Kuschelzeit

Anzeige Winterzeit ist ja irgendwie immer Kuschelzeit. Deshalb machen wir es uns oft mit vielen Kerzen, einem heißen Tee und einer Decke auf dem Sofa gemütlich und gucken uns gemeinsam Bilderbücher an. Außerdem bauen wir uns aus Decken eine Höhle, in die nicht nur die Mama, der Papa und der Lavendeljunge müssen, sondern auch ein Teil seiner Kuscheltiere. Die schleppt er, eins nach dem anderen, unter großem Stöhnen an. Mit dabei sein müssen immer sein Schaf, sein Pinguin und natürlich der kleine Maulwurf. Erst wenn alle gemeinsam unter der Decke sind, ist er zufrieden.

Seit Kurzem gibt es noch einen weiteren Favoriten, der auf jeden Fall mit unter die Decke muss. Der Lavendeljunge hat nämlich einen Hund geschenkt bekommen. Anders als seine anderen Kuscheltiere ist dieser nicht flauschig, sondern glatt; Denn er ist gestrickt. Bestellt haben wir den Strickhund der Marke Hickups bei Edeltrend.

Bei Edeltrend handelt es sich um einen Onlineshop, der besondere Produkte für Kinder und Erwachsene anbietet. Das Sortiment umfasst nicht nur selbstgestrickte Mützen, Schals und Socken, sondern auch Kleidung für den modebewussten Nachwuchs sowie Dekoartikel. Wer also auf der Suche nach ausgefallenen und stilvollen Weihnachtsgeschenken ist und selbst handarbeitstechnisch nicht ganz auf der Höhe ist, sollte unbedingt einmal in dem Shop vorbeigucken. Die Bestellung war auf jeden Fall schnell bei uns und der Hund auch gut verpackt.

Der Lavendeljunge hat seinen neuen Kumpel auf jeden Fall gleich ins Herz geschlossen. Der farbenfrohe Strickhund sieht aber auch wirklich zu niedlich aus. Er eignet sich gut für Kinderhände und auch die Verarbeitung ist super. Toll ist außerdem, dass der Hund unter fairen Bedingungen hergestellt wurde. Da er nicht so plüschig ist, habe ich auch keine Bedenken dem Lavendeljungen den Hund mit ins Bett zu legen.

Was für Kuscheltiere haben eure Kinder? Haben sie ein Lieblingskuscheltier?

Das 11. Türchen des Bloggeradventskalenders öffnet sich

Anzeige Unglaublich! Wo ist nur der Dezember hin? Schon fast ist die Halbzeit erreicht beim großen Weihnachtsshowdown. Und noch so viel gibt es zu erledigen. Nachdem es gestern das zehnte Türchen bei Hauserischen Testfamilie gab, ist es nun erst einmal an der Zeit sich eine kurze Verschnaufpause zu nehmen und das elfte Adventskalendertürchen des großen Blogger-Adventskalenders zu öffnen. Was sich dahinter verbirgt? Seht selbst:

Zu gewinnen gibt es heute ein Set tolles Racletteset. Dieses besteht aus einem echten Schweizer Käseschmelzer und zwei Packungen Emmi Raclettekäse. Sowohl über den Racletteofen als auch den Käse hatte ich euch vor einiger Zeit schon ausführlich berichtet. Wer dies noch mal nachlesen möchte, kann das hier tun. Das Set, das ihr gewinnen könnt, hat einen Wert von etwa 50€.

Um teilzunehmen hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Artikel und sagt mir, was bei einem gemütlichen Racletteessen auf keinen Fall fehlen darf. (Einfach die bevorzugten Zutaten wie beispielsweise Pilze, Kartoffel und Co nennen und schon seid ihr dabei!)

Den Gewinner werde ich schon morgen früh auslosen, so dass der Gewinn noch rechtzeitig vor Weihnachten bei euch ankommt. Ich drücke ich euch die Daumen!

Am 12. Dezember öffnet sich das Türchen bei Genuss-Fee.

