Shoptest: La fraise rouge

Anzeige Heute gibt es einen Bericht für alle, die Wert auf individuelle Geschenkideen und schönes Design legen. Ich bin beim Surfen nämlich vor einiger Zeit auf den Shop „la fraise rouge“ gestoßen und war von dem Angebot sofort angetan. La fraise rouge bietet nicht nur tolle Geschenkideen für kleine Menschen, sondern hat auch für uns Großen jede Menge im Sortiment. Das Angebot reicht von Geschenken zum Geburtstag, über Geschenke zur Taufe bis hin zu ganz individuellen Geschenken mit der Möglichkeit, seinen Namen auf die Sachen sticken zu lassen. Doch nicht nur Geschenke sind dort zu finden. Auch wenn man sich mal wieder selbst verwöhnen möchte, ist man im Reich der Erdbeeren gut aufgehoben. Der Shop legt seinen Schwerpunkt auf auf Öko-Tex-Produkte und stellt alles in Handarbeit her, was die Sachen einfach besonders macht.

Erreichbar ist der Online-Shop sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch und bietet Produkte aus den Kategorien „Babys“, „Kinder“, „Mütter“, „Accessoires“, „Geschenke mit Namen“ und „Greengate“. Unter den jeweiligen Oberkategorien finden sich dann weitere Unterkategorien, so dass man sich im Shop gut zurecht findet. Das Design der Seite ist sehr schlicht und übersichtlich. Durch die immer wieder auftauchende Erdbeere, das Markenzeichen der Firma, und die vielen tollen Produktfotos ist sie aber sehr ansprechend gestaltet. Ein Stöbern auf der Seite macht einfach Spaß! Zu jedem angebotenen Produkt gibt es einen ausführlichen und liebevoll geschriebenen Beschreibungstext zusammen mit einem großen Produktfoto, so dass man sich einen guten Eindruck von den angebotenen Produkten machen kann. Wem dies nicht ausreicht, kann auf der Seite auch virtuell im aktuellen Katalog blättern.

Die Produkte sind etwas höherpreisig. Da sie jedoch alle handgemacht sind, sind sie ihren Preis auf jeden Fall wert. Das Markenzeichen des Labels, die Erdbeere, wird zu fairen Löhnen in Bangladesch hergestellt. La fraise rouge unterstützt damit ein wichtiges soziales Projekt, dass nicht nur Bildung, sondern auch Gleichberechtigung für die dortigen Frauen anstrebt. Kauft man ein Produkt mit einer Erdbeere, fließen zwei Euro als Spende zurück in das Projekt. Nach der Bestellung wird die Ware innerhalb von zehn Tage verschickt. Dabei ist ein Versand in die ganze Welt möglich. In Deutschland zahlt man 3,90€ an Versandkosten. Ab einem Bestellwert von 39,90€ ist die Bestellung versandkostenfrei. Bezahlen kann man per Rechnung, Paypal, Sofortüberweisung oder auch Vorkasse.

Zum Testen des Shops durfte ich mir ein Produkt aussuchen. Die Wahl war nicht leicht, denn vor allem für Babys und Kleinkinder hat der Shop so viele schöne Sachen im Angebot. Ich entschied mich denn aber für den Klassiker: Das Shirt „La fraise rouge“. Ein weißes Langarmshirt mit einer aufgenähten Erdbeere. Im Shop kostet dieses Shirt 28,90€, was für ein Babyshirt nicht ganz günstig ist. Das Shirt kam, wie im Shop angegeben, nach etwa zehn Tagen bei mir mit TNT an. Verpackt war es in einem Maxibrief. Durch eine Folie war es vor Verschmutzungen geschützt. Das Shirt ist nicht nur wunderschön, sondern auch qualitativ sehr hochwertig. Der Stoff ist dick und wirkt sehr robust. Waschbar ist das Shirt, trotz seiner aufgenähten Erdbeere, bei 30 Grad. Wie lange es seine weiße Farbe behält, wird der Praxistest zeigen… Ich bin jedenfalls von dem Shop mehr als begeistert und werde auch in Zukunft auf jeden Fall dort bestellen! Schaut doch auch einfach mal bei der roten Erdbeere vorbei: La fraise rouge!

