Geschenke-Käufer Typen

Anzeige: Vier Typen von Geschenke-Käufern und ein Geschenktipp von Märklin my world

Anzeige Wenngleich noch lange kein Weihnachtszauber in der Luft liegt, ist der November klassischerweise der Monat, in dem Kinder ihre Wunschzettel schreiben und die meisten von uns das erste Mal über Weihnachtsgeschenke nachdenken. Exakt 54 Tage trennen uns heute noch vom Heiligen Abend. Während die ersten von euch jetzt in Panik verfallen und sich Gedanken über die letzten noch zu besorgenden Geschenke machen, lehnen sich andere entspannt zurück. Wieso sollte man sich jetzt schon stressen und Weihnachtsgeschenke kaufen? Dafür ist doch der Morgen des Heiligabend perfekt. Welche Typen von Geschenke-Käufern es noch gibt und wieso es sich lohnt, schon jetzt an den Weihnachtsgeschenke-Kauf zu denken, verraten wir euch heute. Außerdem haben wir noch eine geniale Geschenkidee für Kinder und Modelleisenbahnen-Liebhaber für euch.

Märklin für Kinder

Märklin my world Startpackung Landwirtschaft

Märklin Eisenbahn für Kinder

Vier Typen von Geschenke-Käufern

Der Allzeit-Käufer

Egal ob im Urlaub, beim Bummeln durch die Stadt oder im Supermarkt: Der Allzeit-Käufer kauft Weihnachtsgeschenke, wann immer er ein passendes Geschenk für seine Liebsten entdeckt. Dabei ist er nicht selten auf Schnäppchen aus. Da die meisten Allzeit-Käufer bereits im Sommer alle Weihnachtsgeschenke beisammen haben, könnte man ihnen auch den Beinamen „Weihnachtsstreber“ geben. Während andere Geschenke-Käufer im Advent in Panik verfallen, kann der Allzeit-Käufer zu diesem Zeitpunkt meist getrost seine Füße hochlegen und sich bereits Gedanken über die Weihnachtsgeschenke für das kommende Jahr machen. Der Nachteil: Wer beim Allzeit-Käufer im November seinen feinsäuberlich ausgearbeiteten Wunschzettel einreichen möchte, hat schlechte Karten, da alle Weihnachtsgeschenke bereits gekauft sind. Die einzige Chance: Der Allzeit-Käufer hat im Dezember vergessen, wo er die bereits im Januar gekauften Geschenke versteckt hat.

Der Früh-Käufer

Der Herbstbeginn ist für den Früh-Käufer der Startschuss, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Er möchte die Adventszeit genießen und sich nicht über volle Geschäfte ärgern. Deshalb bittet er seine Kinder bereits Anfang November einen Wunschzettel für den Weihnachtsmann zu schreiben. Statt in Stress zu verfallen, werden die Weihnachtsgeschenke liebevoll ausgesucht. Der Weihnachtsgeschenke-Kauf ist meist bereits Ende November abgeschlossen, so dass der Früh-Käufer die Adventszeit besinnlich verbringen kann. Der Früh-Käufer kauft seine Weihnachtsgeschenke sowohl in Geschäften als auch im Internet. Gerne vergleicht er dabei die Preise.

Märklin my world Starterset

Märklin my World Altersempfehlung

Der Advents-Käufer

Der Advents-Käufer nutzt die Advents-Samstage zum Weihnachtsshopping. Von vollen Innenstädten lässt er sich nicht beirren. Er kommt dabei sogar richtig in Weihnachtsstimmung. Meist hat der Advents-Käufer einen festen Plan, den er abarbeitet. Nichts und niemanden kann ihn davon abhalten. Die Erfolgsbilanz ist daher überwältigend.

Der Last-Minute-Panik-Käufer

Der Last-Minute-Panik-Käufer ist in der Regel männlich und wusste bis zum Morgen des Heiligabend nicht, dass heute Weihnachten ist. Gut, dass seine Frau ihn daran erinnert hat. Unter dem Vorwand noch einen neuen Tannenbaumständer kaufen zu müssen, rast er kurz vor Ladenschluss in die Innenstadt oder fährt zur nächsten Tankstelle. Dort greift wahllos nach einem Parfüm für die Frau. Sind bereits alle Parfüms ausverkauft, greift er gerne auf Gutscheine zurück. Die gehen schließlich immer und ausgedruckt muss man dafür noch nicht mal das Haus verlassen. Gut, dass die Frau sich wenigstens rechtzeitig um die Weihnachtsgeschenke der Kinder gekümmert hat.

Märklin my world kaufen

Weihnachtsgeschenk für Jungen Märklin my world

Märklin my world Spielset

Na, wer euch erkennt sich wieder oder fühlt sich jetzt sogar ertappt?

