Sofabett Hoppekids

Ab in den Dschungel: Eine Kinderzimmer-Roomtour

Anzeige In den letzten Wochen und Monaten habe ich euch regelmäßig einen Blick in das Kinderzimmer des Lavendeljungen werfen lassen. Nachdem ich euch seine neuen Möbel von Hoppekids ausführlich vorgestellt habe, möchte ich euch sein Kinderzimmer gerne noch einmal im Überblick zeigen und eine kleine Kinderzimmer-Roomtour mit euch machen. Natürlich ist ein Kinderzimmer nie fertig eingerichtet. Es gibt ständig Änderungen und neue Ideen, die verfolgt werden „müssen“. Momentan ist der Lavendeljunge aber glücklich so, wie es ist, denn er hat nicht nur viel Platz zum Spielen, sondern seine Spielsachen sind auch alle gut für ihn erreichbar. Aber seht selbst:

Kinderzimmer-Roomtour

Kommt mit auf die Kinderzimmer-Roomtour

Wie ihr wisst, hatte der Lavendeljunge ursprünglich ein Dschungelzimmer, das wir in Grüntönen gehalten haben. Ganz langsam beginnen wir uns, von dem Thema ein wenig zu lösen und offener bei der Farbwahl zu werden. Dennoch sind viele Elemente in seinem Kinderzimmer noch in Grüntönen gehalten. Den Mittelpunkt seines Kinderzimmers bildet sein Sofabett von Hoppekids, das wir kuschelig unter die Schräge gestellt haben. Genutzt wird das Bett nicht nur zum Schlafen, sondern auch zum Vorlesen und zum Kuscheln. Dank der Schubläden unter dem Bett lässt sich dort bereits allerlei verstauen, ohne viel Platz im Zimmer zu verlieren.

Bett mit Stauraum

Eine gemütliche Sitzecke, viel Stauraum und jede Menge Platz zum Spielen

Gleich neben dem Bett befindet sich im Dschungel unter einem großen Blatt eine kleine Sitzecke für den Lavendeljungen und seine Freunde. Die Sitzecke besteht aus zwei Clubsesseln und einem Hocker von Hoppekids, die wir euch hier vorgestellt haben. Hier sitzt der Lavendeljunge oft mit einem Buch oder einer Zeitschrift in der Hand und lauscht einer CD. Den CD-Player sowie entsprechendes Lesematerial befinden sich gleich neben der Sitzecke in und auf einem Regal, in dem wir auch relativ viel Spielzeug des Lavendeljungen in großen Kisten verstaut haben. In den Kisten befinden sich vor allem Playmobil, Lego und auch die Brio Bahn, mit denen der Lavendeljunge auf dem vor dem Regal liegenden großen Teppich bequem spielen kann.

Kinderzimmereinrichtung

Bilderleisten sorgen für einen kleine Präsentationsfläche

Als kleinen Eyecatcher haben wir einen kleinen Streifen an der Kinderzimmerwand grün gestrichen und darauf Bilderleisten gesetzt. Auf den Bilderleisten haben wir nicht nur Bücher dekorativ aufgestellt, sondern präsentieren auch kleine Kunstwerke. Bei den Bildern, die auf den Fotos seht, handelt es sich um die Bilder, die beim Willkommensfest des Lavendeljungen vor ein paar Jahren entstanden sind.

Eyecatcher im Kinderzimmer

Noch mehr Stauraum und Platz für Kreativität

Um sowohl die Kleidung als auch die Bücher und weiteren Spielsachen des Lavendeljungen ordentlich zu verstauen, haben wir uns für einen großen, zweitürigen Kleiderschrank und ein Regal mit Schubfächern von Hoppekids entschieden. Diese sind nicht nur optisch sehr schön anzusehen, sondern sind auch sehr hochwertig und stabil gefertigt. Damit der Lavendeljunge auch seine Kreativität ausleben kann, steht vor dem Fenster ein Mal- und Basteltisch, der ebenfalls von Hoppekids ist.

Tisch für Kinderzimmer

Das Besondere an den Möbel von Hoppekids ist, dass sie alle mit dem Nordic Eco Label, dem Nordischen Schwan, ausgezeichnet sind. Dieses Umweltzeichen garantiert nicht nur, dass die Produkte umweltfreundlich sind, sondern auch, dass sie die Gesundheit der Kinder nicht gefährden. Ich bin noch immer in das schlichte und moderne Design der Hoppekidsmöbel, die ihr übrigens beispielsweise bei 123moebel.de, einem Onlineshop für Jugend- und Kindermöbel, kaufen könnt, verliebt.

Stauraum im Kinderzimmer

Kleine Dekodetails im Kinderzimmer

Um im Kinderzimmer des Lavendeljungen ein wenig Dschungelfeeling aufkommen zu lassen, haben wir natürlich auch ein wenig Wanddeko angebracht. So befindet sich über dem Hoppekids Regal beispielsweise eine Nashorntrophäe, neben dem Schrank ein 3Sprout-Organizer mit einem Krokodil, an den Fenstern Giraffen-Fenstertattoos und über dem Bett ein Affen-Wandtattoo.

Sofabett Hoppekids

Das war sie, die Kinderzimmer-Roomtour. Falls ihr Fragen habt, immer her damit! Wie gefällt euch das Kinderzimmer des Lavendeljungen? Wie habt ihr die Kinderzimmer eurer Kinder eingerichtet? Ich bin gespannt auf eure Anmerkungen und Kommentare.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

12 Gedanken zu „Ab in den Dschungel: Eine Kinderzimmer-Roomtour

  1. Das sieht ja aus wie“geleckt“ ! Unsere Kinderzimmer waren leider nicht immer Soooo ordentlich!
    Geniesst diesen „Zustand“ so lange er dauert 🙂

    1. Das täuscht! Normalerweise regiert im Kinderzimmer des Lavendeljungen auch das Chaos. Ab und zu räumen wir aber ausführlich auf. In diesem Zusammenhang sind auch die Fotos entstanden.

  2. Man. Ist ja wahnsinnig ordentlich alles im Kinderzimmer. Oder alles weggeräumt für das Fotoshooting? Ich suche für meinen Sohn (4) auch noch ein Bett. Da schau ich mir doch mal die Möbel von Hoppekids an. Sah erst so aus, als wenn es von Ikea sein.

    1. Im Normalzustand sieht das Zimmer deutlich anders aus. Keine Sorge! Da wir vor Kurzem mal wieder gründlich aufgeräumt haben, habe ich die Chance für Fotos genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.