Rezept Apfel Kuchen

Herbstglück pur: Apfel-Zimt-Knoten

Ein Baum voller reifer Äpfel und das herbstliche Wetter laden zum Backen ein. Während der Lavendeljunge mit einem Freund in seinem Zimmer spielt, fordert das Lavendelmädchen Aufmerksamkeit. Auf vorlesen, malen und spielen hat sie keine Lust. Wieso also nicht mal wieder gemeinsam backen? Das haben wir wirklich schon lange nicht mehr gemacht. Schnell ist ein passendes Rezept gefunden, denn sowohl das Lavendelmädchen als auch der Lavendeljunge lieben selbstgemachte Zimtschnecken. Ich überzeuge sie, das Rezept zu variieren und Apfel-Zimt-Knoten zu backen. Evtl. können wir den Apfel an der einen oder anderen Stelle ja auch weglassen, damit die Kinder in den Genuss echter Zimt-Kringel kommen.

Zimt-Kringel Rezept

Apfel-Zimt-Knoten: Rezept für etwa 16 Kringel

Nachdem wir den Hefeteig vorbereitet haben, machen wir uns auf den Weg in den Garten – Äpfel pflücken. Anschließend wird geraspelt, gemischt, bestrichen und gezwirbelt.

Apfel-Knoten Rezept

Als wir die goldbraunen Apfel-Knoten duftend aus dem Ofen holen, stehen der Lavendelpapa, der Lavendeljunge und sein Freund schon in der Tür. Nun ist Gemütlichkeit angesagt. Auch Lust auf Zimt-Kringel bekommen?

Zum Nachbacken benötigt ihr:

Für den Teig:

  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 75 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Ei
  • 75 g weiche Butter
  • etwas Salz

Für die Füllung:

  • 300 g Äpfel
  • 100 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 3 TL Zimt
  • ggf. Walnüsse und/oder Rosinen
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

Die Hefe zusammen mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Das Mehl, das Ei und das Salz dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend die Butter stückchenweise unterarbeiten. Den Hefeteig mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen.

Apfel-Zimt-Schnecke Rezept

Zum Ende der Gehzeit die Äpfel vom Kerngehäuse befreien und raspeln. Die Butter mit dem Zucker und dem Zimt verrühren. Anschließend rollt ihr den Hefeteig etwa 30 x 50 cm groß auf einer bemehlten Fläche aus und bestreicht den Hefeteig mit der Zimtbutter. Verteilt nun die Apfelraspel sowie ggf. die gehackten Walnüsse und/oder Rosinen auf dem Hefeteig.

Apfel-Zimt-Knoten Rezept

Schneidet den Hefeteig in 16 gleichmäßige Streifen. Legt jeden Streifen knotenförmig zusammen. Anschließend werden die Apfel-Knoten auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backblechen verteilt. Verquirlt das Ei mit der Milch und bestreicht die Apfel-Zimt-Knoten mit der Mischung. Lasst die Apfel-Knoten anschließend noch einmal 15 Minuten gehen.

Apfel-Zimt-Kringel Rezept

Backt die Apfel-Zimt-Kringel nun im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für etwa 15 Minuten goldbraun. Lasst die Apfel-Kringel auf einem Kuchengitter auskühlen und bestäubt sie anschließend mit etwas Puderzucker. Wer mag, kann auch aus Puderzucker und ein paar Tropfen Wasser einen Zuckerguss anrühren und diesen über die Apfel-Zimt-Knoten geben. Achtung: Die Apfel-Zimt-Knoten werden dadurch recht süß.

Macht es euch mit einem warmen Tee auf dem Sofa gemütlich und genießt die Zimt-Kringel möglichst noch warm.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

4 Gedanken zu „Herbstglück pur: Apfel-Zimt-Knoten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.