Weihnachtsgewinnspiel

Anzeige Irgendwie bin seit Kurzem total in Gewinnspielstimmung. Vielleicht liegt es daran, dass Weihnachten naht und ich gerne Sachen verschenke. Jedenfalls habe ich schon das nächste Gewinnspiel für euch vorbereitet. Dieses Mal gibt verschiedene Holzspielzeuge zu gewinnen, die von Kaufhaus321 zur Verfügung gestellt wurden. Mit dabei sind Preise für kleine und große Kinder, aber auch welche für Erwachsene. Ob ihr die Preise selber behalten oder vielleicht sogar zu Weihnachten verschenken wollt, bleibt euch überlassen.

Da ihr bestimmt wissen wollt, was es zu gewinnen gibt, hier eine schnelle Übersicht:

1. Preis: Feuerwehr-Drehleiterfahrzeug
Von Heros Automotiv gibt es ein tolles Feuerwehr-Drehleiterfahrzeug aus Holz zu gewinnen. Laut Packung ist es für Kinder ab drei Jahren geeignet. Da allerdings unbedenkliche Farben verwendet wurden, haben sicherlich auch schon kleinere Kinder etwas davon. Enthalten sind zwei Knopfzellbatterien für den echten Feuerwehrsound.

2. Preis: Zahnputzhalter Kastle Keeper
Als zweiten Preis gibt es von I’m Toy einen süßen Zahnputzhalter mit Zahnputzuhr und Thermometer zu gewinnen. Der kleine König ist ebenfalls Holz und ein toller Begleiter beim täglichen Zähneputzen.

3. Preis: Strategiespiel Zaroc
In der dunklen Jahreszeit ist dieses dreidimensionale Strategiespiel für zwei Spieler bestimmt genau das richtige für größere Kinder oder auch Erwachsene. Die Aufgabe ist es, die Spielsteine von den langen zu den kurzen Stäben und dann ins Gewinnfeld zu bekommen, wobei auch die gegnerischen Spielsteine verwendet werden dürfen.

4. Preis: Kugelkatapult
Der vierte Preis ist ein Kugelkatapult, bei dem eine Kugel durch geschickte Handgriffe auf verschiedene Ebenen katapultiert werden muss, die einen unterschiedlichen Punktewert haben. Eine tolle Beschäftigung für regnerische Nachmittage oder auch für den Kindergeburtstag.

Um zu gewinnen, müsst ihr folgendes tun: 

1. Hinterlasst unter diesem Artikel einfach einen Kommentar und erzählt mir, wie ihr dieses Jahr Weihnachten feiern werdet, was ihr euch wünscht und worauf ihr euch am meisten freut. Dafür erhaltet ihr ein Los.
2. Teilt das Gewinnspiel auf Facebook, Twitter oder Google+. Dafür erhaltet ihr ebenfalls jeweils ein Los.

3. Alternativ oder zusätzlich könnt ihr die Frage auch in Form eines Artikels in eurem Blog beantworten. Schreibt einfach einen kurzen Artikel (mindestens 150 Wörter), in dem ihr über euer Weihnachten berichtet. Erwähnt außerdem kurz mein Gewinnspiel und verlinkt dieses auch. Anschließend postet den Link hier unter dem Artikel. Dafür erhaltet ihr 10 Lose.

Insgesamt könnt ihr also 14 Lose sammeln. Das Gewinnspiel läuft bis zum 02.12.2012. So ist gewährleistet, dass die Preise noch rechtzeitig vor Weihnachten bei euch ankommen. Am dritten Dezember werde ich die Gewinner auslosen, bekannt geben und benachrichtigen. Falls ihr an einem Preis kein Interesse habt, vermerkt dies bitte in eurem Kommentar. Dann nehme ich euch dort bei der Verlosung raus. Ich bin gespannt auf eure Pläne und freue mich auf eure Beiträge.

