Herz Muffins Rezept

Backen mit Liebe: Herzmuffins-Rezept

Backen ist Liebe: Das ist das Motto der Herzmuffins, die ich neulich als Beitrag zum Party-Buffet einer Rosenhochzeit gebacken habe. Natürlich sind die Muffins auch zu (fast) jedem anderen Anlass geeignet. Sie sind z.B. eine süße Idee zum Valentinstag, Geburtstag oder Muttertag. Da sie sehr einfach in der Zubereitung sind, kann man das Herzmuffins-Rezept gut mit Kindern backen. Ich hatte Unterstützung vom Lavendelmädchen, die momentan keine Gelegenheit auslässt, mir beim Backen und Kochen zu helfen.

Love is in the air: Herzmuffins-Rezept

Um die Muffins in Herzform zu bekommen, gibt es einen einfachen Trick. Ihr braucht keine spezielle Backform. Stattdessen reichen ein normales Muffinblech und Murmeln, die mit in die Form gelegt werden.

Herzmuffins ohne Form backen Rezept

Bei den Muffins handelt es sich um fruchtige Joghurt-Muffins mit einem Himbeer-Frosting. Ich mag das Joghurt-Muffins-Rezept unheimlich gern, da die Muffins schön luftig und saftig werden. Passend zum Himbeerfrosting habe ich auch Himbeeren in den Muffinteig eingearbeitet.

Ihr benötigt:

Für den Muffinteig:

  • 150 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 200 g Naturjoghurt
  • 125 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g TK-Himbeeren
  • 1 Prise Salz

Für das Frosting:

  • 300 g Frischkäse
  • 150 g Butter
  • 120 g Puderzucker
  • 120 g TK-Himbeeren

Für den Muffinteig vermengt ihr in einer Schale Eier, Zucker, Vanillezucker, eine Prise Salz sowie den Naturjoghurt. Gebt anschließend die geschmolzene Butter hinzu und rührt sie unter. Nachdem ihr Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel verrührt habt, mengt ihr die Mehlmischung unter den restlichen Teig. Hebt außerdem die noch tiefgekühlten Himbeeren unter den Teig und verteilt ihn anschließend auf die Muffinförmchen.

Rezept Herzmuffins

Der Teig reicht für etwa 16 Muffins. Ob ihr die Murmeln vor oder nach dem Befüllen in das Muffinblech legt, bleibt euch überlassen. Wichtig ist, dass die Muffinförmchen nicht zu voll sind, da beim Backen sonst die Murmel vom Teig überdeckt wird.

Backt die Herzmuffins im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft für etwa 20 Minuten. Bevor ihr sie mit dem Frosting bestreichen könnt, müssen sie ordentlich abkühlen.

Jetzt nur noch das Himbeer-Frosting zubereiten

Für Himbeer-Frosting-Rezept müsst ihr die aufgetauten Himbeeren durch ein Sieb streichen und den Himbeersaft auffangen. Außerdem gebt ihr den Frischkäse in ein Geschirrtuch und drückt die Flüssigkeit heraus.

Herzmuffins Rezept

Anschließend verrührt ihr die zimmerwarme Butter mit dem Puderzucker. Rührt den Frischkäse unter und gebt anschließend den Himbeersaft hinzu. Bevor ihr das Himbeer-Frosting auf die Muffins streicht, stellt ihr es für mindestens 15 Minuten in den Kühlschrank.

Im letzten Arbeitsschritt werden die Muffins mit dem Frosting gleichmäßig bestrichen. Das geht am besten mit einem Teelöffel. Ob ihr eure Herzmuffins dekorieren wollt, entscheidet ihr selbst. Ich habe mich für die schlichte Variante entschieden. Weniger ist manchmal mehr…

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Backen mit Liebe: Herzmuffins-Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.