Produkttest: Kneipp Traumreise Bad

Anzeige Wenn man sich so draußen umsieht und die fallenden Blätter sieht, weiß man, dass der Herbst und das Schmuddelwetter nicht mehr fern sind. Die Tage werden wieder kürzer und es wird kühler. Zeit sich endlich mal wieder gemütlich in die Badewanne zu legen und ein schönes Buch zu lesen. Um es sich in der Badewanne besonders bequem zu machen, darf ein besonderer Badezusatz nicht fehlen. Vorstellen möchte ich euch deshalb heute ein Produkt aus der Reihe Naturkind von Kneipp. Diese Reihe richtet sich eigentlich an Kinder, darf natürlich aber auch von Erwachsenen benutzt werden.

Bei dem Produkt, das ich getestet habe, handelt es sich um das Schaumbad Traumreise Bad. Das Schaumbad ist in einer 250ml Flasche erhältlich und kostet 3,99€. Erhalten sind Nachtkerzen- und Lavendelöl. Während das Nachtkerzenöl die Haut pflegen soll, ist Lavendel für seine beruhigende Wirkung bekannt. Es soll ausgleichend nach einem anstregenden Tag wirken. Zum Entspannen einfach etwas Schaumbad in das etwa 35 Grad warme Wasser geben, das sich aufgrund des Schaumbades lila färbt. Zudem bildet sich ein toller Schaum, der nicht nur für Kinder super ist. Auch nach einigen Minuten Badezeit hält sich der Schaum noch. Geruchlich erinnert mich der Badezusatz leider nicht so sehr nach Lavendel, was ich mir erhofft hatte, sondern er riecht eher fruchtig, was ebenfalls angenehm ist. Nach dem Baden bleibt ein angenehmes Gefühl auf der Haut zurück und man kann sich gut erholt und entspannt in sein Bett kuscheln. Das Traumreise Bad konnte mich also überzeugen und wird bestimmt wieder gekauft.

Shoptest: Yomoy

Anzeige Lustige Kleinigkeiten kann man nie genug haben. Sie machen Spaß und erfreuen einen jeden Tag aufs Neue. Ein Shop, der Gadgets und lustige sowie ausgefallene Geschenke anbietet, ist Yomoy. Da ich in den letzten Tagen recht ausführlich in dem Shop gestöbert habe, möchte ich ihn euch kurz vorstellen.

Angeboten werden in dem Shop Produkte aus den Bereichen „Beleuchtung“, „Büro“, „coole Gadgets“, „ferngesteuert“, „kreative Geschenke“, „Lifestyle“, „Party“, „PC“, „Retro“ sowie „Sommer“, „Spielzeug“ und „Technik“. In den jeweiligen Kategorien sind die angebotenen Produkte übersichtlich mit Produktbild, Preis und kurzem Beschreibungstext nach Preis sortiert aufgelistet. Wünscht man eine andere Sortierung, kann man dies mit einem Klick erledigen und einfach auf eine Sortierung nach Beliebtheit, Name, Bewertung oder Neuheit umstellen, was ich sehr praktisch finde. Möchte man mehr über ein Produkt erfahren, kann man einfach auf „mehr Infos“ klicken und erhält dann weiterführende Informationen zu dem Produkt. Neben einem ausführlichen Beschreibungstext sind hier die Produktmerkmale übersichtlich zusammengestellt. Zudem werden zusätzliche Produktbilder zur Verfügung gestellt, so dass man sich ein gutes Bild von dem angebotenen Produkt machen kann. Gibt es bereits Bewertungen oder Rezensionen zu einem Produkt, sind diese auch hier ersichtlich. Meinungen anderer Kunden zu lesen, finde ich immer toll, da man sich so nicht nur auf den offiziellen Beschreibungstext verlassen muss. Ist ein Produkt in verschiedenen Varianten verfügbar, kann man diese ebenfalls auf dieser Übersichtsseite einsehen.