Schweizer Schokolade von Frey im Test

Anzeige Weihnachten naht und so langsam kann auch ich nicht mehr widerstehen. Die Lebkuchen, Spekulatius und Baumkuchen lachen einen nun mal jedes Mal beim Einkaufen an. Auch bei den weihnachtlichen Süßigkeiten kann ich inzwischen nicht mehr einfach so vorbei fahren. Schließlich steht bei schon Nikolaus vor der Tür und die Stiefel wollen ja gefüllt werden.

Dabei ist es mir wichtig nicht viel, sondern lieber hochwertige Dinge zu schenken. So landet bei uns traditionell meist ein kleines Geschenk sowie Markenschokolade im Stiefel. Dieses Jahr wird es welche von Frey sein. Die Schokolade des Schweizer Unternehmens habe ich zufällig vor einigen Jahren bei einem Urlaub am Bodensee kennengelernt. Von dort haben wir natürlich auch einige Ausflüge in die Schweiz gemacht. Und was macht man, wenn man in der Schweiz ist? Natürlich Schokolade kaufen!

Leider sind die Produkte von Frey in Deutschland nicht so leicht zu bekommen. Es gibt jedoch einen Onlineshop, in dem man sie kaufen kann. Angeboten werden dort nicht nur die klassischen Tafeln, sondern auch jede Menge Weihnachtsleckereien. Auch wenn die Sachen eigentlich erst zu Nikolaus verschenkt werden sollten, musste ich vorab schon einmal testen und möchte euch die Sachen kurz vorstellen.

Ausgewählt habe ich die festliche Mischung. Dabei handelt es sich um eine bunte Tüte mit vielen verschiedenen kleinen Täfelchen und Pralinen. Die Produkte sind alle aus Vollmilchschokolade und ohne Alkohol, so dass sie für die ganze Familie geeignet sind. Gefüllt sind die Leckereien ganz unterschiedlich. So gibt es u.a. welche mit Nugat, mit Mandeln, mit Crisp und auch welche nur aus Schokolade. Ich persönlich finde die kleinen Mäuse am leckersten. Diese sind mit einen Nugat-Crisp-Füllung und einfach nur zum Reinlegen. Da ich jedoch eine leichte Nussallergie habe, muss ich ein wenig aufpassen und nicht alles auf einmal essen. So besteht eine Chance, dass bis Nikolaus auch noch etwas da ist.

Toll zum Dekorieren der Geschenke ist der Baumbehang, der ebenfalls aus Milchschokolade ist. Einfach mit einem kleinen Kärtchen an das Geschenk hängen und schon hat man ein kleines schokoladiges Extra, worüber sich der Beschenkte sicherlich freut. Alternativ kann man die Schokolade natürlich auch an ein paar Tannenzweige hänge oder sogar an den Weihnachtsbaum. So ein essbarer Weihnachtsbaum wäre ja auch mal etwas besonderes. Das erinnert mich an den Weihnachtsbaum beim Pippi Langstrumpf – für jedes Kind ein Traum. Enthalten sind in der Tüte viele verschiedene Figuren und Formen. Vom Glückspilz über Glocken bis hin zum Weihnachtsmann ist alles dabei. Ich persönlich finde die Schokolade sehr lecker. Sie hat einen angenehmen Kakaoanteil und ist zart schmelzend.

Süß finde ich auch das kleine Märchenhaus mit kleinen Täfelchen aus Milchschokolade. Diese haben nur einen Kakaoanteil von 31% und sind daher besonders für Kinder geeignet. Das Haus passt aufgrund seiner Größe auch gut in den Nikolausschuh und wird auch dort landen. Für kleine Märchenfreunde ein echter Tipp.

