Rhabarber Kuchenidee

Rhabarber-Törtchen: Käsekuchen-Genuss pur

Die Rhabarber-Saison ist viel zu kurz, um all die leckeren Rhabarber-Rezepte auszuprobieren. Wer auf der Suche nach Rhabarber-Törtchen ist, sollte sich unbedingt an diesem Rhabarber-Käsekuchen-Rezept probieren. Die Rhabarber-Törtchen machen nicht nur optisch viel her, sondern sind auch mega lecker. Das Gute: Der Zeitaufwand hält sich in Grenzen. Außerdem können die Rhabarbertörtchen auch problemlos noch am nächsten Tag gegessen werden. Wie es für Käsekuchen üblich ist, schmecken die Rhabarber-Törtchen am Folgetag sogar noch ein wenig besser.

Käsekuchen-Törtchen Rezept

Rhabarber-Törtchen: Rezept für acht Käsekuchen-Tartelettes

Die Basis für den Rhabarber-Kuchen bildet ein Mürbeteig. Natürlich kann man die Käsekuchen-Törtchen auch mit anderem Obst wie beispielsweise Johannisbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren zubereiten. Die tolle Blumen-Optik bekommt ihr allerdings nur mit Obst, das ihr in Streifen schneiden könnt. Aprikosen oder Pfirsiche wären also evtl. eine Alternative.

Rhabarber-Törtchen Rezept

Benötigte Zutaten für acht Rhabarber-Törtchen:

Für den Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 125 g Butter

Für die Käsekuchen-Füllung:

  • 250 g Magerquark
  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 800 g Rhabarber
  • acht Heidelbeeren

Zubereitung:

Als erstes bereitet ihr den Mürbeteig zu. Das Mürbeteig-Rezept ist sehr simpel. Gebt alle Zutaten in eine Schüssel und verknetet sie zu einem glatten Teig. Formt den Mürbeteig zu einer Kugel und legt ihn für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Rhabarber-Käsekuchen Rezept

In der Zwischenzeit könnt ihr die Käsekuchen-Füllung herstellen. Verrührt dafür den Quark mit dem Zucker und gebt dann die weiche Butter dazu. Verquirlt alles mit einem Mixer, bevor ihr das Ei und den Vanillepudding ebenfalls unterrührt.

Rhabarber Tartelettes Rezept

Putzt nun den Rhabarber und schneidet ihn in etwa zwei Zentimeter große Rauten. Dann nehmt ihr den Mürbeteig aus dem Kühlschrank und rollt ihn auf etwas Mehl aus. Stecht anschließend mit einer Schale acht Kreise aus und legt sie in die gefetteten und gemehlten Tartelettes-Förmchen. Gebt nun jeweils zwei Esslöffel Käsekuchen-Füllung auf den Mürbeteig und legt ein Blumenmuster aus jeweils sechs Rhabarber-Rauten hinein.

elegante Törtchen Rezept

Nun können die Käsekuchen-Törtchen in den vorgeheizten Ofen. Lasst sie dort bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) etwa 25 bis 30 Minuten backen. Nach dem Abkühlen legt ihr in die Mitte der Rhabarberblume eine Heidelbeere. Fertig!

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.