Hat man sich für ein Produkt entschieden, kann man es mit einem Klick in den Warenkorb befördern. Der Bestellvorgang ist schnell und einfach. Sollte man noch Fragen zu einem Produkt oder zur Bestellung haben, kann man entweder bei Yomoy anrufen oder auf den Livechat zurückgreifen. Dort ist in der Regel jederzeit ein Mitarbeiter verfügbar. Als ich eine Frage zu meiner Bestellung bezüglich der Lieferzeit eines Produktes hatte, hatte ich jedenfalls sofort eine freundliche und kompetente Antwort. Bezahlt werden kann die Ware übrigens per Rechnung, Sofortüberweisung, Kreditkarte, Vorauskasse oder PayPal. Für den Versand fallen Kosten in Höhe von 4,90€ an. Je nach Produkt beträgt die Lieferzeit etwa zwei bis drei Tage. Standardmäßig werden die Sachen mit DHL geliefert. Aber auch eine Zustellung mit UPS Express ist gegen Aufpreis möglich.

Um mal wieder ein wenig Ordnung in meinen zahlreichen Schmuck zu bringen, bestellte ich mir den Dear Deer Gardrobenhaken in Hirschform. Verfügbar ist der Haken in sieben verschiedenen Farben. Ich entschied mich für silber, da diese Farbe schön schlicht und dennoch edel ist. Der Haken ist aus Kunststoff und etwa 7 x 7 x 5,5 cm groß. Die Verarbeitung ist hochwertig. Geliefert wird der Haken mit einer Schraube, so dass man ihn sehr einfach an der Wand anbringen kann. Offiziell kann man auch Jacken oder Schlüssel an den Haken hängen. Ich begnüge mich, wie bereits erwähnt, mit meinen Ketten und ich muss sagen, dass der Hirsch ein echter Hingucker ist. Mit 11,90€ ist er zwar nicht ganz günstig, aber die Investion lohnt sich auf jeden Fall. Wer sich gleich mehrere Haken bestellt, kann so auch seine Wand toll neu dekorieren.

Außerdem bestellte ich mir noch eine Lego-Aufbewahrungsbox. Da ich ein großer Legofan bin und wir bereits einen Mülleimer aus der Serie haben, musste ich einfach zuschlagen. Die Aufbewahrungsboxen gibt es in verschiedenen Formen. So werden Steine in verschiedenen Größe (eine Noppe, vier Noppen oder sogar acht Noppen) sowie Köpfe angeboten. Die Boxen sind sehr stabil und sehen einfach toll aus. Zudem sind sie, je nach Größe, sehr geräumig. Verstauen lassen sich Spielzeug und auch viele andere Kleinigkeiten. Super ist, dass sich die Boxen auch übereinander stapeln und sich so platzsparend verstauen lassen. Verfügbar sind sie in vier verschiedenen Farben (blau, gelb, grün und rot). Ich habe mich für einen kleinen Kopf entschieden, der mit 16,90€ zwar kein Schnäppchen ist, aber einfach nur stylisch aussieht. Qualitativ ist er sehr hochwertig verarbeitet und macht sich nun sehr gut auf meinem Schreibtisch.

Mit dem Bestellvorgang und der Lieferung von Yomoy war ich übrigens sehr zufrieden. Die Bestellung erfolgt schnell und übersichtlich und die Produkte waren nach drei Werktagen gut verpackt bei mir. Wer also auf der Suche nach ausgefallenen Geschenkideen ist oder sich einfach etwas Schönes gönnen möchte, sollte sich unbedingt einmal bei Yomoy umsehen. Dort findet ihr bestimmt etwas.