Doch Frey hat nicht nur für Kinder Produkte im Angebot. Es gibt auch Produkte, die eher für Erwachsene geeignet sind. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Pralinen. Die Mischung Prestige hat zum Beispiel jede Menge Leckereien zu bieten. Enthalten sind 14 verschiedene Pralinensorten. Eine leckerer als die andere. Während viele Mischungen auch oder ausschließlich Pralinen mit Alkohol enthalten, kommt diese völlig ohne aus, was ich sehr sympathisch finde. Verwendet wurde für die Pralinen sowohl weiße als auch Vollmilch und Zartbitterschokolade. Gefüllt sind die Pralinen beispielsweise mit Nugat, Marzipan, Kaffee oder auch Macadamia. Lecker!

Ein Produkt, das ich schon bei unserer Tour durch die Schweiz kennen und lieben gelernt habe, sind die Branches. Dabei handelt es sich um Riegel aus Milchschokolade, die mit einer Haselnusscreme gefüllt sind. Ich persönlich finde die Riegel mit ihrer Nugatfüllung und ihren kleinen Nussstückchen super lecker.

So lecker, dass ich ein Tortenrezept entwickelt habe, wo die Branches eine Hauptrolle spielen. Dieses habe ich am Wochenende ausprobiert und bin von meiner Kreation selbst ganz begeistert, so dass ich sie euch nicht vorenthalten möchte. Hier also das Rezept:

Branches-Schokoladentorte

Zutaten:
200g Butter
400g Zartbitterschokolade
75g Puderzucker
4 Eier
6 Branches-Riegel
1 Päckchen Schokoladenpudding
1 Prise Salz
1/2 Teelöffel Backpulver
etwas Bourbonvanille

Zubereitung:
In einem Topf 200g Zartbitterschokolade und die Butter zum Schmelzen bringen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

In der Zwischenzeit die Eier, den Puderzucker, die Bourbonvanille und das Salz cremig schlagen. 75g der Schokolade mit dem Messer hacken. Dann die geschmolzene Schokoladen-Butter-Masse sowie die gehackte Schokolade dazu geben und unterrühren. Zuletzt das Pudding- und Backpulver mit dem Rest vermischen.

Anschließend den Teig in eine gefettete Kuchenform geben und für 20 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Dann die restliche Schokolade schmelzen und den Kuchen damit bestreichen. Dann die Branches halbieren und auf jedes Stück des Kuchens eine Hälfte legen. Nun müsst ihr nur noch ein wenig Geduld haben bis die Schokolade getrocknet ist und schon ist der Kuchen fertig.

Kennt ihr die Schokolade von Frey? Was landet bei euch traditionell im Nikolausstiefel?

Weihnachtsgeschenkideen

Anzeige Irgendwie ist es jedes Jahr das Gleiche bei mir: Auch wenn es bis Weihnachten noch ein bisschen hin ist, artet das Geschenkekaufen bei mir immer Stress aus. Auch dieses Jahr habe ich das Gefühl, dass es wieder so werden wir. Aber immerhin habe ich am Wochenende begonnen, schon einmal eine Liste zu erstellen und mir zu überlegen, wer was bekommen könnte.

Klar ist, dass es für die (Ur-)Omas und (Ur-)Opas wieder ein paar schöne Fotogeschenke geben wird. Da sie den Lavendeljungen aus entfernungstechnischen Gründen leider meist nur einmal im Monat sehen können, freuen sie sich darüber besondern. Traditionell bekommen sie daher meist einen Fotokalender, den wir gemeinsam mit meinen Geschwistern gestalten. So haben sie ihre „Kinder“ immer bei sich.

Dieses Jahr werden wir die Kalender wahrscheinlich bei meinfoto.de bestellen. Die Qualität der Produkte konnte mich schon im letzten Jahr überzeugen. Auch die Lieferung war schnell und sicher bei mir. Passend ist, dass zur Zeit eine Bloggeraktion bei meinfoto.de läuft. Jeder, der über die Aktion berichtet und in seinem Beitrag die Wörter „Foto auf Leinwand“ auf meinfoto.de verlinkt, bekommt einen 50€-Gutschein. So kann ich bei der Bestellung einiges sparen und vielleicht sogar noch eine tolle Leinwand dazu bestellen. Sobald euer Bericht fertig ist, schickt ihr eine Mail mit dem Betreff „Produkttest Blog“ an blogaktion@meinfoto.de.

