wer zuerst 66 Hornochsen (Minuspunkte) gesammelt hat, verliert das Spiel. Intrigante Mitspieler, die einem böse Fallen stellen und die eigenen Pläne zunichte machen, sorgen für Spannung und jede Menge Spielspaß.

Um das Spiel erfolgreich spielen zu können, sollten alle Mitspieler nicht nur die Zahlen bis 100 kennen, sondern auch Differenzen berechnen können. Je mehr Mitspieler es gibt, umso unvorhersehbarer, spannender und auch lustiger wird das Spiel. Bis zu zehn Personen können problemlos mitspielen.

Piraten kapern

Ebenfalls ein echter Kauftipp ist das AMIGO-Spiel Piraten kapern (Affiliate-Link). Das Würfelspiel kann mit zwei bis fünf Spielern gespielt werden. Ganz grob erinnert die Spielidee an Kniffel, denn es müssen bestimmte Kombinationen gewürfelt werden, um Punkte zu erobern.

Schaut man genauer hin, hat die Spielidee von „Piraten kapern“ allerdings einen anderen Dreh. Gespielt wird mit acht Würfeln. Außerdem gibt es Piratenkarten, Übersichtskarten und einen Punkteblock, auf dem die erzielten Punkte notiert werden. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Schätze zu ergattern, sprich als erstes 6000 Punkte zu erreichen. Dabei gilt: Diamanten und Goldmünzen sind am wertvollsten.

AMIGO Spiele Empfehlungen

Zu Beginn jedes Spielzugs wird eine Piratenkarte aufgedeckt. Diese gibt vor, welche Vorgaben man bei seinem Zug zu erfüllen hat. Das Spannende: Es können nicht nur Punkte gewonnen, sondern auch verloren werden. Wer es bei seiner Kaperfahrt zu weit treibt, verliert u.U. all seine Schätze.

Uns allen gefällt das Spiel richtig gut. Es ist abwechslungsreich und sorgt für einen gewissen Nervenkitzel. Das Spiel bleibt bis zum Ende spannend und ist somit unheimlich kurzweilig. Genau das Richtige für einen gelungenen Spielenachmittag!

Saboteur

Bei diesem Kartenspiel schlüpft ihr in die Rolle von Zwergen und begebt euch im Bergwerk auf Goldsuche. Ihr grabt Stollen in den Berg, doch plötzlich zerbricht eure Spitzhacke, das Grubenlicht erlischt, der Stollen fällt ein oder der Weg ist versperrt. Ist hier etwa ein Saboteur am Werk?

Ostergeschenke Kinder Ideen

Saboteur (Affiliate-Link) wird in zwei Teams gespielt, die zu Beginn jeder Spielrunde neu ausgelost werden. Es gibt Goldsucher und Saboteure, die die Goldsuche um jeden Preis verhindern wollen. Der Clou: Wer im Spiel welche Rolle innehat, ist geheim und wird erst am Ende jeder Runde offen gelegt. Wer seine Mitspieler jedoch genau beobachtet, erfährt evtl. mehr…

Besonders viel Spaß macht das Kartenspiel, wenn es mit einer größeren Gruppe gespielt wird. Bis zu zehn Spieler sind möglich. Die Mindestanzahl beträgt drei Spieler. Mit Gold belohnt wird nur das Team, das die Runde für sich gewinnen kann. Der Spieler, der nach drei Runden die meisten Goldstücke hat, gewinnt das Spiel.

L.A.M.A. Dice

Vielleicht kennt der eine oder andere L.A.M.A. bereits als Kartenspiel. Bei L.A.M.A. Dice (Affiliate-Link) handelt es sich um eine Würfelspiel-Variante. Getreu dem Motto „Leg alle Minuspunkte ab“ gilt es, seine Karten durch passendes Würfeln loszuwerden und möglichst keine Minuspunkte zu kassieren.

Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler sechs Karten zufällig zugeteilt und legt sie offen vor sich auf den Tisch. Zudem liegen in der Tischmitte die Zahlen eins bis sechs sowie die Lama-Karte. Runde für Runde entscheidet man nun, ob man würfeln oder aufhören möchte.