Produkttest: SodaStream

Anzeige Wer eine große Familie hat, weiß, was es bedeutet Getränke für die gesamte Familie einzukaufen. Vor allem wenn die Geschmäcker der einzelnen Familienmitglieder unterschiedlich sind und jeder gerne etwas anderes trinken möchte, hat man eine Menge zu schleppen. Dazu muss man entweder sehr durchtrainiert sein oder man bekommt schnell Rückenschmerzen. Eine tolle Alternative sind da die Produkte von SodaStream, die mit dem Motto „Perfektes Wasser ohne Schleppen“ werben. Im Angebot befinden sich verschiedene Trinkwassersprudler mit denen man jederzeit frische Getränke zubereiten kann. Einen dieser Trinksprudler möchte ich euch gleich gerne genauer vorstellen möchte.

Doch zunächst noch ein paar Worte zu SodaStream: Die Marke SodaStream brachte 1994 den ersten Trinkwassersprudler Deutschlands auf den Markt. Seitdem hat sich das Sortiment stark ausgeweitet. Neben familienfreundlichen Kunststoffflaschen-Sprudlern bietet SodaStream auch Designsprudler mit eleganten Glaskaraffen an. Außerdem haben sie viele verschiedene Sirups im Angebot, so dass man sich viele verschiedene Getränke selber mixen kann. Vertrieben werden die Produkte in mehr als 35 Ländern.

Um das Angebot von SodaStream zu testen, bekam ich einige Produkte zugeschickt:

SodaStream Crystal

Bei dem SodaStream Crystal handelt es sich um einen Trinksprudler mit einer Glaskaraffe. Neben dem Sprudler und der Karaffe ist noch ein Kohlensäure-Zylinder im Kaufumfang enthalten. Der Sprudler ist in drei verschiedenen Farben (titan/silber, titan/weiß und titan/silber/rot) erhältlich und sieht durch sein schlichtes Design sehr schick und edel aus. Besonders die Glaskaraffe wirkt sehr elegant und sieht auch auf dem Esstisch super aus. Mit einem Fassungsvermögen von 615ml reicht sie gut für ein Mittagessen mit der gesamten Familie. Für den großen Durst empfehle ich jedoch die Anschaffung einer zweiten Karaffe, die etwa 11€ kostet. Dadurch, dass die Karaffe aus Glas ist, lässt sie sich leicht reinigen. Dafür einfach mit Wasser ausspülen oder bei Bedarf auch in den Geschirrspüler geben. Vergleicht man den Geschmack des Wassers aus der Glaskaraffe mit dem des Wassers aus einer Plastikflasche ( – wir hatten viele Jahre einen einfachen Sprudler mit Plastikflaschen), muss ich sagen, dass der Geschmack des Wassers aus der Glaskaraffe deutlich angenehmer und neutraler ist. Super an dem Sprudlern ist auch, dass er sehr einfach zu bedienen ist. Einfach Leitungswasser in die Karaffe füllen, die Flasche in den Trinksprudler einsetzen und dann den Sprudlerknopf kurz und mehrmals hintereinander drücken bis ein dumpfer, kräftiger Ton erklingt. Da die Karaffe nur eingestellt und nicht eingedreht werden muss, können auch Kinder den Sprudler problemlos bedienen. Toll dabei ist, dass man durch das Abfüllen von Leitungswasser in die Karaffe die Temperatur des Wassers selbst bestimmen kann. So hat man je nach Beschaffenheit der heimischen Leitungen die Möglichkeit, sich kaltes oder auch wärmeres Wasser zu sprudeln. Sollte einem das gesprudelte Wasser nicht kalt genug sein, kann man es danach noch in den Kühlschrank stellen. Zudem hat man die Möglichkeit, die Intensität der Kohlensäure selbst zu regulieren. Möchte man nur sehr wenig Kohlensäure in seinem Wasser haben, reicht es, wenn man zwei- bis dreimal auf den Sprudlerknopf drückt. Für ein intensives Sprudelergebnis kann man bis zu fünfmal auf den Knopf drücken. Je nachdem wie stark man das Wasser sprudelt, hält eine Kartusche für bis zu 60 Litern Wasser. Eine Kartusche kostet übrigens etwa 8€, was 0,14€ pro Liter Wasser entspricht. Die Kartuschen gibt es entweder online zu bestellen oder auch auch in vielen Kaufhäusern oder Haushaltswarengeschäften. Durch den Champagnerverschluss wird die Kohlensäure übrigens sehr gut in der Flasche gehalten und ist auch nach mehrmaligem Öffnen und Schließen nicht verschwunden. In der Regel muss man daher bei der Herstellung weniger häufig auf den Sprudlerknopf drücken.