Habt ihr schon alle Geschenke? Was verschenkt ihr dieses Jahr zu Weihnachten?

Großes Kneipp-Gewinnspiel

Anzeige Mittlerweile nährt sich das Jahr dem Ende. Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Nur noch sieben Wochen, dann steht schon wieder Weihnachten vor der Tür: Geschenke wollen besorgt, Kekse gebacken und das Fest geplant werden. Auch wenn ich diese Vorbereitungen immer sehr genieße, irgendwie artet das Ganze jedes Jahr auch in Stress aus.

Hinzu kommen viele andere Termine und dann ist da auch noch das regnerische Wetter, das einem oft die letzte Energie raubt. Um nicht gleich wieder krank zu werden, ist es wichtig sich immer wieder im Alltag eine Auszeit zu nehmen und zur Ruhe zu kommen.
Und um euch das in der diesjährigen Vorweihnachtszeit zu ermöglich, habe ich mir etwas Tolles für euch ausgedacht. in Zusammenarbeit mit Kneipp verlose ich drei schöne Produktpakete, die zum Entspannen einladen.
1. Preis: Fünf Produkte aus der Mandelblüten Hautzart-Reihe
Das erste Paket, das ich für euch zusammengestellt habe, umfasst fünf Produkte der Mandelblüten Hautzart-Serie, die besonders für trockene und sensible Haut geeignet ist. Ausgesucht habe ich euch eine tolles Massageöl, ein Duschbalsam, ein Pflegeölbad, eine Körperbutter und eine Handcreme. Bei der Pflegelinie handelt es sich um meine absolute Lieblingsserie von Kneipp. Die Produkte riechen nicht nur total lecker, sondern fühlen sich auch sehr angenehm auf der Haut an.

2. Preis: Drei Produkte aus der Glückliche Auszeit-Reihe
Das zweite Paket besteht, passend zum Thema des Gewinnspiels, aus drei Produkten aus der „Glückliche Auszeit“-Serie. Das Paket enthält ebenfalls ein Massageöl, ein Duschgel sowie eine Pflegelotion. Der in den Produkten enthaltene rote Mohn sowie der Hanf versprechen Wohlbefinden und schöne Momente.

3. Preis: Zwei Produkte aus der Seelentröster-Reihe
Passend zum regnerischen und trüben Wetter habe ich euch außerdem zwei Produkte aus der Seelentröster-Serie ausgesucht. Die Produkte enthalten Kakaoextrakt und sollen nach einem misslungenen Tag die Seele streicheln und Trost spenden. Zu gewinnen gibt es ein Duschgel sowie das dazu passende Pflegeschaumbad.

Um zu gewinnen, müsst ihr einfach folgende Frage beantworten:
Wie schafft ihr es, im Alltag auch mal abzuschalten? Wann habt ihr Zeit für euch? Wie gestaltet ihr eure persönliche Auszeit?

1. Hinterlasst unter diesem Artikel einfach einen Kommentar und erzählt mir, was ihr macht, um euch zwischendurch zu entspannen und so die die Vorweihnachtszeit gelassen zu überstehen. Dafür erhaltet ihr ein Los.

2. Teilt das Gewinnspiel auf Facebook, Twitter oder Google+. Dafür erhaltet ihr ebenfalls jeweils ein Los.

3. Alternativ oder zusätzlich könnt ihr die Frage auch in Form eines Artikels in eurem Blog beantworten. Schreibt einfach einen kurzen Artikel (mindestens 150 Wörter), in dem ihr über eure persönliche Auszeit berichtet. Erwähnt außerdem kurz mein Gewinnspiel und verlinkt dieses auch. Anschließend postet den Link hier unter dem Artikel. Dafür erhaltet ihr 10 Lose.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.11.2012. Danach werde ich die Gewinner auslosen, bekannt geben und benachrichtigen. Falls ihr an einem Preis kein Interesse habt, vermerkt dies bitte in eurem Kommentar. Dann nehme ich euch dort bei der Verlosung raus. Ich bin gespannt auf eure Verwöhnideen und freue mich auf eure Beiträge.

