Schokokuchen saftig

Schoko-Gugelhupf: Rezept für einen saftigen Schokoladenkuchen

Die Tage momentan sind anstrengend. Auf den Lockdown folgt der Flockdown. Die Lavendelkinder sind also trotz anberaumten Präzenzunterricht einen weiteren Tag zu Hause und sollen aus der Distanz lernen. Ich bin, wie wahrscheinlich die meisten Eltern derzeit, am Ende meiner Kräfte. Ich brauche dringend Trost. Also stelle ich mich mit dem Lavendelmädchen in die Küche und backe einen saftigen Schokoladenkuchen.

Schoko-Gugelhupf gegen Corona-Frust

An Homeschooling ist bei uns sowieso nicht zu denken. Die Luft ist schon lange raus. Die Lavendelkinder haben keine Motivation, die Aufgaben zu Hause bearbeiten und ich habe keine Kraft mehr. Stattdessen gibt es also Schokokuchen, der hoffentlich für bessere Laune sorgt.

Schokokuchen Rezept

Sollte es euch ähnlich gehen, findet ihr hier das Schoko-Gugelhupf-Rezept.

Ihr braucht:

175 gPuderzucker
50 gZucker
250 gButter
4Eier
300 gMehl
50 gKakaopulver
1 P.Backpulver
250 mlMilch
200 gSchokotropfen
200 gdunkle Kuchenglasur
50 gweiße Kuchenglasur
n.B.essbare Blüten

Und so geht’s:

Schlagt zunächst den Puderzucker und den Zucker zusammen mit der Butter schaumig. Trennt dann die Eier. Rührt die Eigelbe unter die Butter-Zucker-Mischung und schlagt die Eiweiße in einer separaten Schüssel steif.

Rezept Schoko-Gugelhupf

Gebt nun das Mehl, das Kakaopulver, die Schokotropfen sowie das Backpulver zur Butter und rührt alles unter. Gießt anschließend nach und nach die Milch zum Teig und arbeitet sie mit der Küchenmaschine (Affiliate-Link) oder dem Handrührgerät unter.

Bevor ihr den Kuchenteig in die gefettete und gemehlte Gugelhupf-Form (Affiliate-Link) gebt, hebt ihr noch schnell das steif geschlagene Eiweiß unter den Teig. Backt dann den Schokogugelhupf für 60 bis 70 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Umluft. Um zu prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist, macht am besten die Stäbchen-Probe.

Schoko-Gugelhupf Rezept

Nehmt den Schoko-Gugelhupf aus dem Ofen und lasst ihn gut auskühlen, bevor ihr euch ans Kuchen dekorieren macht. Stürzt dafür den Kuchen, sobald er etwas abgekühlt ist, aus der Gugelhupf-Form auf ein Kuchengitter.

Rezept Gugelhupf Schokolade

Schmelzt dann zuerst die dunkle und anschließend die helle Kuchenglasur und gießt sie nacheinander über den Schoko-Gugelhupf. Streut nun noch die essbaren Blüten (Affiliate-Link) über den Kuchen.

Lasst die Schokolade fest werden und lasst euch den Schokokuchen schmecken.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Schoko-Gugelhupf: Rezept für einen saftigen Schokoladenkuchen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.