Insgesamt konnte mich der SodaStream Crystal mehr als überzeugen. Der Sprudler sieht nicht nur toll aus, sondern lässt sich auch platzsparend in der Küche positionieren. Die Handhabung ist einfach und effektiv. Durch Verwendung des Sprudlers fällt das lästige Kistenschleppen und Leergutwegbringen weg. Zeitgleich tut man noch etwas für die Umwelt. Verwenden sollte man den Sprudler jedoch nur, wenn sichergestellt ist, dass das Trinkwasser im Haus gut genug ist. Vor allem in älteren Häusern befinden sich oft alte Rohre, die evtl. das Wasser belasten könnten. Generell ist es jedoch so, dass das Trinkwasser besser kontrolliert wird als das Mineralwasser, weshalb man es problemlos zum Sprudeln verwenden kann. Im Onlineshop kostet der Sprudler 109,90€, was zwar zunächst nicht ganz günstig ist, sich aber schnell rentiert.

SodaStream Sirup

Für alle, die gerne nicht nur Wasser trinken, bietet SodaStream eine große Auswahl an verschiedenen Sirups an, die man nach dem Sprudeln in das Wasser geben kann. Durch die Sirups lassen sich auf einfache Art und Weise die verschiedensten Softdrinks herstellen. Verfügbar sind die Sirups in verschiedenen Geschmacksrichtungen aus den Bereichen „Naturals“, „Cola & Co“, „Clear“, „Light & gesund“ sowie „Fun & Früchte“. Die Sirups kosten etwa 4€ und reichen für etwa neun bis vierzehn Liter Getränk. Zum Testen bekam ich die Sorten Zitrone, Orange, Apfel-Mango, Ginger Ale und Cola Zero zugeschickt. Je nach gewünschter Geschmackintensität etwa einen Teil Getränkesirup mit 23 Teilen gesprudeltem Wasser vermischen. Die Anwendung ist sehr einfach. Und auch das Geschmackserlebnis kann überzeugen. Die verschiedenen Sorten schmecken nicht zu künstlich. Insgesamt kommen sie aber nicht ganz an die Originale von Coca Cola heran, sind aber dennoch eine praktische und kostengünstige Alternative und daher absolut zu empfehlen.

Gewinner des fünften Gewinnspiels

 Wow! Das fünfte Gewinnspiel ist deutlich schneller beendet als gedacht. Bereits nach vier Tagen kann ich die Gewinner auslosen. Ihr habt es geschafft! Mein Blog hat bei Facebook über 250 Fans. Noch einmal zur Erinnerung: Zu gewinnen gab es insgesamt 25 Weithalsflaschen von Nûby Natural Touch in den Farben rosa, grün und blau. Bei Facebook durftet ihr angeben, welche Farbe ihr gerne gewinnen würdet. Insgesamt haben sich 85 Personen für das Gewinnspiel hier auf meinem Blog und natürlich vor allem bei Facebook eingetragen, so dass ich nun die Gewinner auslosen konnte.