Ostergeschenke basteln Tüten-Hasen

Ist einem das Würfelglück hold, kann man Karten aus der eigenen Reihe ablegen. Hat man sich verzockt, muss man Karten aus der Lama-Reihe aufnehmen und kassiert damit u.U. Minuspunkte. Sobald ein Spieler alle Karten abgelegt hat, alle Spieler aus dem Spiel ausgestiegen oder alle Karten aus der Mitte verschwunden sind, endet eine Runde und es wird abgerechnet.

Eine Lama-Karte zählt dabei 10 Minuspunkte. Die anderen Karten entsprechen dem Zahlenwert. Wer zuerst 40 Minuspunkte gesammelt hat, verliert. Doch Obacht: Das Lama verleitet zum Zocken. Zeigen alle drei Würfel ein Lama, können bereits gesammelte Minuspunkte auch wieder abgebaut werden.

Schnattergei

Lasst euch bloß nicht verwirren: Bei diesem Kartenspiel ist Konzentration und Schnelligkeit gefragt. Außerdem gibt es hier immer etwas zum Lachen. Vor allem, wenn sich der Lavendelpapa wieder dumm anstellt und alles durcheinander bringt.

kleine Ostergeschenke Ideen

Gespielt wird Schnattergei (Affiliate-Link) reihum als Ablegespiel mit zwei bis vier Spielern. Beim Ablegen der Karten muss das zur Farbe passende Motiv genannt werden. Die Farbe der Karte gibt dabei an, welcher Begriff beim Ablegen der Karte gerufen werden muss. Doch Obacht: Das auf der Karte abgebildete Motiv stimmt nur selten mit der richtigen Farbe überein. Und dann gibt es auch noch den Schnattergei, der euch aus der Fassung bringen will.

Macht ihr einen Fehler, müsst ihr zur Strafe die beiden obersten Karten von eurem Nachziehstapel unter den Ablagestapel legen. Ziel des Spiels ist es, die meisten Karten für sich zu gewinnen. Liegt auf dem Ablagestapel das gleiche Motiv zweimal übereinander, ist Schnelligkeit gefragt. Haut mit eurer Hand so schnell ihr könnt auf den Ablagestapel und sichert euch damit die Karten aus der Mitte. So habt ihr mit etwas Glück, plötzlich die Nase wieder vorn.

Ostergeschenke verpacken: Papiertüten-Hasen basteln

Übrigens: Wer die Spiele als Ostergeschenk verpacken möchte, für den habe ich hier noch eine einfache und schnelle Oster-Bastelidee. Aus braunen Papiertüten lassen sich mit wenigen Handgriffen Papiertüten-Hasen basteln. Alles, was ihr dafür braucht, sind Kraftpapiertüten (Affiliate-Link), Dekoband, etwas Watte (Affiliate-Link) sowie einen rosa und einen schwarzen Stift.

DIY Tüten-Hasen basteln

Mein Tipp: Achtet bei der Auswahl der Papiertüte darauf, dass sie zur Größe von eurem Ostergeschenk passt. Je größer das Ostergeschenk ist, desto größer muss auch die Papiertüte sein. Logisch, oder? Um die Papiertüte in Hasenform zu bekommen, zeichnet ihr mit einem Bleistift die Ohren mit einer Schnittlinie vor. Alternativ könnt ihr natürlich auch frei Hand schneiden.

Ostern: Geschenke kreativ verpacken

Bemalt anschließend die Papiertüte mit einem Gesicht, Ohren und Wangen. Außerdem klebt ihr einen Wattebausch als Hasen-Puschel auf die Rückseite der Papiertüte.

Ostern basteln Tüten-Hasen

Bevor ihr das Ostergeschenk in euren Papiertüten-Hasen tut, könnt ihr noch etwas Stroh oder Heu auf den Boden legen. Außerdem dürfen Oster-Süßigkeiten nicht fehlen. Bindet die Oster-Geschenktüte mit einem Dekoband zu und versteckt sie bei euch im Haus oder Garten. Alternativ könnt ihr sie natürlich auch persönlich überreichen.

Wisst ihr schon, was ihr euren Kindern zu Ostern schenken wollt oder sucht ihr noch kleine Ostergeschenke? Wollt ihr dieses Jahr auch für Ostern basteln?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.