Shoptest: Caresa

Anzeige Nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Bei vielen von euch steht bestimmt schon die Tanne im Wohnzimmer und wartet darauf geschmückt zu werden. Dabei kommt es bei uns jedes Jahr zu den gleichen Dialogen: „Sollen wir sie ganz traditionell mit kleinen Holzanhängern und roten Kerzen schmücken oder endlich mal etwas Neues ausprobieren?“ Dieses Jahr erübrigt sich diese Fragen, den von Caresa habe ich einen ganz besonderen Weihnachtsschmuck erhalten, den ich euch gerne vorstellen möchte. Doch zunächst erst einmal ein paar Informationen zum Onlineshop Caresa, der das Motto „feine Sachen“ hat.

Bei Caresa handelt es sich um einen Shop mit kleinen und großen schönen Dingen rund um das Thema Wohnen, Geschenke und Outdoor. Die Webseite ist liebevoll mit vielen tollen Produktbildern und Dekoideen gestaltet und bietet einen tollen Überblick über das Angebot. Die angebotenen Produkte sind alle besonders, individuell und nicht in jedem Geschäft zu finden. Leider sind sie auch nicht ganz günstig. Möchte man etwas bestellen, fallen dafür Versandkosten in Höhe von 4,95€ an. Ab einem Bestellwert von 75€ erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Bezahlt werden kann per Vorkasse, PayPal, Kreditkarte, Lastschrift oder Nachnahme. Die Lieferung erfolgt mit DHL oder Hermes.

Und nun zu meinen Testobjekten:

Wie bereits erwähnt, gibt es dieses Jahr einen ganz besonderen Weihnachtsschmuck, denn ich habe von Caresa eine Weihnachtsgurke erhalten. Die Weihnachtsgurke ist natürlich grün und glänzt sehr schön im Licht. Sie ist mundgeblasen und handbemalt. Angeboten wird sie in dem Shop in verschiedenen Größen und Ausstattung. Ich habe die Classic-Variante für 4,90€ erhalten. Die sieht nicht nur lustig aus; Es gibt auch eine Geschichte rund um die Gurke. Einer amerikanischen Legende nach wurde in Deutschland als letzter Christbaumschmuck immer eine Gurke zwischen den Zweigen versteckt. Derjenige, der die Gurke als erstes im Baum entdeckt, hat im kommenden Jahr besonders viel Glück und erhält zudem ein zusätzliches Geschenk. Ich kannte die Geschichte bislang noch nicht. Finde sie aber eine tolle Idee und werde die Gurke dieses Jahr auf jeden Fall bei uns im Baum verstecken.

Als zweites habe ich noch ein Lampenschirmset erhalten, das den Namen „Schöne Helene“ trägt. Das Set beinhaltet drei unterschiedlich gemusterte Lampenschirme, die man zusammenstecken und auf unbenutzte Weingläser stecken kann. In das Weinglas stellt man einfach ein Teelicht und hat so eine ungewöhnliche Dekoidee. Die Lampenschirme bestehen aus transparentem Papier. Da wir keine Weingläser haben, konnte ich das Set noch nicht ausprobieren. Ich werde es aber bei der nächsten Gelegenheit verschenken, da ich es eine tolle Idee finde. Im Shop kostet das Set übrigens 11,90€.

Wer also auf der Suche nach ausgefallenen Dekoideen ist, sollte unbedingt einmal bei Caresa vorbeigucken. Auch bei Facebook ist der Shop vertreten. Dort werden die neusten Produkte vorgestellt und ab und zu auch Gewinnspiele veranstaltet. Es lohnt sich also vorbeizusehen.

