Lernen mit allen Sinnen Montessori

Waldtag in der Montessori-Schule, Tipps zur Waldtag-Ausstattung und zum Schnitzen mit Kindern

Anzeige Einmal pro Woche verbringt der Lavendeljunge mit seiner Lerngruppe der Montessori-Schule einen ganzen Vormittag im Wald. Statt im Klassenraum lernen sie an diesem Tag draußen. Es gibt keinen festen Lehrplan. Die Kinder lernen im Wald mit allen Sinnen. Sie können sich im Wald in einem gesetzten Rahmen frei bewegen und ihren Interessen nachgehen. Sie toben, klettern, bauen, forschen und beschäftigen sich mit Flora und Fauna. Außerdem schulen sie ihre motorischen und sozialen Fähigkeiten, lernen achtsam zu sein und knüpfen neue Freundschaften. Der Lavendeljunge liebt den Waldtag. Die Kinder dürfen in den Wald ihr Schnitzmesser, Schleifpapier, eine Säge, Draht und auch Stifte mitbringen. Woche für Woche staune ich, welche Kunstwerke die Kinder am Waldtag erschaffen.

Waldtag Montessori Schule

Vielfältige Lernmöglichkeiten

Wer möchte, kann seine Werke an die anderen Kinder „verkaufen“ oder vertauschen. Im Wald gibt es eine eigene Währung: Baumscheiben. Diese sind das Zahlungsmittel. Die Kindern lernen so die Arbeit der anderen wertzuschätzen und handeln.

Schnitzregeln Kinder

Schnitzen mit Kindern Regeln

Nachdem der Lavendeljunge lange mit dem JAKO-O Kinder-Schnitzmesser gearbeitet hat, war es jetzt Zeit für ein Opinel. Die Opinel Kindermesser, die man auch bei JAKO-O bestellen kann, haben genau wie das JAKO-O Schnitzmesser eine abgerundete Spitze. Allerdings ist die Klinge schärfer, wodurch das Schnitzen deutlich leichter von der Hand geht. Beim Opinel Kindermesser handelt es sich um ein Klappmesser, das über einen doppelten Sicherheitsring verfügt. Ein ungewolltes Zuschnappen bzw. Öffnen des Messers wird so verhindert.

Kinder Opinel Erfahrungen

Montessori Waldtag

Das Opinel Kindermesser gibt es in unterschiedlichen Farben. Es ist gut verarbeitet und liegt super in der Hand. Natürlich kann man es nicht nur zum Schnitzen, sondern auch auf Wanderungen, für Picknicks o.ä. verwenden. Passend zum Opinel Kinder-Taschenmesser gibt es ein Etui, in dem man das Messer verstauen und dank Karabinerhaken an der Hose oder am Rucksack befestigen kann.

Lernen im Wald Montessori

Acht wichtige Schnitzregeln für Kinder

Wenn die Kinder am Waldtag mit dem Schnitzmesser arbeiten, gibt es Schnitzregeln, die natürlich auch bei unseren Ausflügen in den Wald gelten. Es ist wichtig, dass die Schnitzregeln mit den Kindern besprochen werden und das auf die Einhaltung der Schnitzregeln geachtet wird. Die Schnitzregeln lauten:

  1. An einem hellen Platz arbeiten.
  2. Klinge erst öffnen, wenn man am Schnitzplatz sitzt.
  3. Nur im Sitzen schnitzen.
  4. Immer vom Körper weg Richtung Boden schnitzen.
  5. Abstand halten. Wenn mehrere Kinder schnitzen, sollte der Abstand mindestens einen Meter betragen.
  6. Umfeld im Blick behalten, damit keine Unfälle passieren.
  7. Nach dem Schnitzen das Messer sofort verschließen und verstauen.
  8. Nicht in die Rinde lebender Bäume schnitzen.

Gut vorbereitet zum Waldtag: Ausstattung und Hinweise

Die Kinder der Montessori-Schule und des Montessori-Kinderhaus gehen zwar nicht bei jedem Wetter in den Wald; Solange es aber keine Sturmwarnungen gibt, sind sie allerdings unterwegs. Gerade jetzt im Herbst ist es wichtig, dass sich die Kinder für den Waldtag richtig anziehen. Oft ist es am Morgen richtig kalt.