Spontan in den Urlaub?

Anzeige Wenn hier so aus dem Fenster sehe, dann sehe ich die Schneeflocken tanzen. Das sieht nicht nur schön aus, sondern macht auch Lust auf mehr. Mein Mann liegt mir deshalb schon seit Tagen in den Ohren, dass er seine Skier aus dem Keller holen will. Das Dumme ist nur, dass hier in Norddeutschland keine Piste weit und breit ist. Seine Idee ist daher ein spontaner Urlaub in den Alpen.

Vor der Geburt des Lavendeljungens hätte ich bei solch einem Vorschlag keine Sekunde gezögert. Sofort hätte ich meine Koffer gepackt, wäre mit ihm ins Auto gestiegen und wir hätten uns bei der Ankunft um eine Unterkunft gekümmert. Nun sieht das Ganze natürlich ein bisschen anders aus. Mit einem Kleinkind lässt die Spontanität, auch wenn man es manchmal nicht wahrhaben möchte, irgendwie nach. So merke ich, wie ich an viele Dinge deutlich rationaler rangehe als noch vor ein paar Jahren.

Doch ganz abgeneigt bin ich gegenüber seinem Vorschlag natürlich nicht. Noch ein kleiner Urlaub so kurz vor Weihnachten? Dem ganzen Stress entkommen? Das wäre doch was. Da ich allerdings nicht so der Skifahrer bin wie mein Mann, könnte ich mir gut einen Kurzurlaub in München vorstellen. Während er über die Piste düst, schlendere ich mit dem Lavendeljungen über den Münchner Weihnachtsmarkt und mache die letzten Weihnachtsbesorgungen. Nach einem Hotel habe ich, wenn ich ehrlich bin, sogar schon geguckt. Günstige Angebote für den Winter gibt es ja viele.

Was meint ihr? Sollen wir so kurz vor Weihnachten noch fahren? Oder sollen wir lieber hier den Schnee genießen?

Echte Kerle

Anzeige Auch wenn es immer heißt, dass Geschlechterrollen sozialisationsbedingt sind, kann ich das irgendwie nicht so richtig glauben. Obwohl der Lavendeljunge, was das angeht, bislang kaum geprägt wurde, bin ich immer wieder erstaunt, wie groß sein technisches Interesse ist. Den ganzen Tag könnte er sich mit Kabeln, Werkzeug, Schlüsseln und CD-Playern beschäftigen. Dabei bewundere ich, wie er mit seinen kleinen Fingern Schrauben in die dafür vorgesehenen Löcher bekommt. Auch für Müllwagen, Feuerwehrautos und Polizeiwagen ist sein Interesse schon groß. Sobald er eines sieht, rastet er völlig aus.

Klar, dass er deshalb auch einen Fuhrpark zu Hause braucht. Nachdem er schon einen Krankenwagen und ein Feuerwehrauto hat, gab es nun einen Tieflader. Bei Kaufhaus321 hatte ich ein tolles Exemplar von Goki entdeckt, das ich einfach bestellen musste. Der Tieflader besteht aus zwei Teilen: dem eigentlichen Tieflader und einem Radlader, so dass man gleich zwei Fahrzeuge zum Spielen hat. Der Anhänger vom Tieflader lässt sich zudem vom Fahrzeug abkoppeln, so dass man vielfältige Spielmöglichkeiten hat. Etwas schade ist, dass man den Fahrer nicht aus dem Fahrzeug nehmen kann.

Der Tieflader besteht also aus drei großen Teilen, so dass er auch schon für kleine Jungs ab einem Jahr geeignet ist. Ich denke aber, dass der Lavendeljunge noch lange etwas von dem Tieflader haben wird. Wer die Sachen von Goki kennt, weiß, dass sie sehr gut verarbeitet sind. Verwendet werden hochwertige Farben und es sind gibt keine gefährlichen Ecken oder Kanten.

