Buttermilchbrot Rezept

Rezept: Buttermilch-Brot im Topf backen

Nach knapp fünf Wochen gehen die Lavendelkinder morgen den ersten Tag wieder zur Schule. Wenn ich nicht völlig übermüdet wäre und wüsste, dass die Lavendelkinder in der kommenden Woche höchstwahrscheinlich schon wieder ins Homeschooling wechseln, würde ich glatt in Jubel ausbrechen. Stattdessen setze ich mich pflichtbewusst an meinen Schreibtisch und zwinge mich zum Arbeiten. In den kommenden drei Vormittagen werde ich die liegen gebliebene Arbeit der letzten fünf Wochen aufholen. Das sollte doch kein Problem sein, oder?

Frust und Stress machen müde

Wenn ich ehrlich bin, hält mich momentan nur noch eine gehörige Portion Sarkasmus am Leben. Die stressigen Weihnachtsvorbereitungen, das Homeschooling, die ständig streitenden Lavendelkinder und der Hausbau, bei dem nichts so richtig voranzugehen scheint, waren und sind unheimlich anstrengend und nagen an der Substanz.

Brot im Topf Rezept einfach

Zeit für mich bleibt dabei kaum. Nur in der Küche habe ich ab und zu für zehn Minuten meine Ruhe. Dann knete ich meditativ den Teig, um die Welt um mich herum für wenigstens einen Moment zu vergessen. Dabei entstehen, fast aus Versehen, so leckere Dinge wie Buttermilch-Brot.

Rezept Buttermilch-Brot

Buttermilch-Brot im Topf backen

Da das Buttermilch-Brot einfach und schnell gebacken ist, kann ich es euch wirklich ans Herz legen. Backen könnt ihr es entweder in einem normalen Edelstahltopf oder in einem gusseisernen Topf (Affiliate-Link). Darin gelingt es tatsächlich noch ein wenig besser.

Für ein Brot braucht ihr:

250 mlButtermilch
1/2 WürfelHefe
1 TLHonig
250 gWeizenmehl
250 gDinkelmehl
200 gMagerquark
2 TLSalz

Zubereitung:

Erwärmt zunächst die Buttermilch. Löst in der lauwarmen Buttermilch die Hefe zusammen mit den Honig auf. Vermischt anschließend in einer Schüssel das Dinkel- mit dem Weizenmehl und dem Salz. Bildet eine Kuhle und gießt die Hefe-Buttermilch hinein. Es folgt der Magerquark.

Buttermilch-Brot Rezept

Verknetet nun alle Zutaten gründlich mit der Küchenmaschine (Affiliate-Link), den Knethaken des Handmixers oder mit den Händen. Deckt den Brot-Teig mit einem Geschirrtuch ab und lasst ihn für etwa eine Stunde gehen.

Nach der Gehzeit reibt euren Topf mit Öl und Mehl ein. Formt den Brotteig zu einer Kugel und legt diese in den Topf. Schließt den Deckel und stellt den Topf auf das Ofenrost. Backt das Buttermilch-Brot anschließend im nicht vorgeheiztem Ofen bei 250 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 45 Minuten.

Brot Rezept im Topf

Etwa fünf Minuten vor Ende der Backzeit entfernt ihr den Topfdeckel, so dass das Brot knusprig wird und eine tolle Farbe bekommt. Zum Abkühlen kippt ihr das Brot aus dem Topf und legt es kopfüber auf den Rost. Bitte beachtet: Erst wenn das Brot ausreichend ausgekühlt ist, lässt es sich gut schneiden.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.