Ein Kinderzimmer für das Lavendelmädchen – Teil 4

Anzeige Seitdem wir uns vor einiger Zeit für ein Kinderzimmerkonzept für das Lavendelmädchen entschieden haben, sind bereits einige Tage ins Land gegangen. Durch die Hochzeitsvorbereitungen und den Alltag hat dies deutlich länger gedauert als geplant. Nun sind wir endlich dazu gekommen und haben mit dem Umbau und Einrichten begonnen.

_MG_2711

Da wir mittlerweile bereits über zwei Jahre in unserem Haus wohnen, haben wir die Gelegenheit genutzt und haben das leergeräumte Zimmer gleich gestrichen. Um ein wenig Farbe und Atmosphäre in das Kinderzimmer zu bekommen, haben wir neben weiß auch einen dezenten Blauton verwendet. Da das Kinderzimmer des Lavendelmädchens ja ein Meereszimmer werden soll, passt Blau natürlich perfekt.

Wie ich euch schon erzählt haben, soll das Lavendelmädchen in ihrem Zimmer ein Spielhaus aus Holz in der Form eines Strandhauses bekommen. Dieses werden wir im Laufe der nächsten Wochen oder Monate selbst bauen, denn das Angebot, das wir vom Tischler bekommen haben, ist einfach viel zu teuer. Auf das Spielhaus muss das Lavendelmädchen also noch ein wenig warten.

_MG_2715

Immerhin stehen schon die Wickelkommode und das Bett des Lavendelmädchens an der richtigen Stelle. Auch einen neuen Kleiderschrank haben wir bestellt. Dieser wird hoffentlich in den nächsten Tagen geliefert, so dass wir ihre Kleidung wieder einräumen können. Außerdem haben wir begonnen, dass Kinderzimmer durch kleine Accessoires, Bilder und Wandtattoos gemütlich zu machen. Passend zum Meeresthema haben wir bei posters.de einen hübschen Kunstdruck von der Arche Noah von Isabelle Chauvet bestellt. Bei posters.de handelt es sich um einen Onlineshop für Wanddekorationen. Angeboten werden nicht nur Kunstdrucke, sondern u.a. auch Wandtattoos, Poster, Fototapeten, Leinwände und Blechschilder für Kindern und Erwachsene. Das Angebot ist wirklich riesig und beim Stöbern entdeckt man sofort viele tolle Produkte, die man unbedingt haben muss.

Der bestellte Kunstdruck von Isabelle Chauvet gefällt mir übrigens richtig gut. Ich liebe den französischen Stil. Beim Kunstdruck haben wir den Rahmenservice von posters.de in Anspruch genommen und haben passend zum Kunstdruck einen dunkelblauen Holzrahmen mit Passepartout bestellt. Ich finde, das Passepartout lässt das Bild gleich viel edler erscheinen. Der Kunstdruck kam übrigens fertig gerahmt bei uns an, so dass wir das Bild nur noch aufhängen mussten. Ein toller Service!

IMG_0513

Beim Stöbern im wirklich umfangreichen Sortiment von posters.de bin ich dann noch auf ein tolles Fenstertattoo mit einem Dschungelmotiv gestoßen. Ich weiß nicht, ob ihr die Fenstertattoos schon kennt. Anders als beim normalen Wandtattoo sind die Motive von beiden Seiten zu sehen. Und da der Lavendeljunge sowieso noch etwas Deko für sein Dschungelzimmer brauchte, habe ich die Giraffen gleich mitbestellt. Das Anbringen war schnell gemacht und die Giraffen sind wirklich lustig anzusehen.

Das Zimmer des Lavendelmädchens werden wir jetzt nach und nach weiter einrichten und dekorieren. Ich bin aber zuversichtlich, dass sie schon bald ein tolles Zimmer haben wird.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (4 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

4 Gedanken zu „Ein Kinderzimmer für das Lavendelmädchen – Teil 4

  1. Hey meine Liebe,

    der Anfang sieht auf alle Fälle schon mal sehr schön aus….
    Ich finde es ganz schön, wenn man nach und nach alles einrichten kann.
    So ist die Entfaltung einfach wesentlich schöner. :o)

    Liebe Grüße,
    ruby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.