Bestellt habe ich den Tieflader, wie bereits erwähnt, bei Kaufhaus321. Dort gibt es u.a. eine große Auswahl an Spielzeugen für kleine und große Kinder. Im Angebot haben sie viele Markenprodukte zu günstigen Preisen. Vielleicht findet ihr dort auch noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk für eure Lieben.

Aber nun zurück zu meiner Eingangserzählung: Mich interessieren, wie es bei euren Jungs ist oder war. Haben sie auch so ein großes Technikinteresse oder ist meiner da eine Ausnahme?

Darf es sonst noch etwas sein?

Anzeige Der Lavendeljunge ist ein richtiger Wirbelwind. Er ist immer unterwegs und sitzt kaum mal drei Minuten auf seinem Po. Eine große Ausnahme macht er, wenn er Sachen sortieren darf. Von Ketten über Kleidung bis hin zu Kastanien kann das alles sein. Nun soll er zu Weihnachten ein paar Sachen für den Kaufmannsladen bekommen – die Lavendeloma hat schon ordentlich eingekauft. Auch wir wollten unseren Teil dazu beisteuern, so dass ich dem Lavendeljungen vorab schon ein paar Leckereien bestellt habe.

Entschieden habe ich mich für Produkte von Erzi. Diese stellen Kaufmannszubehör aus Holz her, das nicht nur gut verarbeitet ist, sondern auch niedlich aussieht. Entschieden habe ich mich für eine Gemüseauswahl (Erbsenschoten, Zucchini und Radieschen). Aber auch einige ungesunde Dinge landeten im Einkaufwagen (Pommes, Ritter Sport Schokolade und Lolli). Zudem habe ich noch ein Ei entdeckt, das sich halbieren lässt und auch die Käsescheiben fand ich so süß, dass ich sie einfach bestellen musste.

Gekauft habe ich die Sachen für den Kaufmannsladen bei Danto.de. Dabei handelt es sich um einen Onlineshop, der breites Angebot an Produkten für den alltäglichen Bedarf bietet. Von Haushaltswaren, Gartenzubehör und Drogerieartikel über Spielwaren, Werkzeug und Schmuck bis hin zu Multimediaartikel und Schuhe – das alles findet man bei Danto. Ich finde, dass der Shop sehr übersichtlich aufgebaut ist, so dass man sich schnell und gut zurechtfindet. Sucht man ein bestimmtes Produkt, kann man auch die Suchfunktion benutzen. Neben vielen günstigen Artikeln findet man auch viele Markenartikel in dem Shop, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Ich habe meine Bestellung sofort per PayPal bezahlt. Leider dauerte der Versand, anders als auf der Homepage angegeben, nicht zwei bis drei Werktage, sondern fast zwei Wochen, was ich persönlich etwas lange finde. Vor allem jetzt in der Vorweihnachtszeit verlässt man sich schließlich darauf, dass die Pakete schnell ankommen. Verpackt waren die Produkte ohne einen weiteren Schutz in einem Luftpolsterumschlag. Auch dies ist nicht ganz ideal, da die Holzsachen schon etwas empfindlicher sind, so dass die eine Scheibe Käse leider etwas Schaden genommen hat.

Ich bin erstaunt, wie sehr der Lavendeljunge bereits von den Sachen angeregt wird. So sortiert er die Sachen nicht nur, sondern spielt auch schon richtig damit. Es ist niedlich zu beobachten, wie er so tut als würde er die Zucchini essen oder an dem Lolli lecken. Natürlich freue ich mich sehr darüber, denn so weiß ich, dass er auch Weihnachten seine Freude haben wird, wenn er die Pakete vom Omaweihnachtsmann auspacken darf.

Weihnachtlicher Koch- und Backwettbewerb

Anzeige Für mich ist die Adventszeit auch immer Genusszeit. Es gibt so viele Sachen, die gebacken, gekocht und anschließend natürlich auch probiert werden müssen. Neben selbstgemachten Weihnachtsplätzchen sind das bei uns traditionell immer noch Bratäpfel und Stollen. Natürlich muss auch am Weihnachtsessen gefeilt werden. Wisst ihr schon, was es am Heilig Abend und an den Feiertagen bei euch geben wird? Perfekt! Dann seid ihr bei mir genau richtig. Denn ich starte einen großen Back- und Kochwettbewerb, bei dem es natürlich auch etwas zu gewinnen gibt.