Shoptest: Zaubergarten

Anzeige Weihnachten steht vor der Tür! Zeit sich nach großen und kleinen Geschenke für Freunde und Familie umzusehen. Oft ist es dabei nicht leicht das Richtige zu finden. Die Geschenke sollen nicht zu teuer, aber trotzdem etwas Besonderes sein. Beim Stöbern im Netz bin ich vor Kurzem auf einen Shop gestoßen, der viele große und kleine Geschenkideen bereit hält und den ich euch nun gerne vorstellen möchte. Dabei handelt es sich um den Zaubergarten.

Im Zaubergarten werden Produkte für große und kleine Leute angeboten. Dabei reicht das Angebot von Kleidung über Spielsachen und Pflegeprodukten bis hin zu Lebensmitteln. Der Shop ist dabei sehr übersichtlich und ansprechend aufgebaut. Man kann sich entweder an den verschiedenen Kategorien orientieren oder auch in den verschiedenen Themenwelten stöbern. Sucht man beispielsweise Picknickutensilien bietet sich die Themenwelt Picknick-Spaß an. Zudem wird im Zaubergarten ein Shoppen nach Marken ermöglicht. Mit dabei sind auch viele meiner Lieblingsmarken wie Adelheid oder PIP Studio. Die angebotenen Sachen sind dabei so schön und vielfältig, dass man sie am liebsten fast alle hätte. Und das Gute dabei: Kauft man in dem Shop ein, unterstützt man ganz nebenbei verschiedene Kinder- und Familienhilfs-Projekte und Organisationen in Entwicklungsländern. Denn der Zaubergarten spendet einen Teil ihres Erlöses. Bezahlen kann man die Ware per Überweisung, Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung. Versandt werden die Sachen mit DHL oder einer Spedition. Dafür fallen Versandkosten in Höhe von 5,90€. Ab 99€ ist die Bestellung versandkostenfrei.

Um den Shop und das Angebot zu testen, erhielt ich zwei kleine Produkte zugeschickt. Diese waren liebevoll verpackt. Besonders gefreut habe ich mich über den Kochhandschuh mit der Aufschrift „Fräulein Wunderbar“. Der Handschuh passt sehr zu mir, denn ich koche und backe sehr gerne. Der Handschuh ist gut verarbeitet und schützt einen vor heißen Backblechen und Töpfen. Super ist, dass man ihn bei 30 Grad waschen kann. Die Farbkombination aus lila und gelb finde ich kombiniert mit dem karierten Rand gelungen. Er ist schön schlicht und macht sehr gut in meiner Küche.
Als zweites erhielt ich noch ein Lesezeichen mit einem Engel und der Aufschrift „Himmel auf Erden“. Als Leseratte kann ich Lesezeichen immer gut gebrauchen, auch wenn dieses nicht ganz meinen Geschmack trifft.

Insgesamt konnte mich der Zaubergarten jedoch verzaubern. Das Angebot ist einfach nur toll, die Webseite super gestaltet und die Preise angemessen. Schaut euch doch auch einfach mal um…

Gewinner der weihnachtlichen Teppiche

Anzeige Weihnachten kommt immer näher und damit ihr noch etwas von der weihnachtlichen Deko habt, die ich zusammen mit dem PeterPanPalast verlost habe, habe ich gleich heute Morgen die Fruitmachine angeschmissen. Zu gewinnen gab es drei weihnachtliche Teppiche.

Den Teppich in der Größe 180 x 50 cm hat gewonnen:
Den Teppich in der Größe 120 x 50 cm hat gewonnen:
Den Teppich in der Größe  80 x 50 cm hat gewonnen:
Herzlichen Glückwunsch! Ich melde mich gleich wegen der Adressen bei euch. Allen anderen wünsche ich weiterhin eine schöne Adventszeit.