Frosch-Amerikaner Rezept

Frosch-Amerikaner: Rezept für Kinder

Die letzten Wochen waren für uns alle unglaublich aufregend und kräftezehrend. Erst stand die Einschulung vom Lavendelmädchen mit all seinen Herausforderungen an. Nun geht es in Sachen Hausbau große Schritte voran. Diese Woche fliegen wir zur Bemusterung nach Süddeutschland und suchen von Türen über Steckdosen bis hin zu den Dachziegeln alles für unser neues Haus aus. In den vergangenen Wochen haben wir uns daher fast jeden Tag in Bäderausstellungen, Baumärkten, Küchenstudios und bei Holzhändlern herumgetrieben und haben einige Vorauswahlen getroffen. Keine leichte Entscheidung! Kein Wunder also, dass ich momentan nachts unheimlich schlecht schlafe.

Da ich am Sonntagmorgen tatsächlich bereits um 4:21 Uhr hellwach im Bett lag und an Schlaf nicht mehr zu denken war, habe ich die Lavendelkinder zum Frühstück mit Frosch-Amerikanern überrascht.

Frosch backen Rezept

Frosch-Amerikaner backen: Einfach niedlich!

Die sind tatsächlich schnell gemacht und sehen wirklich süß aus. Die Basis ist ein einfaches Amerikaner-Rezept. Den Zuckerguss habe ich mir grüner Lebensmittelfarbe eingefärbt und die Frosch-Augen sind aus Marshmallows.

Für acht große Amerikaner braucht ihr:

125 gButter
125 gZucker
1 P.Vanillezucker
1 PriseSalz
2Eier
n.B.Zitronensaft
280 gMehl
1 TLBackpulver
200 gPuderzucker
n.B.grüne Lebensmittelfarbe
8Marshmallows
n.B.braune & rote Zuckerschrift
n.B.Smarties

Und so geht’s:

Rührt zuerst die weiche Butter cremig. Gebt dann den Zucker, den Vanillezucker und das Salz hinzu und schlagt alles zusammen auf. Es folgen die Eier sowie ein Esslöffel Zitronensaft, die gut mit dem Rest verrührt werden. Zum Schluss noch das Mehl und das Backpulver unterrühren, so dass ein fester Teig entsteht.

Gebt nun insgesamt achtmal jeweils einen großen Esslöffel Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Da der Amerikaner beim Backen noch aufgehen, solltet ihr auf einen ausreichenden Abstand achten.

Backt die Amerikaner im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 15 Minuten. Die Ränder der Amerikaner sollten dabei leicht braun werden und die Mitte hell bleiben. Lasst die Amerikaner auf einem Kuchengitter auskühlen.

Frosch-Amerikaner dekorieren

Rührt dann aus Puderzucker, grüner Lebensmittelfarbe und Zitronensaft einen Zuckerguss an. Halbiert außerdem mit einem scharfen Messer die Marshmallows und verwandelt sie mit brauner Zuckerschrift zu Augen.

Bestreicht nun die Amerikaner mit dem grünen Zuckerguss, setzt die Marshmallow-Augen sowie ggf. die Smarties darauf. Lasst den Zuckerguss trocknen und zeichnet anschließend mit roter oder brauner Zuckerschrift den Mund auf die Frosch-Amerikaner.

Die Frosch-Amerikaner eignen sich natürlich nicht nur als Frühstücksüberraschung. Sie sind auch eine schöne Idee für den Kindergeburtstag oder für Fasching.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.