Brotzeitplatte herrichten Ideen

Herzhafter Snack: Brotzeit-Ideen inkl. Baguette-Rezept

Wer keine Lust auf eine langweile Käse- oder Wurststulle zum Abendbrot hat oder auf der Suche nach einer Snackidee zum Fernsehabend ist, findet hier eine leckere und einfach gemachte Idee. Die Brotzeit-Platte bzw. das Brotzeit-Brett ist bei uns in der Familie sehr beliebt – vor allem, wenn ich frisches Baguette gebacken habe. Auf das Jausen-Brett kommt einfach alles, was der Kühlschrank hergibt bzw. worauf wir Lust haben. Worauf es beim Anrichten ankommt sowie natürlich das Baguette-Rezept verrate ich euch hier.

Brotzeitbrett – Ideen zum Belegen und Anrichten

Zum Anrichten der Brotzeitplatte verwende ich meist ein Holzbrett. Natürlich könnt ihr auch einen Teller nehmen. Die Idee ist es, auf dem Brotzeitbrett (Affiliate-Link) alles so anzurichten, dass es nicht nur appetitlich aussieht, sondern auch schnell und einfach zu snacken ist. Außerdem lieben es die Kinder, dass wir uns alle von einem Brett bedienen.

franzöisches Baguette Rezept
Brotzeit Brett

Besonders beliebt sind bei uns daher Käsewürfel, Oliven, Gürkchen, Nüsse und Mini-Salamis. Auch Dips, Pestos, Kräcker sowie natürlich klein geschnittenes Gemüse und (Kräuter-)Butter eignen sich sehr gut. Weintrauben, Apfel- oder Birnenspalten sowie Himbeeren und Heidelbeeren runden das Brotzeitbrett ab.

Am Ende sollte das Brett so belegt sein, dass das Holz nicht mehr zu sehen ist. Besonders hübsch sieht es aus, wenn ihr es noch mit essbaren Blüten oder Kräutern dekoriert.

Baguette selber machen Rezept

Rezept: Baguette backen

Wer Zeit hat, kann außerdem Baguette selber backen. Das Baguette-Rezept ist sehr simpel. Allerdings müsst ihr mindestens eine Stunde Gehzeit einplanen. Für drei kleine Baguettes braucht ihr:

1/4 WürfelHefe
1 TLSalz
300 mlWasser
380 gMehl

Und so geht’s:

Für den Baguette-Teig löst ihr die Hefe zusammen mit dem Salz im lauwarmen Wasser auf. Gebt dann das Mehl dazu und verknetet alles mit der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig. Deckt den Teig mit einem Geschirrtuch ab und lasst ihn für mindestens eine Stunde gehen.

Baguette Rezept kurze Gehzeit
Brotzeitbrett Ideen

Heizt euren Ofen auf 240 Grad Heißluft vor. Lasst dann den Teig aus der Schüssel auf ein Backpapier gleiten und teilt ihr mit einer Teigkarte in drei gleichgroße, längliche Stücke. Hebt dann das Backpapier auf euer Baguetteblech (Affiliate-Link) und schneidet die Baguettes mit einem scharfen Messer ein. Bevor ihr Die Baguettes für etwa 20 Minuten in den Ofen schiebt, bestreut ihr sie noch mit etwas Mehl.

Jausenbrett selber machen

Wer keinen Backofen mit Dampffunktion hat, kippt zu Beginn des Backprozesses ein kleines Glas Wasser auf den Backofenboden, damit das Baguette knusprig wird. Selbstverständlich könnt ihr das Baguette auch zu jeder anderen Gelegenheit backen. Lasst es euch schmecken!

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.