Anzeige Gewonnen haben folgende 25 Personen:

Da ich nicht alle Gewinner einzeln anschreiben möchte, meldet euch per Mail (anika@potzblitz.net) bei mir und teilt mir eure Adresse und auch noch einmal den Farbwunsch für die Flasche mit. Sobald ich alle Adressen habe, werde ich die Daten an die Firma Nûby weiterleiten. Diese werden dann die Flaschen an euch verschicken. Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch!

Abschließend möchte ich noch einmal der Firma Nûby ganz herzlich für die Ermöglichung des Gewinnspiels danken. Auch meinen neuen und alten Fans danke ich sehr. Alle, die nicht gewonnen haben, bitte nicht traurig sein. Das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt. Zur Zeit läuft beispielsweise noch die Verlosung von zwei kuscheligen Hoodies der Marke Naketano. Vielleicht habt ihr Lust dort noch teilzunehmen. Ansonsten ist demnächst auch eine Verlosung von tollen Kneipp Produkten geplant.

Gewinner des dritten Gewinnspiels

Anzeige Auch mein drittes Gewinnspiel ist seit gestern Nacht beendet. Zeit, die Gewinner auszulosen. Zu gewinnen gab es dieses Mal tollen Schmuck von Glitzerschmuck.at. Auch dieses Mal wurden fleißig Lose gesammelt. Insgesamt kamen dabei 31 Lose zusammen. Teilgenommen haben 17 Leser meines Blogs. Und da ich euch nicht zu lange auf die Folter spannen möchte, hier die Gewinner:

Der erste Preis, ein Paar sommerliche Flipflop Ohrringe, geht an: Cornelia Wittmann. Ich gratuliere! Für diese Ohrringe wurden übrigens insgesamt 10 Lose gesammelt.

Der zweite Preis, eine Kette mit Ankermotiv, geht an: Elke. Herzlichen Glückwunsch! Insgesamt habt ihr für diese Kette 7 Lose gesammelt.

Und zu guter Letzt geht der dritte Preis, die Ohrringe mit den Füßchen, an: Rosenträume. Auch dir herzlichen Glückwunsch! Dieser Preis war bei euch am beliebtesten. Insgesamt wurden dafür 14 Lose gesammelt.

Ich gratuliere den Gewinnern sehr herzlich und wünsche euch viel Spaß mit dem ausgefallenen Schmuck. Die Gewinner werde ich anschreiben. Alle anderen bitte nicht traurig sein, sondern lieber noch schnell am Gewinnspiel von Naketano teilnehmen und einen von zwei kuscheligen Hoodies teilnehmen. Denn der Herbst und Winter stehen vor der Tür. Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 30.09.2011. Viel Glück!

Produkttest: Roy Robson

Anzeige Wer es in Sachen Kleidung gerne elegant und stilvoll mag, kommt an Roy Robson nicht vorbei. Bei Roy Robson handelt es sich um einen Bekleidungshersteller für Männermode mit dem Hauptsitz in der schönen Stadt Lüneburg. Roy Robson wurde bereits 1922 in Berlin gegründet und ist seit 1944 in Lüneburg ansässig. Hergestellt werden vor allem Anzüge, Sakkos und Hosen, aber auch Hemden, Krawatten, Gürtel, Socken, Mäntel und Jacken hat die Marke im Sortiment. Dabei reicht das Sortiment von Business bis Casual, so dass für jeden Geschmack und auch Anlass etwas dabei ist. Geschickt werden dabei traditionelle Elemente mit dem Modernen kombiniert. Auf der Internetseite des Unternehmens wird derzeit die Herbst- und Winter-Kollektion vorgestellt. Dabei ist die Seite angenehm schlicht und zugleich elegant gestaltet, so dass die Mode sehr hochwertig und edel präsentiert wird. Die Navigation ist zudem sehr übersichtlich und klar strukturiert.

