Schokobrötchen Öl-Quark-Teig

Rezept: Schnelle Schokobrötchen

Draußen ist Schmuddelwetter. Bis zum langersehnten Frühling dauert es leider wohl noch etliche Wochen. Da Draußensein bei Regen wenig Spaß macht, war ich auf der Suche nach einem Alternativprogramm mit Kindern. Letztendlich sind wir beim Backen gelandet. Daran haben unsere Kinder immer Spaß. Nach einem ganz einfachen und leckeren Rezept haben wir Schokobrötchen gebacken. Mit den fertigen Schokobrötchen, Tee und etlichen Büchern haben wir es uns dann auf dem Sofa gemütlich gemacht. Habt ihr auch Lust auf Schokobrötchen? Wir haben natürlich das Rezept für euch.

Rezept Schokobrötchen

Der große Vorteil an dem Schokobrötchen-Rezept: Da es sich um einen Quark-Öl-Teig handelt und nicht um einen Hefeteig, hat man keine Wartezeit und die Zubereitung geht wirklich schnell.

Rezept für schnelle Schokobrötchen

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 250 g Magerquark
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 125 g Schokoplättchen
  • 5 EL Milch
  • 5 EL Öl
  • 2 Eier

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf ein Ei mit einem Mixer vermengen. Den fertigen Teig in acht Teile aufteilen und daraus Kugeln formen. (Möchtet ihr kleinere Brötchen backen, könnt ihr den Teig natürlich auch in mehr Teile aufteilen.) Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das übrig gebliebene Ei trennen und das Eigelb verquirlen. Die Schokobrötchen mit dem Eigelb bestreichen. Die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad für etwa 20 Minuten backen. Vor dem Verzehr etwas auskühlen lassen.

schnelle Schokobrötchen

Die Schokobrötchen sind nicht nur eine schöne Idee für einen regnerischen Nachmittag. Sie eignen sich auch für ein Picknick oder für den Kindergeburtstag. Schoko geht schließlich immer. Da die Schokobrötchen aus einem Quark-Öl-Teig und nicht aus einem Hefeteig gebacken werden, sind sie bei Kindern sehr beliebt. Bei den Lavendelkindern haben wir nämlich das Problem, dass sie Schokobrötchen aus Hefeteig oft ablehnen, weil ihnen der „Beigeschmack“ zu stark ist.

Wie verbringt ihr mit euren Kindern verregnete Tage? Haben eure Kinder auch Lust auf Backen?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (4 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

10 Gedanken zu „Rezept: Schnelle Schokobrötchen

  1. Die Zubereitung geht wirklich sehr schnell und die Zutaten hat man eig. auch immer auf Vorrat. Mich hat es bloß gewundert, dass der Teig sehr an den Händen geklebt hat. Er war kaum abzubekommen. Geschmeckt hat es trotzdem sehr lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.