Eislaterne selber machen

Winter-DIY: Eisbilder, Eislichter und Eislaternen

Draußen ist es richtig kalt geworden. Schon seit Tagen herrschen bei uns dicke Minusgrade. Perfekt, um mit den Kindern Eisbilder, Eislichter und Eislaternen zu basteln. Also schnappt euch eure Kinder, sammelt Blüten, Beeren und Blätter und werdet kreativ. Wer es gerne bunt mag, für den habe ich noch eine weitere Idee parat.

DIY: Eisbilder selber machen

Um eure Eisbilder basteln zu können, braucht ihr leere Gefäße. Verwenden könnt ihr z.B. leere Plastikverpackungen, Dosen oder Schalen. Wir haben dieses Mal unsere bunten Ikea-Schälchen aus Kunststoff verwendet. Zu Porzellan oder Glas würde ich eher nicht greifen, weil es in der Kälte springen kann.

Eisscheiben Winter DIY

Sammelt nun Blumen, Beeren und Blätter und legt sie in die leeren Gefäße. Wir haben für unsere Eisbilder Blüten aus einem leicht verwelktem Blumenstrauß verwendet. Alternativ könnt ihr auch auf einem Spaziergang oder im Garten nach geeignetem Material Ausschau halten.

Eisbilder selber machen DIY
Eisbilder selber machen

Füllt dann etwa zwei bis drei Zentimeter hoch Wasser in eure Gefäße. Drückt die Blüten ins Wasser und stellt die Gefäße nach draußen. Je nach Temperatur frieren eure Eisbilder schnell und langsam ein. Sobald das Wasser leicht gefroren ist, könnt ihr ein Band in das Wasser legen. So könnt ihr eure Eisbilder später problemlos im Baum oder im Strauch aufhängen.

DIY Eisbilder

Sobald das Wasser komplett gefroren ist, könnt ihr eure Eisbilder aus den Formen lösen. Sollte dies nicht auf Anhieb gelingen, hilft warmes Wasser, das über das Gefäß laufen lasst.

DIY: Eislaterne selber machen

Um eine Eislaterne selber machen zu können, braucht ihr zwei Gefäße, die ihr ineinander stellt. Alternativ könnt ihr auch eine Gugelhupf-Form oder Luftballons verwenden.

Eislaterne selber machen Winter DIY

Füllt in das größere der beiden Gefäße Wasser. Wer eine bunte Eislaterne basteln möchte, löst im Wasser etwas Krepppapier (Affiliate-Link) auf. Es reicht bereits ein kleines Stückchen, um tolle Effekte zu erzielen. Alternativ könnt ihr auch sehr gut Lebensmittelfarbe (Affiliate-Link) verwenden.

Eislaterne Garten DIY
Eislaterne Luftballon DIY
Eislaterne bunt DIY

Entfernt das Krepppapier und stellt die kleinere Form in das größere Gefäß. Beschwert das kleinere Gefäß mit Steinen, damit es untergeht. Wer in seiner Eislaterne Blumen haben möchte, kann nun doch Blumen ins Wasser streuen. Stellt nun die Eislaterne zum Einfrieren nach draußen.

DIY Eislaterne Blumen
Eislichter selber machen

Sobald das Wasser gefroren ist, könnt ihr eure Eislaterne aus den Formen lösen. Ggf. müsst ihr auch hier ein wenig warmes Wasser zur Hilfe nehmen. Stellt nun noch ein Teelicht in eure Eislaterne. Im Garten oder vor der Haustür sorgen eure Eislichter am Abend für eine ganz besondere Stimmung.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

2 Gedanken zu „Winter-DIY: Eisbilder, Eislichter und Eislaternen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.