Für diejenigen, die noch nicht alle Weihnachtsgeschenke beisammen haben, haben wir jetzt noch einen Geschenktipp. Wie bereits angedeutet, handelt es sich um ein Weihnachtsgeschenk für Kinder, an dem aber auch Erwachsene Freude haben. Die Rede ist von den Märklin my world Spielsets. Anders als die klassischen Märklin Modelleisenbahnen zum Sammeln, richten sich die Märklin my world Spielsets an Kinder ab drei Jahren. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass besonders robust sind.

Genau wie bei der klassischen Märklin Bahn gibt in der Märklin my world Reihe diverse Züge, Gleise und unterschiedliche Landschaften. Kaufen kann man sie beispielsweise als Startersets zu verschiedenen Themenbereichen. Zur Auswahl stehen u.a. die Themenbereiche Landwirtschaft, ICE, Nahverkehr und Güterzug, wobei die Sets natürlich miteinander kombinierbar sind. Dadurch, dass die Gleise und Züge aus Kunststoff und nicht ganz so feingliedrig sind, kann man sie problemlos in Kinderhände geben.

Spielspaß für die ganze Familie

Der Aufbau der Spielzeugeisenbahn erfolgt durch das Zusammenstecken der Gleise anhand eines Click-Systems, was größere Kinder gut alleine schaffen. Alle anderen können sich von Mama, Papa, Oma, Opa oder den großen Geschwister helfen lassen. Durch die in den Startersets enthaltene große Anzahl an Gleisen, kann man mit bereits einem Set ganz unterschiedliche Strecken bauen. Steht die Bahnstrecke, kann man darauf den batteriebetriebenen Spielzeugzug mit dem entsprechenden Märklin Power Control Stick auf Infrarot-Basis fahren lassen.

Märklin my world Spielset Landwirtschaft

Märklin my world Test

Märklin my world Erfahrungen

In der auf den Fotos zu sehenden Startpackung „Landwirtschaft“ sind neben zahlreichen, verschiedenen Gleisen und Weichen ein Güterzug bestehend aus einer Schlepptender-Dampflokomotive und zwei Tiertransportwagen enthalten, die man durch eine Magnetkupplung aneinanderreihen kann. Das Besondere an dem Spielzeugzug ist, dass er sogar Dampf, diverse Geräusche und Licht machen kann. Das Spielerlebnis ist dadurch besonders authentisch. Mithilfe des erwähnten Märklin Power Control Stick kann man den Spielzeugeisenbahn in drei verschiedenen Geschwindigkeitsstufen sowohl vorwärts als auch rückwärts fahren lassen. Außerdem gibt es einige Bauernhoftiere und einen Traktor mit Anhänger, um landwirtschaftliche Situationen nachspielen zu können.

Der Lavendeljunge, der seit Langem nicht nur ein großes Interesse für Züge, sondern bereits auch ein anderes Märklin Starterset hat, hat sich natürlich wie wahnsinnig über die Märklin Startpackung „Landwirtschaft“ gefreut. Ihn reizen der interaktive Spielspaß und die zahlreichen Rollenspielmöglichkeiten, die er mit den Märklin Eisenbahnen hat.

Solltet ihr auf der Suche nach einer Geschenkidee sein, die Papa, Opa und Kind glücklich machen, ist ein Märklin my world Spielset eine geniale Idee. Schließlich hatten sicherlich nicht wenige Väter und Großväter früher selbst eine Märklin Eisenbahn, die sie heiß und innig geliebt haben.

Wie weit seid ihr mit dem Geschenke-Kauf? Was wünschen sich eure Kinder in diesem Jahr zu Weihnachten? Welchen Bezug habt ihr zur Marke Märklin?

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

2 Gedanken zu „Anzeige: Vier Typen von Geschenke-Käufern und ein Geschenktipp von Märklin my world

  1. Toller Bericht mein Mann mittlerweile 50 schwärmt immernoch von seiner Märklin aus Kinderwagen. Er sagt unser Enkel sollte nun bald mal eine haben worauf ich mit Augen Zwinkern sage klar Schatz für unseren enkel Geschenke habe ich noch nicht gekauft aber ist auch noch etwas Zeit

  2. Ich würde sagen, noch bin ich Typ 5: Der gar-nicht-Käufer. Unser Sohn ist erst 2,5 Jahre und hat noch nicht so ein starkes Konzept von Geschenken. Mit meinem Mann und meiner Familie habe ich vereinbart, dass wir uns nichts schenken müssen – nur wenn uns etwas wirklich gutes einfällt und wir Lust dazu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.