Holzkugeln Vogel basteln

DIY: Holzkugel-Vogel als Frühlingsdeko

Nachdem in der letzten Woche noch dicke Minusgrade herrschten, ist auf einmal der Frühling da! Bei 16 Grad können wir plötzlich auf der Terrasse sitzen und die Sonne genießen. Für mich eine echte Wohltat, nachdem wir bereits in den langen Zeugnisferien, nicht wie sonst, in den Süden fliegen und Sonne tanken konnten. Auch auf unserer Baustelle geht es nach langer Pause endlich weiter. Aufgrund der vorherrschenden Witterungsbedingungen war dort nämlich Baustopp.

Ein Haus bauen ohne Stress? – Nicht bei uns!

Für mich ein echter Stressfaktor, denn unser altes Haus haben wir bereits verkauft. Der Übergabetermin steht fest. Jede Verzögerung beim Hausbau bedeutet eine zusätzliche Unsicherheit, ob unser neues Haus bis zum Übergabetermin fertig wird und wir entspannt umziehen können.

Vogel Holzkugel DIY

Doch nun wird in der kommenden Woche hoffentlich endlich unser Keller abgedichtet und mit Erde eingepackt, so dass unser Haus gestellt werden kann. Glaubt mir, ich mache drei Kreuze, wenn die Hausstellung endlich erfolgt ist.

Basteln bringt Ablenkung und Entspannung

Bis es soweit ist, widme ich mich dem alltäglichen Chaos und versuche Homeschooling und Arbeit bestmöglich unter einen Hut zu bringen. Um einen Ausgleich zu schaffe, bastel ich momentan unheimlich viel.

Holzkugel-Vogel DIY

Zuletzt ist, passend zum Wetter, ein wenig Frühlingsdeko entstanden. Aus großen Holzkugeln habe ich nämlich niedliche Vögel gebastelt, die nun langsam unsere Winterdeko auf dem Couchtisch ablösen.

DIY: Holzkugel-Vogel basteln

Falls ihr ebenfalls einen Holzkugel-Vogel basteln wollt, braucht ihr neben großen Holzkugeln (Affiliate-Link) noch schwarzen Basteldraht (Affiliate-Link), Perlhuhn-Federn (Affiliate-Link) und weiße Modelliermasse (Affiliate-Link).

DIY Holzkugel-Vögel

Sollte eure Holzkugel ungebohrt sein, nehmt eure Bohrmaschine inkl. Holzbohrer (Affiliate-Link) zur Hand. Mit dieser bohrt ihr insgesamt vier etwa 1,5 cm tiefe Löcher in die Holzkugel. Ein Loch benötigt ihr für den Schnabel, ein Loch für die Federn und zwei Löcher für die Beine.

Formt dann aus Modelliermasse einen Schnabel und steckt ein Stück Draht hinein. Knickt den Draht um und steckt ihn in das Bohrloch für den Schnabel. Auch die Perlhuhn-Federn steckt ihr einfach in das Bohrloch.

Vogelbeine aus Draht formen

Nun fehlen nur noch die Vogelbeine. Nehmt dafür zwei, etwa 15 cm lange, Stücke Draht und biegt sie entsprechend zurecht. Schlagt den Draht zunächst in drei Schlaufen. Lasst dabei ein Stückchen Draht überstehen.

Holzkugel-Vogel basteln

Drückt nun die Schlaufen bestmöglich zusammen, so dass drei Krallen entstehen. Führt den Draht dann als Beine zunächst nach oben und dann wieder nach unten. Verdreht die beiden Drahtende miteinander und steckt die Vogel-Beine anschließend in die vorgebohrten Löcher in euren Holzkugel-Vogel. Fertig ist eure schlichte Frühlingsdeko!

Übrigens: Wer mag, kann die Holzkugel-Vögel auch in unterschiedlichen Größen basteln. Eine Vogelfamilie als Dekoidee sieht sicherlich auch sehr niedlich aus! Was meint ihr?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.