Pogaca türkisches Rezept

Vegetarische Pogaca selber machen – Rezept inkl. drei Füllungen

Zur türkischen Küche gehört viel mehr als Döner. Das ist uns allen bewusst. Besonders lecker finde ich persönlich Pogaca, die man praktisch zu jeder Tages- und Nachtzeit essen kann. Bei Pogaca handelt es sich um türkische Teigtaschen, die man herzhaft oder süß füllen kann. Zubereiten kann man die Pogaca mit verschiedenen Füllungen und natürlich auch in unterschiedlichen Formen. Neben der klassischen Fladen-Form sind auch Hörnchen, Ringe oder Brötchen denkbar.

Bislang habe ich die Poğaça immer als gefüllte Brötchen bzw. Fladen gebacken. Nun habe ich auch mal eine oben offene Version ausprobiert, bei der man die Füllung von außen sehen kann. Außerdem habe ich mit den Füllungen gespielt.

türkische Teigfladen Rezept Pogaca

Pogaca-Rezept: Türkische Teigtaschen mit Füllung

Neu entdeckt habe ich für uns eine Paprika-Schafskäse-Füllung. Außerdem habe ich eine klassische Spinat-Feta-Füllung und eine dritte Variante mit Frischkäse, Kräutern und Tomaten für die Lavendelkinder zum Füllen verwendet.

Rezept Pogaca vegetarisch

Die Basis für die Poğaça ist ein Hefeteig. Das Pogaca-Teig-Rezept findet ihr hier. Die Gehzeit von mindestens einer halben Stunde kann man gut nutzen, um die Pogaca-Füllungen zuzubereiten. Bitte beachtet, dass ihr nur relativ wenig Füllung benötigt – vor allem, wenn ihr die Pogaca mit mehreren Füllungen zubereiten wollt.

Pogaca-Füllungen zubereiten

Für die Paprika-Feta-Füllung schneidet ihr die Paprika in Würfel und bratet sie mit einer gewürfelten halben Zwiebel in etwas Öl an. Am Ende gebt ihr Feta hinzu und schmeckt die Paprika-Füllung mit Salz und Pfeffer ab.

Pogaca Füllung vegetarisch

Für die Spinat-Feta-Füllung schwitzt ihr eine gewürfelte halbe Zwiebel in der Pfanne an. Gebt dann TK-Spinat hinzu und lasst diesen auftauen. Es folgen gewürfelter Feta sowie Salz und Pfeffer zum Abschmecken.

Pogaca Rezept

Die Tomaten-Frischkäse-Füllung besteht aus frischen Tomaten, Frischkäse und Kräutern. Schneidet die Tomaten in Stückchen und rührt sie zusammen mit den Kräutern unter den Frischkäse. Schmeckt auch diese Pogaca-Füllung mit Salz und Pfeffer ab.

Und nun ab in den Ofen…

Sind die verschiedenen Pogaca-Füllungen fertig, könnt ihr mit dem Füllen beginnen. Formt dafür den Teig zu Kugeln und legt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Drückt die Teigkugeln leicht platt und verseht sie mit einer Mulde. Verwenden könnt ihr dafür z.B. gut einen Kochlöffel-Stiel.

Pogaca selber machen Rezept

Gebt nun die Füllung in die Hefeteilchen und lasst sie noch einmal etwa 10 bis 15 Minuten gehen. Bevor die Poğaça bei 180 Grad für knapp 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen kommen, bestreicht sie ihr sie noch mit einem gequirltem Eigelb. Backt die Poğaça goldbraun und genießt sie am besten noch lauwarm.

Mögt ihr türkische Rezepte auch so gerne? Welche Poğaça-Füllung schmeckt euch am besten?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Vegetarische Pogaca selber machen – Rezept inkl. drei Füllungen“

  1. Hallo Anika,
    ich habe es heute ausprobiert. Es schmeckt soo gut. Sogar meinen beiden Kidds hat es geschmeckt.
    Vielen Dank für das Rezept..
    Herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.