Ich möchte von euch wissen, was es für Leckereien bei euch in der Adventszeit und an Weihnachten gibt. Entstehen soll eine bunte Rezeptsammlung mit Plätzchenrezepten, Stollenrezepten, Punschrezepten und Co. Doch nicht nur süße Rezepte werden gesucht. Gerne könnt ihr mir auch verraten, welches herzhafte Weihnachtsessen (Vorspeise oder Hauptgericht) ihr zubereiten werdet.

Um teilzunehmen müsst ihr folgendes tun:

1. Postet einfach euer Rezept oder euer Weihnachtsmenü als Kommentar unter diesen Artikel. Wer außerdem ein Foto von seinem Rezept hat, darf dafür auch gerne meine Facebookseite benutzen und sein Rezept dort posten. Dafür bekommt ihr eine einfache Gewinnchance. Gerne dürfen auch mehrere Rezepte gepostet werden. Für mehrere Rezepte bekommt ihr jeweils ein Extralos.

2. Wenn ihr einen Blog habt, habt ihr die fünfache Gewinnchance: Veröffentlicht einfach euer Rezept oder Menü auf eurem Blog. (Über Fotos freue ich mich sehr, sie sind aber keine Pflicht.) Weist bitte außerdem in dem Artikel auf mein Gewinnspiel hin und verlinkt es. Anschließend hinterlasst euren Link hier als Kommentar, damit ich weiß, dass ihr teilgenommen habt.

Bitte beachtet, dass Rezepte oft einem Urheberrecht unterliegen.

Für den Wettbewerb konnte ich vier tolle Sponsoren gewinnen. Außerdem spendiere ich auch noch einen Preis. Schließlich ist ja bald Weihnachten ;-). Insgesamt gibt es acht tolle Preis zu gewinnen. Das Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall.

Im Einzelnen gibt es folgende Preise zu gewinnen:

1. Preis: 3-in-1 Stabmixer von Russell Hobbs
Aus der Desire-Serie von Russell Hobbs könnt ihr einen tollen 3-in-1 Stabmixer gewinnen. Damit könnt ihr nicht nur mischen, sondern auch zerhacken, quirlen und vieles mehr. Das Set besteht aus drei verschiedenen Aufsätzen sowie einem 0,5l Messbecher, womit ihr bestimmt das eine oder andere Weihnachtsmahl oder auch leckere Plätzchenteige zaubern könnt. Der Preis hat einen Wert von 40€.

2. Preis: Guss-Bratpfanne und Vitalöl von Gastrolux
Die Firma Gastrolux spendiert eine tolle Guss-Bratpfanne. Die Pfanne hat eine Höhe von 4cm und einen Durchmesser von 24cm. Die eignet sich sowohl für Gas, Ceran, Elektro als auch Halogen. Zu der Pfanne erhaltet ihr noch eine Flasche Vitalöl dazu. Damit gelingt euer Weihnachtssteak bestimmt besonders gut. Der Preis hat einen Wert von fast 80€.

3. Preis: Küchenhelferpaket von Gastrolux
Ebenfalls von Gastrolux gibt es ein großes Backset zu gewinnen. Dies besteht aus einem praktischem Küchenpinsel, einem Küchenspachtel und einem Topflappen, der auch als Topfuntersetzer genutzt werden kann. Alle Produkte sind aus Silikon und Edelstahl und spülmaschinenfest. Der Preis hat einen Wert von knapp 20€.

