Geschenkidee persönlich

Persönliche Geschenkidee, die Erinnerungen schafft

Anzeige Eigentlich kann ich es kaum noch erwarten, dass wir endlich in unser neues Haus ziehen. Zum Glück geht der Innenausbau gut voran. Wir sind jeden Tag auf der Baustelle und freuen uns über die Fortschritte. Unser altes Zuhause werde ich nicht vermissen. Dennoch möchte ich eine Erinnerung schaffen. Schließlich haben wir nicht nur über acht Jahre in dem Haus gewohnt, sondern haben hier auch unheimlich viel erlebt. In unserem Zuhause haben wir gelacht, geweint, gestritten und diskutiert. Wir haben Feste gefeiert und uns, wenn es nötig war, zurückgezogen. Für uns alle war es ein Ort, an dem wir uns wohlgefühlt haben und an den wir uns gerne zurückerinnern werden.

Personalisierter Stadtplan als Erinnerung und Geschenkidee

Um diese Erinnerung festzuhalten, haben ich bei Positive Prints personalisierte Stadtpläne für unser neues Haus bestellt, die unser altes und neues Zuhause zeigen. Mit wenigen Klicks kann man auf der Seite über einen Editor sein persönliches Poster bzw. seinen persönlichen Stadtplan erstellen. Neben dem Design und den Farben kann man auch die Postergröße sowie den Text bestimmen. Bestellen kann man die personalisierten Stadtpläne als Poster (mit Rahmen), als Kissenbezug oder als Leinwand. Wer ganz spontan ein Geschenk benötigt, kann auch eine digitale Version als Download generieren und das personalisierte Poster selber ausdrucken und rahmen.

personalisierter Stadtplan Geschenkidee

Die personalisierten Stadtpläne sind nicht nur eine tolle Erinnerung, sondern eignen sich auch perfekt als Geschenk zum Geburtstag, Jahrestag, Hochzeitstag oder zum Valentinstag. Wie wäre es, wenn ihr das Stadtplan-Poster z.B. als ganz persönliche Liebeserklärung verschenkt und auf dem Poster den Ort markiert, wo ihr euch kennengelernt oder euch zum ersten Mal geküsst habt? Ich würde mich über so eine Geschenkidee jedenfalls riesig freuen.

Übrigens: Neben den individualisierten Stadtplänen hat Positive Prints auch Sternenkarten, Geburtsposter und Mondposter im Angebot, die sich personalisieren lassen. Somit eignen sich die personalisierten Poster auch gut als Geschenk zur Geburt oder als Geschenk zur Taufe. Daher bin ich mir sicher, dass ich noch öfter auf dieses Angebot zurückgreifen werde.

persönliche Geschenkidee

Pläne für das neue Haus

Doch zurück zu unseren Umzugsplänen und Umzugsvorbereitungen. Während der Innenausbau in unserem Neubau in vollen Zügen läuft, wird es für uns langsam ernst. In spätestens vier Monaten werden wir im neuen Haus wohnen. Bis dahin gibt es noch viel zu planen und zu organisieren. Wenn ich ganz ehrlich bin, graut es mir vor dem Umzug.

Als wir vor acht Jahren in unser aktuelles Heim zogen, kam wir aus einer Drei-Zimmer-Wohnung. Der Lavendeljunge war noch klein, das Lavendelmädchen noch nicht auf der Welt und unser Hab und Gut eher bescheiden. Mittlerweile haben wir zwei Kinder, die sich – wie ich – von nichts trennen können. Die Folge ist ein vollunterkellertes Haus, das zum Bersten gefüllt ist. Da wir auf keinen Fall alles mit ins neue Haus nehmen wollen, werden wir in den kommenden Wochen also dringend ausmisten müssen.

Wanddeko Stadtplan

Außerdem steht die Planung der Einrichtung auf dem Programm. Nach und nach steht fest, von welchen Möbeln, Lampen und Deko wir uns trennen, was wir behalten und was wir neu kaufen müssen. Tatsächlich haben wir uns darüber bis vor Kurzem kaum Gedanken gemacht. Doch mittlerweile entstehen bei mir im Kopf immer mehr Ideen, die ich endlich in die Tat umsetzen möchte.

Wie gefällt euch der personalisierte Stadtplan als Geschenkidee? Habt ihr Tipps für uns, wie wir unseren Umzug stressfrei organisieren können?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.