Ausstattung Waldkindergarten

Damit sie nicht frieren, haben wir für die Lavendelkinder gefütterte Outdoor-Hosen von JAKO-O. Sie sind perfekt für kühle Waldtage. Durch die Oxford-Besätze an Po, Knie und Innenbein halten sie einiges aus. Sie sind sehr strapazierfähig. Zudem sind die Hosen wasserabweisend, so dass sie auch für nasse Tage geeignet sind. Für die Kinder ist die JAKO-O Outdoor-Hose angenehm zu tragen. Bei Bedarf kann der Bund angepasst werden. Obwohl die Hose gefüttert ist, ist sie leicht und atmungsaktiv.

Outdoorhose gefüttert JAKO-O

Auch die passende Jacke darf natürlich nicht fehlen. Ebenfalls von JAKO-O gibt es eine Robustjacke, die perfekt für Waldkinder geeignet ist. Die Jacke ist extrem strapazierfähig und natürlich wind- und wasserfest. Genau wie die Outdoorhose hat sie Oxford-Robust-Besätze. Damit keine Kälte unter die Jacke zieht, gibt es an den Ärmeln und in Hüfthöhe Innenbündchen bzw. Schneefang. Zudem ist die Jacke extralang geschnitten.

Outdoorjacke Waldtag Montessori

Die JAKO-O Jacke hält absolut warm und ist auch für den Schnee geeignet. Es gibt sie in unterschiedlichen Farben und immer in Doppelgrößen, so dass sie eine Zeit lang passt.

Ein Kinder-Rucksack für den Waldtag

Da die Montessori-Kinder am Waldtag auch im Wald essen, brauchen sie einen Waldrucksack. Neben dem Essen werden darin auch das Schnitzmesser, Schleifpapier und Ersatzwäsche verstaut. Damit die Kinder den Rucksack gut tragen können, ist es wichtig, dass er gut auf dem Rücken sitzt. Schließlich laufen die Kinder bis zu ihrer Waldstelle ein Stückchen.

Waldrucksack Kinder

Wir haben uns für den JAKO-O Wanderrucksack entschieden. Dieser bietet nicht nur ausreichend Platz, sondern sitzt auch gut auf den Rücken der Kinder. Der Rückenbereich und die Trageriemen sind gut gepolstert. Außerdem gibt es einen Brustgurt, der das Gewicht ein wenig von den Schultern nimmt. Die Verschlüsse lassen sich gut von den Kindern öffnen und schließen. Für uns ist das sehr wichtig, denn schließlich ist im Wald Selbstständigkeit gefragt.

gefütterte Outdoorhose JAKO-O Erfahrungen

Ebenfalls ausschlaggebend bei der Wahl: Das Rucksack-Material ist wasserabweisend. Die Kinder sind nicht nur bei jedem Wetter unterwegs; Der Rucksack liegt am Waldtag auch auf dem z.T. nassen Waldboden. Praktisch sind beim JAKO-O Wanderrucksack außerdem die zwei Seitentaschen für Getränke. So haben die Kinder die Getränke stets griffbereit.

Waldtag Ausstattung

Kinder Rucksack Waldtag

Der JAKO-O Rucksack ist gut verarbeitet und bietet ausreichend Platz für alle Waldsachen. Wer mag, kann sogar sein Sitzkissen im Rucksack verstauen. Das wasserabweisende und gut gepolsterte JAKO-O Sitzkissen ist klappbar und angenehm leicht. Die Lavendelkinder haben gerade jetzt im Herbst beim Waldtag immer ein Outdoor-Sitzkissen dabei, das für einen trocknen und warmen Po beim Picknick sorgt.

Sitzkissen JAKO-O

Habt ihr auch einen Waldtag im Kindergarten oder in der Schule? Schnitzen eure Kinder auch so gerne?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 34 Jahre alt und Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (4 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.