Sommerkuchen Rezept

Rezept: Eiskuchen backen

Habt ihr Lust auf Kuchen? Dann seid ihr hier genau richtig. Denn wir verraten euch heute, wie ihr ganz einfach einen coolen Eiskuchen backen und damit alle Blicke auf euch ziehen könnt. Ich selbst habe den Eiskuchen schon zu verschiedenen Gelegenheiten gebacken. Besonders eignet sich die Kuchen-Idee natürlich für eine Sommerparty oder einen Kindergeburtstag. Aber auch für den Alltag ist der Kuchen in Eisform eine schöne Idee.

Was für einen Teig ihr für den Eiskuchen verwendet, ist natürlich euch überlassen. Ich persönlich finde einen fruchtigen Zitronenkuchen mit Blaubeeren absolut passend. Je nach Geschmack kann es aber auch ein Schokokuchen oder ein einfacher Sandkuchen sein.

Eis Kuchen Rezept

Eiskuchen als fruchtiger Sommerkuchen

Um den Eiskuchen backen zu können, habt ihr idealerweise ein kleines Backblech (Affiliate-Link) mit runden Ecken zur Verfügung. Alternativ könnt ihr auch ein normales Backblech mit hohem Rand verwenden, das ihr nur halbseitig füllt. Falls ihr unser Kuchen-Rezept gerne ausprobieren wollt, braucht ihr folgende Zutaten:

250 gZucker
4Eier
250 gMargarine
250gMehl
1,5 TLBackpulver
1 P.Vanillezucker
n.B.Zitronenschalenabrieb
300 gHeidelbeeren
350 gPuderzucker
100 gVanilleglasur
n.B.bunte Streusel
n.B.rosa Lebensmittelfarbe in Pulverform

Und so geht’s:

Für den Zitronenkuchen rührt ihr zuerst den Zucker mit den Eiern schaumig. Gebt dann die Margarine, die abgeriebene Zitronenschale, das Backpulver, das Mehl und den Vanillezucker dazu und verrührt alles zu einem geschmeidigen Teig.

Kuchen in Eisform Rezept

Hebt nun die Heidelbeeren unter den Teig und füllt den Teig anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes kleines Backblech. Damit sie nicht alle auf den Boden sinken, solltet ihr sie vorab in Mehl wälzen. Streicht nun den Teig glatt und backt den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 30 bis 40 Minuten.

Eiskuchen Rezept

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, befreit ihr ihn aus dem Kuchenblech und schneidet ihn mit einem scharfen Messer in Form. Entfernt dafür eine Ecke vom Kuchen und rundet ggf. die restlichen Ecken ab. Aus der abgeschnittenen Ecke schneidet ihr einen Eisstiel zurecht, den ihr unten an euer Eis legt.

Eiskuchen backen Rezept

Anschließend rührt ihr aus dem Puderzucker und etwas lauwarmen Wasser einen Zuckerguss an und überzieht damit euren Eiskuchen. Lasst den Guss trocknen. Anschließend erwärmt ihr die Vanilleglasur und färbt sie mit rosa Lebensmittelfarbe in Pulverform (Affiliate-Link) ein. Verteilt die Glasur tropfenförmig auf eurem Eiskuchen und lasst einige bunte Streusel darauf rieseln. Fertig ist euer Eis am Stiel!

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.