Um die Mode der Marke kennenzulernen und zu testen, bekamen wir von Roy Robson eine sehr großzügige Auswahl an Produkten aus der Sommerkollektion zugeschickt. In dem Paket befanden sich drei tolle Outfits, die aus jeweils einer Hose, einem Gürtel sowie einem Hemd bestanden. Zudem erhielten wir noch ein schickes Sakko aus Leinen. Da die Größen der Produkte sehr unterschiedlich waren, wurden sie nicht nur von meinem Mann, sondern auch von seinem Bruder und meinem Schwiegervater getestet. Von jung bis alt war also alles dabei. Gerne möchte ich euch nun einige ausgwählte Stücke genauer vorstellen:

Mein Schwiegervater hat sich für eine tolle Kombination entschieden, die ihm, wie ich finde, sehr gut steht. Bei der Hose handelt es sich um eine sehr schöne, schlichte Stoffhose in der Farbe beige, die durch ihren leichten Stoff sehr angenehm zu tragen ist. Die Passform entspricht dabei seiner normalen Konfektionsgröße. Auch der Gürtel ist sehr stilvoll und aus hochwertigem, rauem Leder und passt hervorragend zur hellen Hose. Durch die zwei schlichten Elemente kann man sehr gut das karierte Hemd kombinieren, dass das Outfit ein wenig sportlicher macht. Das Hemd ist nicht zu eng geschnitten und schmeichelt daher der Figur. Tragen kann man das Hemd aber nicht nur zu einer Stoffhose, sondern auch sehr gut zu einer Jeans. Toll an dem Hemd ist, dass es durch das Umschlagen der Ärmel seinen Stil verändert. Zum Vorschein kommt ein farbiges Muster. Trägt man die Hose allein, eignet sie sich auch sehr gut für etwas feierlichere Anlässe und ist somit universell einsetzbar, was ich toll finde. Es lohnt sich also die Hose als Basic in seinem Schrank zu haben.

Für diejenigen, die es etwas ausgefallener mögen, hat Roy Robson auch einige modische Hemden im Angebot. Diese richten sich vor allem an die jüngeren Kunden und sind natürlich ebenfalls sehr hochwertig verarbeitet. Zum Testen war ein Hemd mit kleinen Fischen und Blumen im Paket enthalten, das sich sofort der Bruder meines Mannes geschnappt hat. Er ist Sportler und Segler und daher gerne stylisch gekleidet. Das Hemd ist etwas auffälliger und verfügt, genau wie die anderen Produkte aus der Kollektion, über einige tolle Details. Dieses Hemd hat beispielsweise Aufnäher am Ellenbogen, die das Hemd zusätzlich besonders machen.

Besonders gut aus dem Testpaket hat mit das Sakko aus Leinen gefallen. Es ist sehr schlicht, so dass es ebenfalls zu vielen verschiedenen Anlässen getragen werden kann. Die Qualität des Stoffes und auch die Verarbeitung sind edel und wirken sehr robust. Da der Stoff sehr leicht ist, kann man das Sakko gut im Sommer über einem Hemd tragen.

Insgesamt sind alle Kleidungsstücke sehr hochwertig verarbeitet. Durch die Vielfalt der Kollektion kann man die Kleidung von Roy Robson fast zu jedem Anlass tragen. Neben einigen Kleidungsstücken für die Freizeit, gibt es auch viele elegante Produkte, die nicht nur im Beruf, sondern auch bei Hochzeiten oder anderen Feiern getragen werden können. Preislich gesehen sind die Produkte nicht ganz günstig, liegen aber in einem angemessenen Rahmen. Uns konnten die Stücke voll und ganz überzeugen und wir werden auch in Zukunft wieder auf die Marke Roy Robson zurückgreifen.

Kaufen kann man die Mode übrigens in verschiedenen Läden in ganz Deutschland sowie teilweise sogar im Ausland. Bei der Suche eines Shops hilft der Shopfinder auf der Internetseite des Unternehmens. Zudem gibt es einen Fabrikverkauf in Lüneburg und man kann die Produkte auch online bestellen.