Geschenkideen Jungen

10 coole Geschenkideen für Jungen (10-12 Jahre)

In ein paar Tagen feiert der Lavendeljunge seinen 11. Geburtstag. Anders als in den Jahren zuvor ist es mir in diesem Jahr unheimlich schwer gefallen, Geburtstagsgeschenke für ihn auszusuchen. Er hat keine konkreten Wünsche und möchte an seinem Geburtstag gerne von uns überrascht werden. Das macht es für mich nicht wirklich einfacher. Denn mit elf Jahren sowie dem Wechsel auf die weiterführende Schule befindet er sich momentan in der Übergangsphase vom Kind zum Teenager.

Vom Kind zum Erwachsenen: Willkommen in der Pubertät!

Im Klartext bedeutet das: Der Lavendeljunge wird immer selbstständiger. Er ist gerne mit seinen Jungs draußen unterwegs und weiß oft nichts mit sich anzufangen. Wenn es nach ihm ginge, würde er, wie wohl die meisten Jungs in seinem Alter, den ganzen Tag zocken, Videos bei Youtube gucken und Podcasts hören.

Für ihn gilt es, möglichst cool und auf der Höhe der Zeit zu sein. Das ist für uns Eltern oft schwer auszuhalten, denn die Grenzen werden täglich ausgetestet. Zum Glück gibt es bei ihm aber auch noch die kindliche Seite, die gerne spielt, Spaß an gemeinsamen Unternehmungen hat und gerne zum Kuscheln zu uns kommt.

Geschenkideen: Junge, 11 Jahre und wunschlos glücklich

Um seiner multiplen Persönlichkeit gerecht zu werden, ist bei unserer diesjährigen Geburtstagsgeschenke-Auswahl alles dabei. Da ich mir sicher bin, dass es vielen von euch ähnlich schwer fällt, Geschenke für 10-Jährige, 11-Jährige und 12-Jährige auszuwählen, habe ich meine Geschenkideen hier einfach mal aufgelistet.

Geschenkideen Junge

Ergänzt habe ich die Geschenkideen für 11-Jährige um einige Geschenke, die der Lavendeljunge bereits zum 10. Geburtstag bzw. zu Weihnachten bekommen hat. Vielleicht sind ja einige passende Geschenkideen für euch dabei.

  1. Fossilienset (Affiliate-Link): Der Lavendeljunge hat eine große Vorliebe für Edelsteine, Mineralien und Fossilien. Im Urlaub ist er sehr stets auf der Suche nach besonderen Steinen. In Museen kauft er sich gerne Kristalle, Bernsteine und andere Schätze als Erinnerung. Für ihn ist das 200-teilige Set von National Geographic daher ein tolles Geschenk.



  2. Schnitzwerkzeug-Set (Affiliate-Link): Ähnliches gilt auch für das Schnitzwerkzeug. Durch den wöchentlichen Waldtag in der Montessori-Schule arbeitet der Lavendeljunge unheimlich gerne mit Naturmaterialien. Er schnitzt Messer, versucht sich an Löffeln und verziert diese gerne mit Schnitzereien. Die im Set enthaltenen schnittfesten Handschuhe, der Schnitzhaken sowie zahlreiche weitere Werkzeuge helfen ihm dabei.
  3. Fußball-Trainer (Affiliate-Link): Wenngleich der Lavendeljunge keineswegs ein Profisportler ist, hat er Spaß an Fußball. Um auch alleine Fußball spielen zu können und seine Fähigkeiten auszubauen, ist ein Trainingsgürtel eine coole Idee. Mit diesem kann man nicht nur diverse Balltricks üben, sondern auch das Schießen, den Anstoß oder den Einwurf trainieren und das, ohne dem Ball ständig hinterherlaufen zu müssen. Denn durch das elastische Seil kommt der Ball immer wieder zu einem zurück.
  4. Nerf-Zubehör: Beim Lavendeljungen und seinen Freunden unheimlich beliebt, sind Nerf-Schlachten. Wie wild rennen sie durch den Garten, verschanzen sich hinter Stühlen und versuchen sich gegenseitig abzuschießen. Da die Pfeile teilweise ordentlich Kraft haben, sollten die Kinder beim Spielen unbedingt eine Nerf-Schutzbrille (Affiliate-Link) tragen. Zudem bekommt der Lavendeljunge von uns eine Nerf-Zielscheibe (Affiliate-Link) zum Geburtstag, denn im Haus mag die Nerf-Schlachten wirklich nicht haben.
  5. LEGO-Set: Aktuell baut der Lavendeljunge noch sehr gerne mit Lego. Im Keller hat er sich eine große Legowelt aufgebaut, die er stetig erweitert und umbaut. Passend dazu bekommt er von uns als Geburtstagsgeschenk ein LEGO City-Set (Affiliate-Link), das er sich gewünscht hat.
  6. Portemonnaie (Affiliate-Link): Wer selbstständig sein möchte, braucht auch einen Geldbeutel. Das PUMA-Portemonnaie gibt es in verschiedenen Farben und es ist angenehm schlicht.

  7. Fitness-Armband (Affiliate-Link): Ein Fitnesstracker bzw. Smart Band informiert nicht nur über die Herzfrequenz und den Kalorienverbrauch, sondern hat u.a. auch einen integrierten Schrittzähler sowie eine Schlafanalyse. Der Lavendeljunge findet es cool im Urlaub (und auch im Alltag) sein Aktivitätslevel zu überwachen. Für ihn ist das Fitness-Armband daher ein spannendes Gadget, das sich auch mit dem Handy koppeln lässt.
  8. Switch-Spiel (Affiliate-Link): Natürlich habe ich nichts dagegen, wenn der Lavendeljunge ab und zu auch mal (mit Freunden) an der Switch sitzt. Es gibt so viele tolle Switch-Spiele, die man auch gemeinsam spielen kann.
  9. air up (Affiliate-Link): Der größte Wunsch vom Lavendeljungen ist eine air up. Durch Duft-Pods, die oben auf die Trinkflasche gesetzt werden, wird das Hirn stimuliert. Statt stillem Wasser, das sich in der Trinkflasche befindet, schmeckt man dann plötzlich Wasser mit Fruchtgeschmack. Und das ganz ohne Zuckerzusatz und zusätzlichen Kalorien. Die Air up soll Kinder und Erwachsene zum Trinken anregen. Ich persönlich bin von dem Produkt nicht überzeugt, aber im Freundeskreis des Lavendeljungen sind die air ups hoch im Kurs.
  10. gemeinsame Aktivität: Für Kinder, die bereits alles haben und/oder sich nichts wünschen, ist ein gemeinsamer Ausflug eine schöne Idee. Wie wäre es z.B. mit einem Familienausflug in ein Erlebnis-Schwimmbad, in einen Freizeitpark, ins Kino, in den Zoo oder in ein spannendes Museum? Auch ein Besuch im Kletterpark, eine Runde Lasertag oder der Trampolinpark sind eine coole Idee. Der Lavendeljunge wird von uns an seinem Geburtstag mit einem Besuch im Planetarium überrascht. Wir sind gespannt, was er dazu sagt.

Wie gefallen euch die Geschenkideen? Was für Wünsche haben/hatten eure Kinder in dem Alter?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 38 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (11 Jahre) und dem Lavendelmädchen (8 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.