Freakshake selber machen

Freakshake-Rezept: Erdbeeren deluxe!

Wer es bunt, süß und verrückt mag, wird Freakshakes lieben. Die Milchshakes mit dem gewissen Extra gibt es in allen Geschmacksrichtungen. Das Motto: Je mehr desto besser! Neben Eis und Milch werden die Milchshakes mit diversen Toppings wie Sahne, Streuseln, Sirup, Obst, Kuchen und Süßigkeiten aufgepimpt. Erlaubt ist, was gefällt. Zeit, mal richtig über die Stränge zu schlagen!

Verrückte Milchshakes: Freakshake selber machen

Wer es gerne süß und fruchtig mag, findet sicherlich an unserem Erdbeer-Freakshake Gefallen. Natürlich sind auch Schoko-Freakshakes, Kaffee-Freakshakes oder kunterbunte Einhorn-Freakshakes denkbar. Lasst eurer Kreativität einfach freien Lauf.

Erdbeer-Freakshake Rezept

Für zwei Erdbeer-Freakshakes braucht ihr:

400 mlMilch
6 KugelnVanilleeis
200 mlSahne
400 gErdbeeren
60 gPuderzucker
2Mini-Donuts
n.B.Mini-Marshmallows
n.B.bunte Streusel

Und so geht’s:

Bereitet aus 20 g Puderzucker und etwas Wasser einen Zuckerguss zu. Schmiert diesen auf den Rand der Milchshake-Gläser und befestigt so die Mini-Marshmallows. Gebt dann die Milch zusammen mit dem Eis in einen hohen Becher und vermischt beides gründlich miteinander. Teilt den Milchshake auf zwei Gläser auf.

Freakshake Ideen

Wascht anschließend die Erdbeeren und legt sechs ganze Erdbeeren sowie etliche halbierte Erdbeeren beiseite. Den Rest der Erdbeeren püriert ihr zusammen mit 40 g Puderzucker zu einer Erdbeersoße.

Freakshakes Rezept

Gebt einen Teil der Erdbeersoße in den Milchshake und zieht mit einem Teelöffel-Stiel Schlieren in den Milchshake. Verteilt anschließend die halbierten Erdbeeren auf die beiden Gläser und spießt jeweils drei ganze Erdbeeren auf einem Schaschlikspieß auf.

Freakshake Rezept

Schlagt dann die Sahne steif und spritzt sie auf den Milchshake auf. Am einfachsten geht das mit einer Spritztülle. Verteilt die restliche Erdbeersoße sowie bunte Streusel auf der Sahne.

Freakshakes selber machen Rezept

Steckt einen Strohhalm, den Erdbeerspieß sowie einige Fähnchen in den Freakshake. Zuletzt wird der Donut auf dem Strohhalm platziert. Nun könnt ihr mit dem Schlemmen beginnen. Lasst es euch schmecken!

Habt ihr schon mal einen Freakshake getrunken? Welche Freakshake-Variante habt ihr probiert?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.