Ammergauer Alpen Tipps

Naturpark Ammergauer Alpen: Urlaub zwischen Natur und Kultur

Anzeige Jeder von uns macht anders Urlaub. Wenn wir unterwegs sind, möchten wir die Urlaubsregion mit ihren Besonderheiten für uns entdecken. Daher machen wir auf unseren Reisen in der Regel zahlreiche Ausflüge. Wir erkunden die Natur, schauen uns Städte und Dörfer an und tauchen vor Ort in das kulturelle Angebot ab. Ich liebe es, in kleinen Hofläden mit seinen regionalen Produkten zu stöbern, durch urige Gassen zu schlendern und mich von der Natur beeindrucken zu lassen. Zum Glück bin ich mit meinen Vorlieben nicht allein.

Wenngleich die Lavendelkinder natürlich keinem Indoor-Spielplatz gegenüber abgeneigt sind und auch Freizeitparks gerne besuchen, finden sie es mindestens genauso spannend, im Urlaub durch die Natur zu tollen, Kunsthandwerkern über die Schulter zu schauen oder in die Geschichte des Urlaubsortes abzutauchen.

Schaukäs+Kuh Hanspeter Schoene
© Hans-Peter Schoene

Naturpark Ammergauer Alpen: Wandern, Kultur und Tradition

Eine Region, in der das perfekt möglich ist, ist der Naturpark Ammergauer Alpen. Wer im Urlaub Natur und Kultur miteinander verbinden möchte, kommt hier voll auf seine Kosten.

Bislang vor allem als Wandergebiet bekannt liegt der bayrische Naturpark Ammergauer Alpen auf 900 Metern Höhe. Der Zusammenschluss aus sechs Gemeinden mit gerade mal 12.000 Einwohnern befindet sich südlich von München und ist von dort etwa eine Stunde Fahrtzeit entfernt.

CS_20190403_ZUGSPITZREGION_INSERHOAMAT_0965
© Christian Stadler

Neben einer beeindruckenden Bergkulisse und gut ausgebauten Wanderrouten, kann man im Naturpark Ammergauer Alpen auch jede Menge altes Handwerk entdecken. Bereits seit der Römerzeit führt eine alte Handelsroute durch die Ammergauer Alpen.

Altes Handwerk entdecken

An dieser haben sich traditionelle und regionale Handwerke angesiedelt, die seit vielen Generationen bestehen und sich stets weiterentwickelt haben. Um das alte Handwerk zu stärken und auch in 2020 aufrecht zu erhalten, haben sich Künstler und Handwerker zum Verbund Ammergauer Alpen KunstHandwerk zusammengeschlossen.

Herrgottschnitzen Florian Haseidl5-Florian Wagner
© Florian Wagner

Als Urlauber hat man die Möglichkeit, die traditionelle Handwerkskunst vor Ort entdecken. So gibt es z.B. die Möglichkeit den ansässigen Künstlern und Handwerkern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu gucken. Die dabei in Handarbeit entstehenden beeindruckenden Werke aus verschiedenen Materialien wie Holz, Ton, Metall, Stein, Glas oder Textilien kann man vor Ort u.a. auf regelmäßig stattfindenden Handwerkermärkten erwerben.

Wer lieber selbst kreativ werden möchte, kann auch selbst Kurse belegen. Angeboten werden beispielsweise Schnitz- oder Bildhauerkurse für Anfänger und Fortgeschrittene.

Ammergauer Alpen Genuss - im Hofladen Bad Kohlgrub (c) Ammergauer Alpen GmbH, Foto Mathias Neubauer
© Mathias Neubauer

Wer sich lieber im Urlaub lieber kulinarischen Genüssen hingeben möchte, kommt in den Ammergauer Alpen ebenfalls nicht zu kurz. So gibt es u.a. eine tradionelle Klosterbrauerei, eine Schaukäserei und diverse Hofläden zu entdecken, die ebenfalls noch ganz traditionell arbeiten.

Für mich ist das Urlaub genau nach meinem Geschmack! Die Mischung aus Kultur, Natur, Tradition und Entspannung ist wie für mich gemacht!

Wie macht ihr am liebsten Urlaub? Bevorzugt ihr eher Entspannung oder wollt ihr die Urlaubsregion entdecken?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Naturpark Ammergauer Alpen: Urlaub zwischen Natur und Kultur“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.