Osterkörbchen backen Osterkuchen

Osterkörbchen backen: Rezept für Ostern-Muffins

Ostern steht vor der Tür. Anders als im vergangenen Jahr werden wir die Osterfeiertage nicht zu Hause, sondern im hoffentlich warmen Italien verbringen. Dort haben wir am Gardasee ein Mobilhome gemietet. Wenngleich Urlaub im Mobilhome mit einem klassischen Camping-Urlaub nicht zu vergleichen ist, werden wir am Ostersonntag sicherlich nicht groß backen und kochen. Daher habe ich dem Lavendelmädchen versprochen, dass wir vor unser Abreise etwas Schönes zu Ostern backen. Dieses Versprechen habe ich heute eingelöst. Entstanden sind süße Ostern-Muffins, die die Form von Osterkörbchen haben.

Osterkörbchen backen Rezept

Ostern backen: Rezept für Cupcakes

Die süßen Oster-Körbchen bestehen aus Vanillemuffins. Mit wenigen Handgriffen lassen sich die Küchlein in Ostermuffins verwandeln. Die Körbchen-Muffins eignen sich als Osterdessert oder auch als Ostern-Kuchen. Wie ihr die Ostermuffins selber backen könnt, verraten wir euch gerne.

Ostern Kuchen Idee

Ihr benötigt:

Für den Muffinteig:

  • 150 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 200 g Naturjoghurt
  • 125 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Muffindeko:

  • Puderzucker
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • Fruchtschnüre (z.B. Volles Rohr von Hitschler)
  • grüne Streusel oder Kokosflocken
  • Ostereier (z.B. M&M’s oder Baisereier)
  • Zahnstocher

Zubereitung:

Für den Muffinteig lasst ihr zuerst die Butter schmelzen. Dann vermischt ihr das Mehl mit dem Backpulver. In einer separaten Schüssel verrührt ihr die Eier mit dem Joghurt, dem Zucker, dem Vanillezucker sowie dem Salz. Gebt dann die geschmolzene Butter hinzu und rührt sie unter. Abschließend muss nur noch die Mehlmischung unter den Rührteig gehoben werden.

Muffins Ostern Rezept

Verteilt den Teig auf 15 Muffinförmchen. Da ihr für die Osterkörbchen-Muffins die Muffins ohne Papierförmchen verwendet, empfiehlt es sich, den Muffinteig in eine Silikonform zu füllen. Backt die Vanillemuffins im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Umluft etwa 20 Minuten und lasst sie auskühlen.

Ostern Cupcakes

Muffins österlich dekorieren

Anschließend könnt ihr die Muffins dekorieren. Rührt dafür den Puderzucker mit etwas Wasser und grüner Lebensmittelfarbe an und bestreicht die Vanillemuffins damit.

Osterkörbchen Muffins Rezept

Streut die grünen Streusel als Gras auf den noch feuchten Zuckerguss und legt einige Ostereier in das Gras. Sollten sie nicht halten, befestigt die Ostereier mit etwas Zuckerguss. Tipp: Statt grünen Streuseln könnt ihr auch Kokosflocken mit grüner Lebensmittelfarben einfärben.

Muffins österlich dekorieren

Formt aus den Fruchtschnüren Henkel für eure Osterkörbchen und steckt jeweils eine Zahnstocher-Hälfte in die Henkel-Enden. Drückt die Osterkörbchen-Henkel in die Muffins. Fertig ist euer Osterkuchen!

Wisst ihr schon, was ihr zu Ostern backen wollt? Wie gefallen euch unsere Osterkörbchen?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Osterkörbchen backen: Rezept für Ostern-Muffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.