4. Preis: 25€-Gutschein von meinteller.de
Mein Teller unterstützt den Koch- und Backwettbewerb mit einem 25€-Gutschein. Damit könnt im Onlineshop nach Herzenslust stöbern und shoppen. Zur Auswahl stehen viele verschiedene Produkte wie Teller, Schalen, Tassen, Brettchen und noch vieles mehr, die ihr selbst designen könnt. Solche Produkte eignen sich doch perfekt, um die Weihnachleckereien zu präsentieren oder das Weihnachtsmahl zu servieren oder etwas nicht?

5. Preis: Schokopaket von Ritter Sport
Von Ritter Sport habe ich euch ein kleines Schokopaket zusammengestellt. Enthalten sind drei Mal die neue Sorte des Jahres „Kokos“. Diese könnt ihr zum Backen oder auch zur Stärkung zwischendurch verwenden. So ein Koch- und Backmarathon kann schließlich ziemlich anstrengend sein.

6. – 9. Preis: Konfitürepakete von Schwartau
Die Firma Schwartau unterstützt den Koch- und Backwettbewerb mit vier umfangreichen Konfitürepaketen. Darin enthalten sind die verschiedensten Leckereien, die sich nicht nur zum Backen eignen, sondern sich sicherlich auch auf dem Weihnachtsfrühstückstisch gut machen. Je Paket sind zehn Gläser Marmelade und Gelee enthalten. Im Einzelnen handelt es sich um je ein Glas Gelee nach Hausfrauenart in den Sorten Schwarze Johannisbeere und Himbeere sowie je zwei Gläser Schwartau Samt in den Sorten Erdbeere, Himbeere, Aprikose und Pflaumen. Ihr könnt mit dem Paket also ordentlich backen und schlemmen. Die Sets haben einen Wert von 80€.

Insgesamt könnt ihr also Preise im Wert von 250€ gewinnen. Unter allen Teilnehmern werden ich die Gewinner auslosen. Teilnehmen könnt ihr bis zum 19.12., so dass die Preise mit etwas Glück noch rechtzeitig vor Weihnachten bei euch ankommen. Nach der Auslosung werde ich die Gewinner benachrichtigen. Bitte denkt daran dafür eure E-Mail-Adresse, Facebooknamen o.ä. zu hinterlassen, so dass ich euch im Gewinnfall erreichen kann.

Vorweihnachtszeit ist Kerzenzeit

Anzeige Mit der dunklen Jahreszeit beginnt auch wieder die Zeit der Kerzen. Wir machen es uns dann am Nachmittag oder auch am Abend mit ein paar Kerzen, Tee und leckeren Keksen gemütlich und genießen die Auszeit. In der Weihnachtszeit stelle ich viele verschiedene Teelichthalter auf und befülle diese mit Teelichter.

links das Professimo 6-Stunden-Licht

Dabei haben wir oft das Phänomen, dass sich die Teelichter bereits nach einmaliger oder zweimaliger Nutzung nicht mehr anzünden lassen und weggeworfen müssen, obwohl noch Wachs enthalten ist. Meist ist dann der Docht abgebrochen oder bereits abgebrannt, was ich sehr ärgerlich finde.

rechts das Professimo 6-Stunden-Licht

Um endlich einmal länger etwas von meinen Teelichtern zu haben, habe ich vor Kurzem die Professimo 6-Stunden-Lichte von dm gekauft. Versprochen wird, wie der Name schon sagt, eine Brenndauer von mindestens sechs Stunden.

Anders als normale Teelichter befinden sie sich in einer Klarsichthülle, wodurch der Kerzenschein besonders hell sein soll. Und tatsächlich: Das Licht ist zwar nicht unbedingt heller, aber ein anderes, da das Licht auch an der Seite austreten kann. Um den Teelichthalter herum bildet sich ein Lichtkranz, der eine besondere Gemütlichkeit verströmt. Dadurch, dass die 6-Stunden-Lichte von dm deutlich dicker sind als die normalen Teelichter, halten sie natürlich auch länger. Auch ein mehrmaliges Anzünden ist kein Problem.

Die Profissimo Teelichter konnten mich also, wie ihr seht, überzeugen. Die Weihnachtszeit kann also kommen.